Zart + Bitter – Schokolade und alles ist gut (aus der Lokalredaktion)

16. September 2012 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Ein lokaler Post muss auch einmal sein – Berlin, Hamburg oder München kann (fast) jeder, aber Schweinfurt kommt in der Bloggerwelt nicht so oft vor.

Vorab zur Info: Schweinfurt ist ladentechnisch nicht gerade der Ku’damm in Berlin oder die Maximilianstraße in München und somit war ich sehr froh, als ich von einer Shoperöffnung mit dem Namen Zart+Bitter hörte, in dem es leckere Schokolade geben soll. Gestern war es soweit und die Türen zum neuen Schoko-Laden öffneten sich.
Rein in die Stube und erst einmal umgeschaut. Auf der einen Seite erfreuten sich meine Augen an den kleinen „der Gugl“ und auf der anderen über weitere leckere Süßigkeiten, wie Bonbons, kleine Kuchen im Glas oder Lebkuchen. Neben verschiedenen Pralinen werden auch Spezialitäten aus der Region angeboten. Zudem gibt es in der Auslage Bruchschokolade verschiedener Geschmacksrichtungen, wie Sanddorn- und Florentinerschokolade.

Hier habe ich ein paar Impressionen vom Shop für Euch:

zart + bitter entrance

broken chocolate zart + bitter

praline at zart + bitter

Ein kleiner, gut designter Shop mit leckerer Schokolade und auch lokalen Produkten – gefällt mir! Falls Ihr also mal in der Nähe seid, Ihr findet zart+bitter in der Rückertstraße 4.

 

English:

“Zart + Bitter” – new Chocolate Shop Opening

Today I have to write a local post from Schweinfurt – blogging about Berlin, Hamburg or Munich is much more common indeed, but if there’s something interesting in my region, I have to tell you!

Yesterday the time has come and the doors of the new chocolate shop “zart+bitter” opened. I was happy when I’ve read about the shop opening, because the variety in Schweinfurt isn’t as big as in Munich’s Maximilianstraße or Berlin’s Ku’damm.

They offer sweet pralines, candies and some products with local origin. I walked in and saw the small cakes „der Gugl“ and a lot of other sweet things. They also have different kinds of chocolate, e. g. sea buckthorn- or florentine chocolate I have to try in the future. I like the new and well designed shop. Keep on going!

Der Schokoladengott und der Zufall (Foodporno)

21. Mai 2011 | 5 Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Gestern (20.05.2011) war wieder einer dieser warmen schwülen Tage, an denen man am besten nicht unbedingt die Innenstadt aufsuchen sollte. Selbstverständlich hat man genau an solchen Tagen einige Termine und schleppt sich dementsprechend voller Lust und Begeisterung durch die Gassen.

Doch plötzlich schien sich ein Himmelstor zu öffnen und ich entdeckte ein neues Geschäft. Aus diesem schwebte genau DIESER Duft heraus und ich wurde wie von einer Geisterhand hineingezogen. Ihr stellt euch nun bitte meine großen, leuchtenden Augen vor, als ich die große Menge an Schokolade sah und diesen herrlich süßen Duft in meiner Nase verspürte.
Meine Nase und auch die Augen wanderten von Regal zu Regal und die Verkäuferin fragte, was sie für mich tun kann. Ich konnte nicht sprechen, sondern nur breit grinsend nicken. Nachdem ich mich etwas beruhigen konnte, fragte ich nach, wann das Geschäft hier eröffnet wurde. Ca. 6 Wochen antwortete man mir. Ich war erstaunt. Warum ist mir dies nicht früher aufgefallen? Lässt mein Augenlicht nach? Bin ich schon so alt? (Keine Kommentare bitte!)

Anyway, ich musste etwas kaufen. Leider nicht zu diesem Zeitpunkt, da andere Termine noch nicht abgearbeitet wurden und die aktuelle Wettersituation einen langen Transport nicht erlaubten. „I`ll be back“

    <Bitte hier die Zeit für etwaige Termine einsetzen oder alternativ einfach warten>

…zurück im Laden und es wurde kurz die Cappuccino-Schokolade getestet und für sehr gut befunden. Selbstverständlich konnte ich mich nicht entscheiden und wollte am liebsten hier übernachten oder den ganzen Laden leer kaufen.
Nach mindestens 60 Minuten hatte ich ein kleines Sortiment ausgewählt und dies wollte auch noch bezahlt werden. Fast fertig, fiel mir im Augenwinkel noch Zitronenschokolade auf, welche ebenfalls unbedingt erworben werden musste.

Nachdem ich mich gestern in Disziplin geübt hatte und nicht ein einziges Stück versucht hatte, konnte ich heute nicht widerstehen. Diese Zitronenschokolade ist genau richtig für diesen Sommer. So herrlich erfrischend und auch nicht zu süß.

Zum Geschmack der Pralinen fehlen mir die Worte…so zartschmelzend und ewig lecker!

Die Schoki kommt aus der Schweiz, nämlich von Läderach. (Nein, bekomme leider überhaupt nichts dafür – dieser Beitrag spiegelt meine eigene Meinung wider.)

Aufwärts