Schuhe – Tommy Hilfiger – Schuhe – Tommy – Schuhe

6. Oktober 2012 | 2 Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

Herbstzeit = Schuhzeit. Naja, so in der Art zumindest, denn Schuhe gehen eigentlich immer. Ihr könnt es bereits in der Überschrift entziffern, es handelt sich um neue Tommy Hilfiger Schuhe  und zwar die neu aufgelegten Iconic Penny Loafer.

Penny Loafer gefallen mir eh sehr und nun habe ich neue, sogar mit einer kleinen Besonderheit entdeckt. Die Loafer sind in braun und schwarz erhältlich und zudem lässt sich der Look des Loafers durch vier klassische Tommy Hilfiger Stoffe individuell und passend zur jeweiligen Garderobe verändern.

Penny Loafer schwarz von Tommy Hilfiger

Penny Loafer braun von Tommy Hilfiger

Penny Loafer Details von Tommy Hilfiger

Penny Loafer Erklärung von Tommy Hilfiger

Fazit: Ich bin begeistert und noch dazu gibt es die passenden Hemden zu diesen Stoffen! I like!

 

English:

Shoes – Tommy Hilfiger – Shoes – Tommy – Shoes

Autumn = time for shoes! Ok, we can find a reason for buying shoes every time of the year! ;) I think you have already realized based on the headline that I want to show you my new finding: the Tommy Hilfiger Iconic Penny Loafer.
I like Penny Loafers very much and now I found these with a special feature. The loafers are available in brown and black and you can change the look with 4 classic patterns, so you can style the loafers for the day, fitting to your outfit.
A perfect outfit with the perfect shoes and also matching shirts – I like!

Liebe auf den ersten „Blick“ – Hamlet

14. März 2012 | 4 Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Gestern war wieder ein besonderer Tag. Warum? Ich muss von vorne beginnen. Vor ein paar Tagen bekam ich eine Pressemail mit der Frage, ob ich nicht etwas zu einem (neuen) Produkt schreiben wollte. Kurz überflogen und aus zeitlichen Gründen nach hinten verschoben. Einige Tage später kramte ich diese Mail wieder raus und schaute mir den Inhalt näher an.

Schuhe! Kurz gegrübelt, denn eigentlich kann ich doch nicht schon wieder über Schuhe schreiben. Also Mail wieder weg und weiter gearbeitet. Doch irgendwie ließ es mir keine Ruhe, Ihr wisst, dass ich ein Fan schöner Schuhe bin, also Mail wieder raus gekramt und nochmals genauer drüber geschaut. Die Zeile „Cabrio-Feeling für die Füße – auf diesen Komfort darf die Männerwelt im kommenden Sommer zählen.“ überzeugte mich.

 

Es handelte sich um Schuhe der Marke HAMLET aus Italien. Bereits ein erster Überblick zeigt die große Auswahl an Schuhen, vom eleganten Lederschuh über Sneaker bis hin zu sommerlichen Boots – nun war ich also restlos überzeugt. Jetzt musste ich doch meine Follower auf Twitter fragen, welchen Schuh sie bevorzugen würden. Ja, sie bestätigten meine Wahl. Ein Loafer aus Veloursleder sollte es sein, denn ich wollte dieses Jahr unbedingt (!) Loafer haben. UNBEDINGT!

 

Also, kurze Mail zurück und etwas hin und her. Abwarten und Tee … ähm Kaffee trinken. Ein paar Tage später klingelte es an der Gegensprechanlage und mir wurde ein Päckchen überreicht. Zack, ausgepackt und mich lächelte ein paar dunkelblaue Loafer von Hamlet an. Reingeschlüpft und gleich etwas gelaufen. Ihr müsst wissen, dass ich bei neuen Schuhen zunächst skeptisch bin, denn sie müssen mir immer zu 100% gefallen, sonst wird das nix mit uns beiden. YES, sie gefallen mir! Sehr!

 

Loafer Hamlet 525 BT Schuh

Loafer Hamlet 525 BT Schuh

Loafer Hamlet 525 BT Schuh

Loafer Hamlet 525 BT Schuh

 

Ihr seht sie zwar auf Bildern, dennoch muss ich sie Euch beschreiben. Dunkelblau und aus Velourleder sind sie. Die glatte Sohle ist zudem auch aus Leder, dunkelbraun gehalten und die Verbindung zum Oberschuh ist handgenäht. Natürlich wurden alle anderen, weißen Nähte auch per Hand genäht. Eines der Markenzeichen der Schuhe von Hamlet, dass sehr viel Wert auf hochwertige Verarbeitung gelegt wird.

 

Fazit: Ich liebe diese Schuhe jetzt schon! <hier bitte ein HACH vorstellen>

Männer und ihre Schuhe

1. Juni 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , ,

Huhu! Nach dem ganzen Thema Schokolade „muss“ es auch einmal wieder um das Thema Mode gehen.

Neulich besuchte ich wieder mein Schuhgeschäft meines Vertrauens und schlenderte durch die Gänge. Vorbei an den Sportschuhen – welche für mich völlig uninteressant sind – ging es vorab nach oben in die Damenschuhabteilung. Einfach aus Interesse, was es so Neues gibt.
Anyway, es ging wieder nach unten zur Herrenabteilung. Das Schöne daran ist, dass sich meine Füße irgendwie der Schuhgröße anpassen. Manchmal kann ich von Größe 42 bis Größe 44 alles tragen. Ganz merkwürdige Geschichte…denkt lieber nicht mehr darüber nach.

In meinem Kopf schwirrte herum, dass ich noch ein paar Loafer für den Sommer benötige. Wahrscheinlich kennt ihr dieses Gefühl auch, im Kopf schwirrt etwas herum, man sucht sich derweil einen Wolf und findet einfach nichts. Richtig, genauso war es natürlich auch wieder – hätte mich auch gewundert, wenn es anders gewesen wäre.

Glaubt ihr im Ernst, dass ich mit leeren Händen aus dem Laden gekommen bin? Da müsste schon einiges passieren und überhaupt – weg mit dem Gedanken!

Fazit: Es liefen mir sozusagen zwei Paar Schuhe zu und flüsterten „Kauf mich, kauf mich, wir sind hier so alleine!“ Ich hatte somit keine andere Wahl und „musste“ zuschlagen. Problem ist jetzt nur: Ich muss mir jetzt noch ein paar Outfits zu den neuen Schuhen kaufen bzw. gut kombinieren.

Kurze Geschichte als ich die Schuhe probiert habe: Eine Verkäuferin brachte mir ein anderes Paar Schuhe, lief an einem älteren Pärchen vorbei und meinte anschließend zu mir: „Dieser Mann hat nur mit dem Kopf geschüttelt und gefragt, wer sowas schräges anzieht!“ Ich grinste nur!

Aufwärts