Ermenegildo Zegna Couture für den Winter 2018 – Milano Moda Uomo

26. Januar 2018 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Die Milano Moda Uomo, die Männermodenschauen in Mailand, sind dabei sich neu zu sortieren. Wie viele andere auch. Die Modewelt verändert sich und das war auch eines der häufigsten Gesprächsthemen im Rahmen der Fashion Week. In diesem Jahr also einen Tag kürzer, mit weniger Schauen und einige Labels verzichten sogar ganz darauf, ihre neuen Kollektionen zu zeigen. Ich persönlich finde das schade. Denn ich sehe die Gefahr, dass bei der vermehrten Zusammenlegung von Männer- und Frauenschauen die Männermode hinten runter fällt. Klar, der unternehmerische Vorteil liegt auf der Hand, ob es allerdings gut für die Männermode ist?! Wir werden sehen, wo es hinführt.
Bei mir standen nichtsdestotrotz einige Highlights auf dem Programm, die ich Euch hier zeigen möchte.

Den Start macht eines meiner Lieblingslabels, Ermenegildo Zegna. Die neue Kollektion trägt den Titel „Snowriting“ und Zegna brachte tatsächlich Schnee auf den Laufsteg, in dem die Models ihre Spuren hinterließen.

Ermenegildo Zegna Couture für den Winter 2018 – Milano Moda Uomo - Vibes

In seiner zweiten Winterkollektion verfolgt Kreativdirektor Alessandro Satori seinen Weg weiter, den er mit Zegna geht. Er verbindet exquisite Schneiderkunst mit modernem Stil, neue Technologien treffen auf Traditionen,  Outdoormode wird elegant verarbeitet und ein Hauch von Sportswear hält bei formellen Looks Einzug. Die Form bleibt gerade, zur scharfen Linienführung kommen weiche Stoffe. Und mit dem neuen „one 1/2 breasted jacket“, also einer Schnitttechnik, die zwischen dem klassischen Ein- bzw. Zweireiher liegt, erhält man eine neue, frische Silhouette, sportlich und gleichzeitig elegant.

Ermenegildo Zegna Couture für den Winter 2018 - Accessoires

Ermenegildo Zegna Couture für den Winter 2018

Ermenegildo Zegna Couture für den Winter 2018

Ermenegildo Zegna Couture für den Winter 2018

Ermenegildo Zegna Couture für den Winter 2018 - Bag

Feinste Stoffe machen die Kollektion aus, was aber bei Ermenegildo Zegna eh schon eine Selbstverständlichkeit ist, von gebürstetem Alpaka über Kaschmir und Mohair hin zu Cord. Der exklusive Zegna Leder-Webstoff „Pelle Tessuta“ kommt zum ersten Mal in Fischgrätmuster auf Aktentaschen und Taschen. Das gab es vorher noch nie!
Die Farbpalette passt insgesamt zur Schneewelt, viele natürliche Farben, inspiriert von der „Oasi Zegna“. Übrigens hat Zegna eine ganz neue und nachhaltige Färbetechnik entwickelt, mit der es möglich ist, auch leuchtende, knallige Farben rein mit natürlichen Mitteln herzustellen. Ein Punkt, der mir immer sehr gut gefällt, dass das italienische Familienunternehmen so viel Wert auf neue, nachhaltige Innovationen legt!

Ich bin wieder begeistert von der Kollektion und habe schon das ein oder andere Lieblingsstück entdeckt.

A draum!

Sneakers, Sonne und Urlaub

2. August 2017 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , ,

Sneakers – Sonne – Urlaub – die Reihenfolge ist beliebig tauschbar, denn sie gehören für mich einfach zusammen. Da es bei mir bis zum Urlaub noch etwas dauert, genieße ich aktuell den Sommer im schönen Unterfranken, was hier natürlich richtig gut möglich ist (ich sag nur „wohnen, wo andere Urlaub machen!“). Und auch wenn es ab und zu einmal regnen sollte, ist das kein Problem. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass ein lauer Sommerregen plus Vespa eine spaßige Kombination ergibt. Es gibt schließlich kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung! Aber Sneaker auf der Vespa gehen immer. Apropos Sneakers – von Ermenegildo Zegna Couture gibt es hierzu Neuigkeiten:

Tiziano Sneaker von Ermenegildo Zegna Couture

Tiziano Sneaker von Ermenegildo Zegna Couture

Tiziano Sneaker von Ermenegildo Zegna Couture

Vespa im Regen

Klar und minimalistisch – das sind die neuen Tiziano Sneakers. Schick, oder? Das für Zegna typische Fischgrätmuster wurde in die Sohle geprägt und auf der Rückseite ist das Couture Logo eingestickt – natürlich von Hand, klar. Farbtechnisch gibt es die Sneakers in Weiß, Dunkelbraun und Cognac – also ideal für den Sommer (…aber nicht nur, sondern auch Herbst/Winter).
Was gehört für mich – außer Sneakers – noch zur ultimativen Sommergarderobe? Neben (Polo-)Shirts und Shorts definitiv eine schöne, leichte Stoffhose und je nach Anlass und Outfit auch gerne ein schicker Sommerhut. Wer auf der Suche nach neuen Looks ist, hier ein kleiner und feiner Shop, welcher selbstverständlich eine große Auswahl an Sommermode zu bieten hat.

Nun, ich freue mich schon sehr auf den September, wenn es wieder in die Alpen geht. Diesmal von Tirol nach Südtirol. Und das mit einem ganz besonderen Auto. Welches es wird, verrate ich Euch jetzt noch nicht, aber selbstverständlich werdet Ihr bald mehr lesen und sehen können.  Natürlich freue ich mich nicht nur auf das Auto, sondern auch auf Entspannung, Freunde, gutes Essen und Natur. Einige Gipfel stehen noch aus und ja, man ist überhaupt viel zu selten in den Bergen.

Alpen - Dolomiten

Weg in den Dolomiten

Vorher geht es am Wochenende aber erstmal nach Hamburg, ein langes Wochenende mit Besuch von Freunden, Bummeln und dem ein oder anderen Fischbrötchen. Wer noch Tipps hat, was ich mir nicht entgehen lassen darf, immer gern her damit!

Die “Second Skin Capsule Collection” von Ermenegildo Zegna

5. Mai 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , ,

23 Teile, die “Second Skin” genannt werden, hat Ermenegildo Zegna in einer neuen Capsule Kollektion auf den Markt gebracht. Richtig, es ist die erste Capsule Kollektion unter Alessandro Sartori. Ich persönlich bin ja froh, dass Alessandro wieder zurück ist und ganz gespannt auf seine neuen Designs.

Das Thema der Capsule Collection sind leichte, lässige Casual-Outfits, die sich perfekt zum Reisen eignen, ein immer aktuelles Thema. Mode, die wie eine zweite Haut sitzt, bequem ist, aber trotzdem sehr schick um die Ecke kommt. Und 365 Tage im Jahr getragen werden kann. Einer der Schwerpunkte liegt auf den Blousons, entweder aus Wolle und Seide oder aus super leichtem und weichen Nubukleder. Dazu Polos, Strickteile, Denim und Hemden in verschiedenen, für Zegna typischen, Farbkombinationen.

Second Skin Capsule Collection von Ermenegildo Zegna

Second Skin Capsule Collection von Ermenegildo Zegna

Second Skin Capsule Collection von Ermenegildo Zegna

Es ist dieser Mix aus einer gewissen Lässigkeit gepaart mit zeitloser Eleganz und hochwertigen Materialien, wie man es von Ermenegildo Zegna einfach erwartet. Selbstverständlich gibt es zur Capsule Collection auch wieder einen Schuh: Den Asola-Moccasin in ganz neuem Design.
Wie immer toll und (hübsch) lässig.

English:
A capsule collection of 23 pieces called ‚Second Skin‘, the first set delivered with artistic director Alessandro Sartori’s signature. Personally I’m really happy about the comeback of Alessandro.
The special capsule collection has been designed for a new generation of contemporary travelers – transseasonal, lightweight and casual. Two of its pillars are innovative, lightweight outerwear blousons: the first in wool and silk with a unique knitted varsity collar and cuffs, the second in extremely light, soft nubuck leather. To complete the look, different color combinations of jackets, polos, knitwear, shirts, trousers and denim – all characterized by a sophisticatedly relaxed form, authentic quality and distinctively precious details – seamlessly work together and can be kept in a man’s closet for 365 days a year. In addition, the highly versatile travel wardrobe includes an elegant Asola Moccasin featuring a new

designed band with the cut of the buttonhole.
The mixture between effortlessness and high-quality materials is typical for this collection. Awesome!

Ermenegildo Zegna X Maserati Capsule Collection

9. November 2016 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , ,

Mittlerweile sind schon über drei Jahre vergangen, seit Maserati und Ermenegildo Zegna zueinander fanden und ihre gemeinsame Liebe zu handgefertigten Materialien in gemeinsame Projekte umsetzen. Die Zeit vergeht einfach wie im Flug! Deswegen haben die beiden großen italienischen Unternehmen nun auch eine Capsule Collection für den kommenden Frühling/Sommer designed.

Man stelle sich nur einmal einen Wochenendausflug durch das schöne Piemont vor – mit dem Quattroporte oder Ghibli gemächlich durch die kleinen Dörfer fahren und die herbstliche Landschaft der umgebenden Weinberge auf sich wirken lassen. Anschließend vor einem kleinen Gutshof parken, aussteigen, sich (leicht grinsend) umschauen, tief durchatmen, um dann mit leichtem Gepäck sein Zimmer zu beziehen – DAS ist Italien! Beziehungsweise das ideale Traum-Wochenende in Italien.

Weingegend bei Barolo im Piemont

Für genau solche Gelegenheiten ist die Capsule Collection entworfen worden, die aus exklusiven Lederwaren, Kleidungsstücken und Accessoires besteht. Wie wir es von Zegna gewohnt sind, wurden bzw. werden nur die hochwertigsten Materialien verwendet. Ob Leder, feinste Seide oder Wolle mit Zegna-typischem „Chevron Pattern“ und dazu viel Liebe zu den Details. Vom Lederrucksack über Trolleys bis hin zu Schuhen oder Accessoires, es ist alles dabei, was ein Reisender benötigt. Und alles unter dem speziellen “Ermenegildo Zegna Exclusively for Maserati”-Label.

Ermenegildo Zegna - Maserati Capsule Collection

Ermenegildo Zegna - Maserati Capsule Collection

Ermenegildo Zegna - Maserati Capsule Collection

Ermenegildo Zegna - Maserati Capsule Collection

Käuflich erwerben kann man die Kollektion seit Anfang November in den Läden von Ermenegildo Zegna oder auch online. Perfekt für die Fans der Kombination aus exklusiver Mode und einem exklusiven Auto.

English:
After launching the partnership with Maserati in early 2013, Ermenegildo Zegna unveils its new Maserati Capsule Collection featuring leather goods, luxury clothing and personal accessories designed to reflect the craftsmanship and elegance synonymous with the two Made in Italy brands.
If you imagine a weekend trip through the beautiful Piemont – cruising with a Quattroporte or Ghibli through the beautiful small villages and enjoying the autumn landscape and then stopping in front of a country house, where you are going to spend the rest of the day with great food and vine – that would be a perfect Italian weekend! And for such occasions the new Capsule Collection is perfect.
It`s  characterized by a refined mixture of premium leather, fine silk and cotton fabrics with the iconic chevron pattern, leather detailing and a dedicated “Ermenegildo Zegna Exclusively for Maserati” label. The SS17 Zegna-Maserati Capsule Collection will be available at selected Ermenegildo Zegna’s worldwide stores and via Zegna.com starting from November 2016.

Ligurien, Ermenegildo Zegna und große Vorfreude

20. September 2016 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , ,

Die Vorfreude steigt, denn in knapp anderthalb Wochen geht es wieder nach Bella Italia. Dieses Mal stehen aber nicht Mailand und seine Umgebung auf dem Programm, sondern es geht etwas südlicher. Das Ziel ist Sanremo an der Ligurischen Küste. Uns war von vorne herein klar, dass wir nicht fliegen wollen, sondern lieber einen Roadtrip planen mit dem ein oder anderen Zwischenstopp, wo es uns gut gefällt. Die grobe Route steht, es wird voraussichtlich über das Timmelsjoch (alternativ die alte Brenner Bundesstraße) nach Südtirol gehen, wo wir einen ersten Zwischenstopp einlegen. Bestimmt eine herrliche Gegend im Spätsommer! Danach weiter am Gardasee vorbei bis hinunter an die „Riviera di Ponente“. In Sanremo werden wir ein paar Tage im „Royal Hotel Sanremo“ verbringen, bevor es wieder Richtung Norden geht. Voraussichtlich quer durch das Piemont in Richtung Alpen, dann über den Malojapass, das Stilfserjoch und den Reschenpass auf die andere Seite. Natürlich je nach Wetterlage, denn es ist ein kleiner Umweg vom Pass zum Joch – aber was muss, das muss. Ihr Passliebhaber und Fans schöner Strecken und Kehren da draußen werdet mich sicherlich verstehen!

Apropos, habt Ihr noch Tipps für uns? Also angefangen von schönen Übernachtungsmöglichkeiten, tollen Stopps für Fotos, unbedingte Must-Have-Seen – Spots auf der Strecke?! Bitte gerne in die Kommentare posten!

Straße nach Burgstein

Straße ins Nichts

Natürlich freue ich mich auf die verschiedenen Passstraßen und die ganze Strecke – hin und zurück. Aber ich freue mich auch auf die Landschaft, besonders die mir bisher noch unbekannten Gegenden Ligurien und Piemont. Ein paar Wünsche habe ich schon, z.B. die Grotte di Toirano besichtigen, einfach nur auf das Meer schauen und eventuell Richtung Cinque Terre bzw. Punte Mesco fahren.
Was alles ganz spontan entschieden wird. In die beliebte Region Cinque Terre zieht es mich schon länger, jetzt kommt hinzu, dass dort im Juni 2016 die ‚Punta Mesco – Podere Case Lovara‘ wiedereröffnet wurde. Ein spektakuläres ländliches Gebiet im Cinque Terre Nationalpark. Dank gemeinschaftlicher Bemühungen der Fondazione Zegna und der FAI (Fondo Ambiente Italiano, einer Stiftung für Denkmalpflege und Naturschutz in Italien) wurde es zu seiner ursprünglichen Schönheit zurückgebracht. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit ging es um die Wiederherstellung von 45 Hektar Land und verlassene Bauernhöfe, mit dem Ziel, das Gebiet durch ökologische Landwirtschaft zu renaturieren. Der erste Abschnitt wurde nun abgeschlossen, so dass die Region wieder für den Tourismus geöffnet werden konnte.

Punta Mesco - Podere Case Lovara

Ermenegildo Zegna bleibt seinen Wurzeln treu und setzt sich für den landschaftlichen Wiederaufbau ein, was total zur Philosophie des Hauses passt. Seit dem 106jährigen Bestehen des Unternehmens wurden nämlich schon viele Umweltinitiativen ins Leben gerufen, aber der Wiederaufbau von Punta Mesco ist schon einmalig.
Ich freue mich sehr auf einmalige Landschaften in angeblich einer der schönsten Regionen Italiens und auf tolle Erlebnisse während des Roadtrips!
Wisst Ihr, was schlimm ist? Bei der Suche nach einer schönen Strecke gefühlt Millionen andere, ebenfalls sehr schöne Strecken zu entdecken. Ich glaube ich könnte mindestens einen Ein-Jahres-Road Trip nonstop machen! Apropos – falls jemand dafür als Sponsor dienen möchte, Anfragen gerne an mich! ;)

Aufwärts