Piquardo Sale = Rucksack für olschi

25. September 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , ,

Wir haben schon lange nicht mehr über Rucksäcke gesprochen, oder? Dann wird es aber mal Zeit! Über Piquadro hingegen habe ich Euch schon das ein oder andere mal erzählt. Ich persönlich erinnere mich gerne zurück, als mir der italienische Taschen- und Accessoireshersteller das erste Mal vorgestellt wurde. Es war elendig warm, um nicht zu sagen richtig heiß, und eigentlich hatte ich kaum noch Lust auf eine weitere Präsentation an diesem Tag. Im Nachhinein bin ich allerdings sehr froh, dass der innere Schweinehund besiegt wurde und ich die Einladung angenommen hatte, denn sonst hätte ich ein tolles Event verpasst.
Nun, Ihr habt wahrscheinlich mitbekommen, dass wir umgezogen sind und von daher eine Vespa Primavera im Haushalt bzw. im neuen Büro einziehen musste. Geschäftsfahrzeug sozusagen. Und ich bin nach wie vor schwer begeistert! Die Roller- oder Motorradfahrer werden es aber kennen: Der Stauraum bei diesem Gefährt ist doch etwas begrenzt. Genau deshalb musste ein neuer Rucksack her. Und wenn es dann auch noch satte Rabatte bei Piquadro gibt – wer kann dazu schon nein sagen!?

Piquardo Rucksack

Piquardo Rucksack

Piquardo Rucksack

Für mich war es wichtig, dass der Rucksack nicht zu groß, aber gleichzeitig auch nicht zu klein ist. Der Laptop muss unbedingt rein, Unterlagen, Verpflegung und auch sonstiger „Kleinkram“ will ja immer mitgeschleppt werden. Mein neuer hat eine mittlere Größe und einige Innenfächer. Ich würde es jetzt mal so sagen, dass die „Suchzeit“ dadurch um ca. 40% eingespart wird im Vergleich zu einem herkömmlichen Rucksack. „Suchzeit“ entspricht übrigens der Zeit, in der man in der Tasche/im Rucksack nach irgendwelchen Gegenständen sucht – die Mädels kennen es definitiv von ihren Handtaschen. Und je praktischer die Aufteilung, desto weniger Suchzeit. Anyway, leicht ist der Rucksack noch dazu und ziemlich schick, wie ich finde.

Da wir aktuell schon bei Taschen, Rucksäcken und Co. sind, kann ich Euch noch einen kleinen Herren-Accessoire Shop empfehlen. Für mich eine sehr gute Inspirationsquelle bzw. ideal zum Stöbern und durch die verschiedenen Seiten mit den unterschiedlichen Formen und Größen „schlendern“. Schauen ist schließlich erlaubt, auch wenn gerade erst ein neues Exemplar eingezogen ist.

Da es nun morgens aber schon mal etwas frischer wird, gleich meine nächste Frage an Euch, kann mir jemand schicke, warme und gleichzeitig praktische Handschuhe für die Fahrt auf der Vespa empfehlen?

Der Access Pack von The North Face

10. Juni 2016 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , ,

Kennt Ihr das noch von früher? Also damals, als man noch zu Fuß unterwegs war – zum Beispiel in die Schule? Ja, das ist schon eine Weile her. Oder auch später, als man sich einfach seinen Rucksack um die Schulter warf und durch die Gegend gelaufen ist? Einfach so? Unglaublich!

Dann kam eine lange Phase, in der Rucksäcke irgendwie „uncool“ waren. In den Bergen beim Wandern ist ein Rucksack natürlich Pflicht, allerdings gelten dort auch ganz andere Bedingungen, als auf dem flachen Land bzw. in der Stadt. Ich stelle mir gerade vor, wie man mit einem Alpin-Rucksack einkaufen geht – also mit allem Drum und Dran, wie Steigeisen, Seil, Karabiner usw. Ein Bild für die Götter! Anyway, der Trend zum Freizeit-Rucksack hat in der letzten Zeit wieder zugenommen. Das konnte man schon im letzten Jahr auf den Laufstegen und bei den großen Brands entdecken. Allerdings war die Optik für meinen Geschmack manchmal schon etwas gewöhnungsbedürftig. Die technischen Features sind top, keine Frage. Doch eine Kombination aus beidem wäre doch das Tüpfelchen auf dem I. Meine Meinung könnte sich beim Access Pack von The North Face ändern. Denn den ersten Blick schaut er ziemlich gut und auch äußerst praktisch aus.

Der Access Pack von The North Face

Der Access Pack von The North Face

Der Access Pack von The North Face

Der Access Pack von The North Face

Der Access Pack beinhaltet erstens verschiedene Innenfächer für praktische Aufbewahrung, zweitens hat er ein spezielles Außengerüst mit geschäumter Polsterung (um Gegenstände wie Laptop, Cam oder Joghurtbecher zu schützen) und drittens hat er ein schickes Design. Aktuell überlege ich wirklich, ob ich mir nicht mal wieder einen kleinen Stadtrucksack zulegen sollte. Wäre eigentlich perfekt für meinen täglichen Gang ins Büro. Gut, aktuell bleibt mir eh noch etwas Zeit, denn den kleinen Rucksack wird es erst ab Juli geben. Genug, um nochmals darüber nachzudenken. Was meint Ihr?

English:
Backpacks remind me of my time in school. I know it’s quite a long time ago! After that they became rather out of fashion, nothing you thought about when going for a walk in the city. When hiking in the mountains a backpack of course is indispensable, because of different conditions. But there you have other requirements. I think it would be very funny to walk through the city with a mountain backpack including climbing iron, rope and carabiner. Anyway, urban backpacks have been back on the runway for a few seasons now. The functionality is great, but I had to chum up with the design in many cases.  A combination of functionality and design would be great!  And now I found the Access Pack from The North Face, which could change my mind. At first sight it is great and practical together. The Access Pack comes with a revolutionary design that allows you to effortlessly spring open the main compartment with a custom made quick release latch. Inside you will find dedicated fleece-lined media pockets developed with built in ejector tabs for swift access to your devices.
Currently I`m thinking about purchasing one for my daily walk to the office. Well, I have to wait until July, when it’s available here in Germany, anyway. What do you think?
Aufwärts