Liebe auf den ersten „Blick“ – Hamlet

14. März 2012 | 4 Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Gestern war wieder ein besonderer Tag. Warum? Ich muss von vorne beginnen. Vor ein paar Tagen bekam ich eine Pressemail mit der Frage, ob ich nicht etwas zu einem (neuen) Produkt schreiben wollte. Kurz überflogen und aus zeitlichen Gründen nach hinten verschoben. Einige Tage später kramte ich diese Mail wieder raus und schaute mir den Inhalt näher an.

Schuhe! Kurz gegrübelt, denn eigentlich kann ich doch nicht schon wieder über Schuhe schreiben. Also Mail wieder weg und weiter gearbeitet. Doch irgendwie ließ es mir keine Ruhe, Ihr wisst, dass ich ein Fan schöner Schuhe bin, also Mail wieder raus gekramt und nochmals genauer drüber geschaut. Die Zeile „Cabrio-Feeling für die Füße – auf diesen Komfort darf die Männerwelt im kommenden Sommer zählen.“ überzeugte mich.

 

Es handelte sich um Schuhe der Marke HAMLET aus Italien. Bereits ein erster Überblick zeigt die große Auswahl an Schuhen, vom eleganten Lederschuh über Sneaker bis hin zu sommerlichen Boots – nun war ich also restlos überzeugt. Jetzt musste ich doch meine Follower auf Twitter fragen, welchen Schuh sie bevorzugen würden. Ja, sie bestätigten meine Wahl. Ein Loafer aus Veloursleder sollte es sein, denn ich wollte dieses Jahr unbedingt (!) Loafer haben. UNBEDINGT!

 

Also, kurze Mail zurück und etwas hin und her. Abwarten und Tee … ähm Kaffee trinken. Ein paar Tage später klingelte es an der Gegensprechanlage und mir wurde ein Päckchen überreicht. Zack, ausgepackt und mich lächelte ein paar dunkelblaue Loafer von Hamlet an. Reingeschlüpft und gleich etwas gelaufen. Ihr müsst wissen, dass ich bei neuen Schuhen zunächst skeptisch bin, denn sie müssen mir immer zu 100% gefallen, sonst wird das nix mit uns beiden. YES, sie gefallen mir! Sehr!

 

Loafer Hamlet 525 BT Schuh

Loafer Hamlet 525 BT Schuh

Loafer Hamlet 525 BT Schuh

Loafer Hamlet 525 BT Schuh

 

Ihr seht sie zwar auf Bildern, dennoch muss ich sie Euch beschreiben. Dunkelblau und aus Velourleder sind sie. Die glatte Sohle ist zudem auch aus Leder, dunkelbraun gehalten und die Verbindung zum Oberschuh ist handgenäht. Natürlich wurden alle anderen, weißen Nähte auch per Hand genäht. Eines der Markenzeichen der Schuhe von Hamlet, dass sehr viel Wert auf hochwertige Verarbeitung gelegt wird.

 

Fazit: Ich liebe diese Schuhe jetzt schon! <hier bitte ein HACH vorstellen>

Schauenplan Frühjahr/Sommer 2012

28. Juni 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , , ,

Der finale Schauenplan für die Mercedes Benz Fashion Week ist da – ick freu mich!

Download: MBFW_B_SS12_Schedule_20110627

Giorgio Armani Men’s Collection Spring/Summer 2012 in Mailand

22. Juni 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

Was bin ich froh, dass Giorgio Armani seine Show live im Netz überträgt. Warum? Weil mir mein Bauch sagt, dass diese einfach gefallen muss. Warum er das sagt? Keine Ahnung, fragt ihn bei Gelegenheit selbst.

Am 21.06.2011 um 10:30 Uhr startete seine Show und mein Bauch und ich waren „live“ dabei. Stimmt, etwas gespannt war ich auch, gebe ich zu.

Anyway, was wir (mein Bauch und ich) zu sehen bekamen, machte einfach wieder Lust auf mehr.
Selbstverständlich zeigte Giorgio Armani auch „Hochwasser“-Hosen im Chino-Stil. An diesen kommt man einfach nicht mehr so ohne Weiteres vorbei. Kombiniert mit Loafer und Blazer schaut das ganze recht gut aus! Unter dem Blazer kommen Hemden, Krawatten und auch hauchdünne, leicht transparente Pullover zum Einsatz.

Was mir natürlich auch noch sehr gefällt, sind die leichten Stoffe und auch die feinen Karos, obwohl diese ab und zu in Schwarz/Weiß gehalten sind.

Für mich eine gelungene Kombination! Punkt!

Fazit: Umso mehr Shows ich mir anschaue, desto mehr bekomme ich Lust auf den Frühling/Sommer 2012!

Source of all pictures: Fashionising.com

Keilabsätze – Trend oder Fluch?

11. Mai 2011 | 8 Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Huhu! Nachdem nun im Hause olschi ein wenig Ruhe eingekehrt ist, widmen wir uns nun wieder einigen wichtigeren Themen, wie z. B. Schuhe!

In der Überschrift wird es schon verraten, dass heute die Keilabsätze im Vordergrund stehen. Man könnte auch sagen, ich werde hier dazu gezwungen, etwas zu schreiben. Richtig, der kleine olschi ist kein sonderlicher Fan von diesen „Dingern“.

Nichts desto trotz sind Keilabsätze ein muss und wieder super trendy! Für die Damenwelt sicherlich ein Vorteil, denn angeblich (ich selbst trage ungern welche) sind sie viel viel bequemer als die „normalen“ High Heels.

Variantentechnisch gesehen darf alles verwendet werden, von Kork bis hin zu Blech ist alles dabei.

Fazit: Naja, manchmal ist die Variante barfuß doch noch besser. Mädels, legt den angeblichen Trend wieder weg und zieht euch notfalls Ballerinas an – fast alles ist besser als diese Keildinger!

Ahhhh – ich muss meine Aussage dringend revidieren. Laut einem gestrigen Tweet nach der Frage, wer unter meinen weiblichen Followern (wer als Mann welche trägt will ich überhaupt nicht wissen) Keilabsätze trägt, erhielt ich umgehend Antworten wie „Hier. Ätsch!“ und „ja :D“

Selbstverständlich sind die Bilderchen von einigen Follower(innen) – Danke!

„Converse“ around the world

18. April 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Huhu liebe kleinen und großen Leser. Heutiges Thema sind Chucks. Richtig, es sind die kleinen Schuhe, welche uns um die ganze Welt begleiten.

In mein Leben traten sie das erste mal, als ich noch in der Schule war. Ja, das ist schon etwas länger her. Damals waren sie auch schon IN und wurden gerne getragen. Ich höre allerdings noch immer die Worte meines Vaters: „Wir haben ja nichts und diese Schuhe sind zu teuer!“ Diese Zeiten sind nun endgültig vorbei und es wird auch Frühling. Richtig, das hat zwar damit überhaupt nichts zu tun, dennoch ist es so! ;)

Überleitung: Es ist Frühling und somit können auch so langsam die kleinen Chucks den Weg nach draußen finden. Wenn man genau hinschaut, dann kann man jetzt schon die kleinen – jetzt noch schüchternen – Schuhe in den Fußgängerzonen begutachten.

Die Schuhe gab es damals schon als Schlüsselanhänger und was weiß ich noch alles. Egal, sie müssen einfach an unsere zarten Füße, um weite Strecken zu laufen. Nein, zu einem Abendkleid oder sowas in der Art passen sie nicht – das dürfte sich aber von selbst verstehen. Was allerdings bei einem Mann dennoch auch am Abend funktioniert: Chucks, Jeans, T-Shirt und Jackett!

Fazit: „Converse“ sind auch noch dieses Jahr im Trend und können selbstverständlich in verschiedenen Farben (es gibt ja doch schon einige) getragen werden.

P.S. Hopp hopp und nun hinaus in die Sonne!

Aufwärts