ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018/19 – Milano Moda Uomo

30. Januar 2018 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Zum 50. Jubiläum gab es im Hause ETRO diesmal etwas Außergewöhnliches, eine Präsentation im Palazzo del Ghiacco, wo sonst die Modenschauen des Labels stattfinden. Unter dem Motto „Dandy Detour“ lud ETRO ein, sich die neue Herbst-Winter Kollektion 2018/19 anzuschauen und öffnete gleichzeitig die Türen für eine Reise durch gesammelte Erinnerungen, Inspirationen, Reisemitbringsel und das Zuhause des „Dandy“.

Im ehemaligen Showspace – der übrigens riesig ist – führte ein Weg durch verschiedene Stilrichtungen und Themen bzw. Räume aus den letzten Jahrzehnten. Ob rockig, ob orientalischer „Indian Summer“ (wie im letzten Sommer) oder klassischer Gentleman, es war alles vorhanden, was die Marke ETRO ausmacht und spielerisch in das Set eingebaut.

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

ETRO „Dandy Detour“ für den Winter 2018 - Milano Moda Uomo

Die Location ähnelte quasi einer Auktionshalle, voll mit tollen Sachen, die neben den Modeliebhabern auch die Herzen von Holzwürmern und Interiorfans höher schlagen lassen. Es waren nämlich nicht nur die Models in der neuen Kollektion zu sehen, sondern gleichzeitig auch viele verschiedene Möbel und Dekorationsstücke, welche sogar käuflich zu erwerben waren. Richtig schöne und z.T. alte italienische Stücke. Irgendwann brauche ich wahrscheinlich doch einmal ein Schloss oder einen Palazzo, den man anschließend schön einrichten kann. Gut, vorher wahrscheinlich auch noch einen Lottogewinn…

Die Kollektion mit viel Jacquard, schönen Mänteln, Bomberjacken und typischen ETRO-Farben und Mustern wurde sehr interaktiv präsentiert. Die Models waren am Karten spielen oder am Zeichnen, man konnte ihnen Fragen zu ihren Outfits stellen etc. pp. Ein Moodboard zeigte die Inspirationsquellen, und in einem Videobereich konnte man alle vergangen Shows noch einmal anschauen.
Dazu Klaviermusik und ein leckeres italienisches Buffet, die Präsentation lud definitiv ein zum länger Verweilen, Herumstöbern, in verschiedenen Stimmungen schwelgen und sich von toller Mode inspirieren lassen ein.

Es war mal wieder typisch, dass die Zeit viel zu kurz war und der nächste Termin quasi auf der Matte stand. Denn vermutlich hätte man sich einige Stunden aufhalten können, um immer weitere Details entdecken zu können.

Einfach eine tolle und gelungene Präsentation!

ETRO “Indian Summer” Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

27. Juni 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Nachdem in der letzten Zeit die Männermodewochen schon etwas gekürzt wurden, ist der Trend in diesem Jahr noch stärker zu spüren. Persönlich finde ich es sehr schade, dass immer mehr zusammengelegt wird bzw. der Fokus dann doch eher auf den Damenschauen liegt, aber ich kann die Unternehmen natürlich verstehen. So reiht sich in diesen Reigen an Veränderungen auch ETRO ein. Das Label entschied sich gegen eine Fashionshow und präsentierte die neue Frühjahr/Sommer 2018 Kollektion im mailändischen Headquarter. Aber eine gute Möglichkeit, die Kollektion genauer unter die Lupe zu nehmen!

Schon am Eingang konnte man das Thema anhand bunter, flatternder Stoffe erahnen: es geht nach Indien! „Indian Summer“ ist das Motto für den nächsten Sommer und gleichzeitig geht es zurück in die 60er Jahre, inspiriert von Kean Etros Großvater, der zu dieser Zeit als Textilhändler in Madras unterwegs war und von dort selbst viele Eindrücke mitbrachte.

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Keans Kollektion ist eine Reise quer durch Indien, von Goa bis zum Himalaya und mit Einflüssen aus vielen Bereichen. Von typischen Gewürzfarben über heilige Kühe, psychodelische Frösche und Elefanten bis hin zum Kamasutra und Tarotfiguren taucht fast alles auf, was einem bei Stichwort Indien in den Kopf kommen könnte. Der Designer sammelte u.a. eine Reihe Bücher aus der Zeit, aber auch Stoffalben aus den letzten Jahrhunderten, woraus Inspirationen in die Kollektion flossen. Ein Highlight, denn in einem extra Raum konnte man sich diese Ideensammlung anschauen. Selbstverständlich darf der ganz typische Etro-Einfluss nicht fehlen, wie das Paisley-Muster des Hauses, handbemalte Stoffe und hochwertige Stickereien – genau diese Mischung macht die Kollektion aus.

Farbenfroh, leicht und sommerlich, mit Leinenstoffen, Cargojacken und ganz unterschiedlich voluminösen Hosen, von der eng geschnittenen Hose im Smokingstil bis zur weiten Goa-Hose ist diese Kollektion auf jeden Fall wieder etwas Besonderes. Auch wenn man vielleicht am Anfang denken möchte „…oh, was kommt jetzt…“ – es passt wieder einmal sehr gut zusammen!

English:
Recently there have been some changes to the men’s fashion weeks. The trend goes to a shortened version for the men’s and to a combination of the men’s/women’s shows. In this context ETRO has decided to go for a presentation instead of a show this season, a good chance to have a closer look at the collection. Right at the entrance you could guess the motto: ‘Indian summer’. Etro’s spring/summer 2018 collection is an homage to the spiritual wanderers of the psychedelic generation who made their pilgrimages in the ‘60s from the shores of Goa to the Himalayan foothills. Fabrics were inspired by Kean Etro’s grandfather, a textile dealer, who spent the dry season in Madras. All this inspiration result in a colorful and light collection, including Indian mysticism, esoteric images and military pieces. Sacred cows, elephants, hallucinogenic frogs, tantric couples and figures from the Tarot mingle together in an allegorical dreamscape passionately animated by Etro’s iconic paisley pattern. This mix makes the collection stand out. First you might start thinking „… oh, what’s coming up ..?“ -, but it just fits together very well once again.

ETRO Menswear Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

16. Februar 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Für mich als bekennenden Bergfan zeigte ETRO mit seiner Menswear Fall/Winter 2017/18 eine geniale Kollektion. #ETROSkyIsTheLimit ist das Motto, inspiriert von der Faszination und Schönheit der Bergwelt und einer gewissen „Spiritualität“, die sich „dem Himmel so nah“ auf so einem Berggipfel einstellen kann. Ich hab es ja bereits mehrfach erwähnt, die Ruhe, die Luft, der Blick von dort oben, die faszinierende Landschaft unten – der Aufstieg auf einen 3000er (höher war ich bisher leider noch nicht) und das Ankommen oben auf dem Gipfel sind einfach ein Wahnsinns-Erlebnis!

Und genau das setzte Kean Etro mit seiner Kollektion perfekt auf dem Laufsteg um:

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Jacken bedruckt mit Berglandschaften, samtige Wickelmäntel, extrem weicher Strick und Samt zu wasserabweisenden High-Tech-Materialien oder Nylon und vor allem warme Naturfarben machen die Kollektion aus. Kean experimentierte mit Strukturen und Materialien, wie immer in extrem genauer und hochwertiger Verarbeitung. Eine relaxte Silhouette und viele Details zum Bergsteigermotto, inklusive Rucksäcke, Mützen und Bergsteigerschuhe, runden den Look ab. Zusätzliche Highlights: eine Schlafsack-Cape-Variante und Ski bzw. Snowboards mit klassischem ETRO Paisley-Muster.

Zur Show gab es eine schöne Videoinstallation, im Vorfeld war außerdem eine Photobooth aufgebaut, und alles rund um den hashtag #ETROSkyIsTheLimit wurde parallel auf einer Leinwand gesammelt.

Toll und experimentierfreudig, wen da der Berg nicht ruft, da weiß ich auch nicht!

English:
As I’ve told you before I’m a big mountain-fan. The beauty of the landscape, the process of climbing up and the peacefulness standing on top are just amazing! Exactly this feeling inspired Kean Etro for ETRO’s fall/winter 2017/18 collection. #ETROSkyIsTheLimit is the theme of the collection, which has everything, a mountain fan might need. Textured velvet coats, outerwear printed with mountain scenes, soft wool and warm natural colors have been presented on the runway. The silhouettes reach, in equal measure, towards technical innovation and traditional tailoring. The looks are practical and well-thought-out to every detail. Hiking boots, wool scarves and backpacks are the perfect accessories to this collection. Additional highlights: Patchwork sleeping bags worn as capes or paisley printed skis and snowboards. #ETROSkyIsTheLimit – an awesome collection with a great corresponding video installation, perfect not only for mountain lovers.

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

8. Februar 2016 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Mode ist immer ein Stück Kunst. Kreativität, Designs, Ideen und Inspirationen kommen zusammen und entwickeln sich stetig weiter. ETRO lebt und liebt nicht nur die modische Handwerkskunst, sondern legt gerne einen Fokus auf verschiedene Kunstformen. So rief Kean Etro bereits Ende letzten Jahres mit dem „Circle of Poets“ elf junge Mailänder Künstler aus verschiedenen Bereichen zusammen – eine Art Wiederaufleben von Künstlerkreisen aus dem 19. Jahrhundert und eine Plattform zur Präsentation der Kunst. Wer mehr zum „Circle of Poets“ erfahren möchte, Infos dazu findet Ihr hier.

Auch bei der Fashion Show zur Milano Moda Uomo verknüpft Kean Etro verschiedene Kunstbereiche. Zu Beginn der Show läuft ein eigens produzierter Film, der das Motto „State of Nature“ einführte und die Zuschauer einstimmte: „listen to nature“. Passend ist die ganze Kollektion für den nächsten Herbst/Winter.

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo

„State of Nature“ heißt bei Etro gedeckte, herbstliche Farben, Grüntöne, Jagdmotive mit Tieren und Blättern oder Hosen aus Wildleder. Fließende Stoffe, kuschlige, wärmende Stoffe wie Kaschmir und Mohair und Tartanmuster unterstreichen das Motto. ETRO wäre natürlich nicht ETRO, wenn nicht wieder unglaublich viel Liebe im Detail steckte, das manchmal erst beim genauen Hinsehen erkennbar wird. 3-D-Effekte in den Mustern, bearbeitete Ärmel, die aussehen wie ausgefranst oder Krägen, die sogar von der Unterseite besetzt sind, gehören dazu. Natürlich darf das typische Paisley-Muster nicht fehlen. Key-Pieces der Kollektion sind der Einteiler, die tollen Strickpullover und die Mäntel, die einfach nur toll sind!

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo - Details

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo - Details

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo - Details - Lucky Blue Smith

ETRO Fall/Winter 2016/17 – Milano Moda Uomo - shoes

Eine super schöne Kollektion mit vielen Details und dem gewissen Etwas, mit dem Kean Etro Kunst und Natur verbindet. Ich liebe genau solche kreativen Ideen, die einfach zusammen passen.

English:
Fashion is art. And ETRO has a special passion for every kind of art. Therefore Kean Etro launched a new artistic project by the end of last year. Selected artists from Milan present their artworks and artists from all around the world can be involved later on. If you would like to read more about it, take a look right here.
In his Fashion Show at the Milano Moda Uomo, Kean Etro combines different artworks as well. A new film introduces the theme “State of Nature”. Transferred into designs that means autumnal colours, fluid silhouettes, cozy, comforting and warm materials like cashmere or mohair and lots of check and tartan. Animal or leaf motives can be found on coats or jackets. ETRO would not be ETRO if there wasn’t that special focus on the details. Edges as if cut with scissors, textures worked with 3D-effects and supremely crafted materials for example. Key-pieces of the collection are the jumpsuits, the knitwear and the coats, aren’t they just amazing? I love that certain something of the collection and the combination of art and nature.

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection – Milan Fashion Week

7. Juli 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Was wäre die Milano Moda Uomo ohne ETRO? Irgendwie unvorstellbar! Also durfte die Mutter aller Paisleymuster mit der neuen Kollektion für Frühling bzw. Sommer 2016 natürlich nicht fehlen. Kean Etro hat sich doch mit Sicherheit wieder etwas Schickes einfallen lassen! Im letzten Sommer stand das Thema Food im Vordergrund – Stichwort: EXPO. Dieses Mal war es das „Ei“ – als Verbindung bzw. Ursprung von Männlichkeit und Weiblichkeit.

Aber bis man zur Show erst einmal rein kam – ich sag‘s Euch! Da Lucky Blue Smith, aktueller Star am Männermodelhimmel, mit auf dem Laufsteg lief, belagerten hunderte (weibliche) Fans die Ein- und Ausgänge. Ein Trubel! Was bin ich froh, 2-3 Köpfe größer zu sein als die durchschnittliche 15jährige Italienerin. ;) Anyway, zurück zur Mode und der Kollektion für das kommende Jahr.

Das Ei fand sich sowohl sichtbar (als Laufstegform und in den Mustern) als auch im symbolischen Sinn. Die Kollektion beinhaltet nämlich sowohl weibliche, als auch männliche Elemente, weiche, fließende Stoffe, gleichzeitig aber auch strenge Schnitte. Ebenso wurde farblich beides kombiniert, pinke Stücke, pastelliges Blau bis hin zu dunklem Schwarz – aber immer Ton-in-Ton – waren zu sehen. Und die Stoffauswahl umfasst femininen Chiffon genauso wie eher maskuline Metallplättchen. Das typische Paisleymuster darf natürlich nicht fehlen, aber es kommt dezenter rüber, als in den vorherigen Saisons und wird ergänzt durch Ethno-Muster, die an Aborigine-Kunst erinnern.

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Wie immer ist bei ETRO nicht nur das Äußere wichtig, sondern man findet auch im Inneren sehr hochwertige, mit verschiedenen Mustern versehene Futterstoffe. Auch die Mäntel, Anzüge oder butterweichen Lederjacken (die muss man einfach anfassen, Re-See sei Dank!) sind ein Traum!

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - shoes

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Sumer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - Lucky Blue Smith

Insgesamt eine sehr gelungene und stimmige Kollektion mit vielen tollen Details. Gefällt mir super und es ist ja auch völlig schnuppe, ob erst das Ei oder erst das Huhn da war – wir sind doch alle gleich! So!

 

English:
An essential during Milano Moda Uomo is the fashion show of ETRO. Last season Kean Etro created a collection all around the ‘food’-theme, this time it was the ‘egg’: symbol of life and union of male and female. But first you had to pass hundreds of fans, who were waiting for Lucky Blue Smith, current star of the male model business. Thank God I am taller than his typical fangirls! ;) But anyway, back to fashion and the new spring/summer 2016 collection. This was presented on an egg-shaped runway and you could find the motto everywhere. Feminine colors and fabrics are part of the collection as well as more masculine ones. The brand’s iconic paisley could be found as well, but not that much in focus as last seasons, in addition there was an ethnic pattern, which reminds of Aboriginal art. As always, the invisible is just as important as the visible at ETRO. E.G. the insides of suits and coats present precious renderings, the details you can find are always fantastic!
Aufwärts