Schauenplan Frühjahr/Sommer 2012

28. Juni 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , , ,

Der finale Schauenplan für die Mercedes Benz Fashion Week ist da – ick freu mich!

Download: MBFW_B_SS12_Schedule_20110627

Dior auf der Paris Menswear für Sommer 2012

28. Juni 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

Richtig, wir befinden uns nun in der Stadt der Liebe. Nachdem der Modezirkus seine Zelte in Mailand eingepackt hatte, ging es weiter nach Paris.

Vorab in eigener Sache: Ich würde sehr gern viel mehr bloggen, allerdings hat der Tag nur 24 Stunden und es ist leider nicht möglich, eine Verlängerung zu beantragen. Deshalb weiß ich auch nicht, ob ich noch weitere Blogeinträge zur Pariser Menswear schreiben werde. Nur damit ihr wisst, wie der Hase rennt!

Am 25.06.2011 um 15:00 Uhr begann die Show von Dior. Letztes Jahr war noch Karl Lagerfeld mit seiner Muse Baptiste in der Front Row zu sehen – keine Ahnung wer dieses Jahr dabei war. Im Grunde genommen auch Schnuppe, denn es zählt ja die Mode! Punkt!

Selbstverständlich gibt es auch wieder etwas zu sehen. Was darf im Sommer 2012 überhaupt nicht fehlen? Richtig, die gute alte Hochwasserhose! Auch bei Dior durfte sie einfach nicht fehlen. Anfangs wurde sehr viel schlichtes Weiß gezeigt und ab und an wurde dies auch mit Schwarz kombiniert. Über Hellgrau und sanften Brauntönen wurde die Farbe Blau auch nicht vergessen. Ich finde, es ist einfach sehr augenfreundlich und es scheint, als wären die ausgewählten Farben sehr zart! Irgendwie strahlt alles eine Gewisse Harmonie aus.

Dezent wirkende Reißverschlüsse und Knöpfe runden das Profil der Oberteile sehr schön ab und sind ein kleiner Eyecatcher, wenn das Outfit nur durch eine Farbe besticht.

Zum Schluss dürfen auch bei Dior die großen Taschen nicht vergessen werden. Mir kommt es so vor, als würden darin ganze „Kleiderschränke“ verstraut werden. ;)

Fazit: Schlicht, dezent und farblich super abgestimmt!

Link zur Show

Source of all pictures: Fashionising.com

Giorgio Armani Men’s Collection Spring/Summer 2012 in Mailand

22. Juni 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

Was bin ich froh, dass Giorgio Armani seine Show live im Netz überträgt. Warum? Weil mir mein Bauch sagt, dass diese einfach gefallen muss. Warum er das sagt? Keine Ahnung, fragt ihn bei Gelegenheit selbst.

Am 21.06.2011 um 10:30 Uhr startete seine Show und mein Bauch und ich waren „live“ dabei. Stimmt, etwas gespannt war ich auch, gebe ich zu.

Anyway, was wir (mein Bauch und ich) zu sehen bekamen, machte einfach wieder Lust auf mehr.
Selbstverständlich zeigte Giorgio Armani auch „Hochwasser“-Hosen im Chino-Stil. An diesen kommt man einfach nicht mehr so ohne Weiteres vorbei. Kombiniert mit Loafer und Blazer schaut das ganze recht gut aus! Unter dem Blazer kommen Hemden, Krawatten und auch hauchdünne, leicht transparente Pullover zum Einsatz.

Was mir natürlich auch noch sehr gefällt, sind die leichten Stoffe und auch die feinen Karos, obwohl diese ab und zu in Schwarz/Weiß gehalten sind.

Für mich eine gelungene Kombination! Punkt!

Fazit: Umso mehr Shows ich mir anschaue, desto mehr bekomme ich Lust auf den Frühling/Sommer 2012!

Source of all pictures: Fashionising.com

Dolce & Gabbana auf der Menswear Spring/Summer 2012 in Mailand

20. Juni 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , , ,

Wohooo! Die zweite Hälfte der Fashion Shows begann wieder. Am 18.06.2011 startete die Milan Menswear in Mailand (wo auch sonst?). Den Anfang machte das italienische Label Corneliani um 9:30 Uhr Ortszeit. Wie wir mittlerweile alle wissen, ist der Zeitplan enger als eng. Um 14:00 Uhr zeigte als Schwergewicht Dolce & Gabbana die neue Herrenkollektion für den Frühling/Sommer 2012.

Gezeigt wurden Gitternetzmuster und „normales“ Netz, kombiniert mich hochgekrempelten engen und figurbetonten Chinohosen, bei denen auch der Schritt „tiefergelegt“ war. Es zeichnet sich somit schon leicht heraus, dass die Chinos auch im nächsten Jahr noch IN sind.

Ein besonderes Merkmal bei den Hemden ist der spitze Kragen und der Bund. Somit erkennt man eine Mischung aus Hemd und Blouson. Gewagt, sieht allerdings doch gar nicht so schlecht aus, finde ich.

Farbtechnisch gesehen sind Schlammfarben, Grau und eine Mischung aus dunklem Rot, welches schon fast in die Richtung Braun und Rost geht, in der Kollektion angesagt.

Gegen Ende dürfen weiße, kurze Hosen (welche natürlich auch hochgekrempelt sind) mit den passenden Tops oder Shirts nicht fehlen. Weiß gehört irgendwie doch zum Sommer dazu!

Fazit: Das eine oder andere könnte man sicherlich gut kombinieren.

Wer sich die Show nochmals anschauen möchte, einfach klicken und freuen!

Keilabsätze – Trend oder Fluch?

11. Mai 2011 | 8 Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Huhu! Nachdem nun im Hause olschi ein wenig Ruhe eingekehrt ist, widmen wir uns nun wieder einigen wichtigeren Themen, wie z. B. Schuhe!

In der Überschrift wird es schon verraten, dass heute die Keilabsätze im Vordergrund stehen. Man könnte auch sagen, ich werde hier dazu gezwungen, etwas zu schreiben. Richtig, der kleine olschi ist kein sonderlicher Fan von diesen „Dingern“.

Nichts desto trotz sind Keilabsätze ein muss und wieder super trendy! Für die Damenwelt sicherlich ein Vorteil, denn angeblich (ich selbst trage ungern welche) sind sie viel viel bequemer als die „normalen“ High Heels.

Variantentechnisch gesehen darf alles verwendet werden, von Kork bis hin zu Blech ist alles dabei.

Fazit: Naja, manchmal ist die Variante barfuß doch noch besser. Mädels, legt den angeblichen Trend wieder weg und zieht euch notfalls Ballerinas an – fast alles ist besser als diese Keildinger!

Ahhhh – ich muss meine Aussage dringend revidieren. Laut einem gestrigen Tweet nach der Frage, wer unter meinen weiblichen Followern (wer als Mann welche trägt will ich überhaupt nicht wissen) Keilabsätze trägt, erhielt ich umgehend Antworten wie „Hier. Ätsch!“ und „ja :D“

Selbstverständlich sind die Bilderchen von einigen Follower(innen) – Danke!

Aufwärts