Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

23. Juli 2018 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Zwischen Männermode in Mailand, Wanderungen in Südtirol und sonstigen Veranstaltungen, Terminen und Unternehmungen fand im Juli ja auch noch die Berliner Fashionweek statt. Hier präsentierte Irene Luft, seit Jahren feste Größe und für mich immer eines meiner Highlights in Berlin, ihre neue Kollektion für den kommenden Frühling bzw. Sommer 2019.
Schon der Titel der Kollektion „NEON NOIR“ verrät, dass es gegensätzlich werden wird. Einerseits lebendige Farben, leichte und florale Stoffe, Spitze und Jacquard, anderseits düstere Akzente. Dieser harte Kontrast zeigt die Stimmung der Kollektion dieser Saison. Am besten ist allerdings noch immer: Einfach anschauen!

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Richtig, das Erscheinungsbild bleibt (natürlich) feminin und romantisch, gepaart mit einem Hauch von Düsterkeit. Typisch Irene und trotzdem wieder neu erfunden. Sehr schick – das passt einfach!
Übrigens wird die neue Kollektion ab August im neuen (!) Online Shop und im brandneuen Flagshipstore in München erhältlich sein.

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin 2019 cc Irene Luft

Bilder: Irene Luft

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

16. Februar 2018 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Man kommt einfach zu nichts, der Tag mit seinen 24 Stunden ist zu kurz, die Zeit rennt wie im Flug und überhaupt… Bitte eine Runde Mitleid! Nein, Quatsch, was ich eigentlich sagen will, es wartet noch der ein oder andere Bericht auf Euch. Unter anderem von der Berliner Fashionweek, auf der ich zwischen Mailand und der Reise ins Tennengau einen kurzen Abstecher einlegte. Am Morgen in den Zug und abends wieder zurück – dank der neuen schnellen ICE-Verbindung (München-Berlin) überhaupt kein Problem. Ab geht die Luzie!
In Berlin angekommen ging es für mich dann gleich zur Show von Irene Luft, immer ein Highlight und feste Größe in der deutschen Modeszene. Vor der Show konnte ich zunächst einen Blick Backstage werfen, und schon mal ein bisschen „spitzen“, was sich Irene diese Saison überlegt hat. Dann hieß es Plätze einnehmen und los ging’s. Das Thema ihrer Show war „No Respect“, was meiner Meinung nach in ihren Kreationen super zum Ausdruck kam. Schaut einfach selbst:

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin - Januar 2018

Viel Spitze, Tüll und Transparenz und dazu Leder. Aber auch geniale Stickereien, die mich an die großen italienischen Modehäuser erinnern – toll! Farbtechnisch wieder sehr viel Schwarz (typisch für Irene) und dazu Rot als Kontrast. Wie man es von der Münchner Designerin gewohnt ist, auf der einen Seite sehr feminin, aber mit toughen Elementen. Zum Thema trugen die Models passendes Make-Up mit schwarz unterlaufenen Augen. Ein weiteres Highlight war die Musik – auch hier sehr stimmig!
Persönlich hat mir die Show noch einen klitzekleinen Tick besser gefallen, als die in der Vergangenheit. Gerade weil das Gesamtkonzept so super gepasst hat. Ihr wisst ja, für mich ist dies ein wichtiger Punkt. Summa summarum: Eine Mega-gelungene Show – Danke!

Irene Luft auf der Fashion Week in Berlin

14. Juli 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Letzte Woche fand in Berlin die Fashion Week statt und die ein oder andere Schau habe ich mir natürlich angeschaut. Modetechnisch ein kleiner Sprung, von Mailand nach Berlin und von den Männern zu den Frauen und überhaupt.
Was für mich aber immer ein „Must-See“ in Berlin ist, ist die Show von Irene Luft. Irene zeigte ihre Frühjahr/Sommer 2018 Kollektion im Umspannwerk Alexanderplatz und zu sehen gab es so einiges:

Irene Luft Spring/Summer 2018 auf der Fashion Week in Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2018 auf der Fashion Week in Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2018 auf der Fashion Week in Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2018 auf der Fashion Week in Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2018 auf der Fashion Week in Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2018 auf der Fashion Week in Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2018 auf der Fashion Week in Berlin

Viel Spitze und transparente Kombinationen <- das gehört halt einfach zu Irene Luft und ist ganz klar ihr Stil. Ohne würde sicherlich etwas fehlen. Wieder sehr feminin sind die ganz in Schwarz gehaltenen Kleider. Hinzu kamen dieses Mal noch etwas dezentere Farben, welche ausgesprochen tragbar sind.
Zusammenfassend wieder eine sehr stimmige und schöne Kollektion mit super viel Liebe zum Detail. <3

English:
Let`s jump from Milan and Menswear to Berlin and the Women’s Fashion Week. Last week a lot of German Designers presented their spring/summer 2018 collection in our Capital. One of my ‘must sees’ is always the show of Irene Luft. A beautiful collection with transparency, lace and much love to the detail. Irene presented classic black dresses, but also some muted colors. As always – very feminine, elegant and beautiful!

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin

11. Juli 2016 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Vorletzte Woche war ich in Berlin zur Mercedes Benz Fashion Week. Vielleicht ja eines der letzten Male mit Mercedes Benz als Hauptsponsor. Nachdem sie sich bekanntlich schon aus New York City zurückgezogen haben, kommt demnächst vielleicht auch Berlin an die Reihe – so wird jedenfalls gemunkelt. An den Tagen schaute ich vor allem bei den diversen Modemessen vorbei, die immer internationaler und größer werden.
Anyway, heute möchte ich Euch erstmal einen Einblick in eine meiner Lieblingskollektionen geben, nämlich die neue Kollektion von Irene Luft für Frühling/Sommer 2017.

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Wieder eine tolle Kollektion! Viel Tüll und transparente Spitze, aufwendige Frisuren mit Ketten verflochten, so kennen wir Irene. Ein Kleid stach besonders hervor: lang, schwarz und selbstverständlich auch aus Spitze und Tüll, das Oberteil wirkte dazu wie aus Schuppen gefertigt.
Bei genauerem Hinsehen fallen übrigens die schwarzen Kontaktlinsen auf, mit denen die Models fast wie von einer anderen Welt wirkten. Die Stoffe sind bis ins kleinste Detail besetzt und bestickt, perfekte Handarbeit – wie immer – einfach nur herrlich. Farblich bleibt es bei Schwarz, Gold und Cremeweiß.
Natürlich gibt es auch ein paar Bilder aus dem Backstagebereich für Euch:

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin - Backstage

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin - Backstage

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin - Backstage

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin - Backstage

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin - Backstage

Irene Luft Spring/Summer 2017 – Mercedes Benz Fashion Week Berlin - Backstage

Wie gewohnt feminin und trotzdem modern und einfach schick! Irene bleibt ihrer Linie treu und zeigt auch bei ihrer 10. Schau in Berlin immer wieder neue Ideen. Nicht umsonst eine meiner Lieblingskollektionen!

English:
Last week I have been to the Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Rumor has it, that it might be one of the last Fashion Weeks with Mercedes Benz as main sponsor (as it has already been the case in New York). But we will see. I have visited the main trade fairs, which grow larger and get more international every time. But today I want to show you one of my favorite collections from Berlin, which has been presented in the Erika-Hess-Stadium. It is the spring/summer 2017 collection by Irene Luft.
A great collection with a lot of lace, tulle and many handcrafted details, as we know it from the designer. One of my favorite dresses was a black one with a top that looked like embroidered with scales. The models wore black contact lenses that made them look like from another world. Very feminine and modern, Irene sticks to her style! I like!

Irene Luft Kollektion für den kommenden Herbst/Winter 2016/17

20. März 2016 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , ,

Wir in Franken sagen immer: „Es ist schon etwas Wasser den Main hinuntergeflossen“ und Berlin, mit seiner Fashion Week, ist schon wieder ein paar Tage her. Dennoch habe ich hier eine schöne Kollektion für Euch (Mädels), die ich unbedingt noch zeigen muss.
Fangen wir aber vorne an. Der erste Gedanke, als ich den Schauenplan von Berlin gesehen habe, war „Mensch schon wieder Überschneidungen mit der Milano Moda Uomo in Mailand!“ Eigentlich wollte ich Berlin dann schon ganz sausen lassen. Aber es gibt für mich immer ein paar Dinge, deretwegen ich mich auch diesmal zu einem Besuch – wenn auch nur für 1-2 Tage – entschlossen habe. Zum einen trifft man verschiedene Ansprechpartner geballt vor Ort. Und zum anderen sehe ich die fantastischen Kollektionen von Irene Luft einfach nur dort in diesem Umfeld.

Irene Luft Fall/Winter 2016/17 - Sketch

Irene Luft Fall/Winter 2016/17 - Sketch

Irene Luft Fall/Winter 2016/17 - Sketch

Vorab einige Sketche von Irene, die bereits erahnen ließen, dass es wieder eine sehr schöne und sehr feminine Kollektion wird. Dies hat sich natürlich auf dem Laufsteg bestätigt. Schon im Backstagebereich konnte man die kunstvollen Frisuren, die Accessoires und das ganze Drumherum begutachten.

Irene Luft Fall/Winter 2016/17 - Backstage

Irene Luft Fall/Winter 2016/17 - Backstage

Irene Luft Fall/Winter 2016/17 - Backstage

Ein Hauch von Fernost lag in der Luft. Allerdings nicht auf traditionelle Art, sondern neu interpretiert – quasi wurde „die neue Geisha“ erfunden. Die Herbst/Winter Kollektion kommt mit viel Tüll und Spitze daher, typisch für Irene Luft. Die Musik zur Show kam übrigens von Ziggy Has Ardeur und passte einfach super dazu. Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass ich es liebe, wenn ein roter Faden erkennbar ist!

Irene Luft Fall/Winter 2016/17

Irene Luft Fall/Winter 2016/17

Irene Luft Fall/Winter 2016/17

Irene Luft Fall/Winter 2016/17

Irene Luft Fall/Winter 2016/17

Irene Luft Fall/Winter 2016/17

Irene Luft Fall/Winter 2016/17

Irene Luft Fall/Winter 2016/17

Feminin, Stark, Asiatisch inspiriert – i like! Danke Irene!

English:
Some days ago I have been to the Fashion Week in Berlin. As it is always overlapping with the Milano Moda Uomo, I usually decide spontaneously, if I go to Berlin or not. But you can meet a lot of people there and I have to watch the show of my friend Irene Luft. If you take a look at the sketches, you can already see that it is a very feminine and fantastic collection for next fall/winter. Backstage I could watch the making of the stunning hairstyles, inspired by Far East, fitting to the collection. Irene created kind of a new ‘Geisha look’. Typical for her with a lot of lace, tulle and organza the collection includes red, black and gold accents. The music for the show ‘Hannya’ actually came from Ziggy Has Ardeur and was fitting totally to the theme. I loved the complete ambience and the stunning creations. Thank you very much Irene!
Aufwärts