BALLY Men Spring/Summer2016 – Milan Fashion Week

17. Juli 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

No limits – no boundaries. Gedanklich hüpfe ich wieder nach Mailand und zur Herrenmode, denn es gibt noch viel zu erzählen. An Präsentationen mangelt es bekanntlich nicht auf der Milano Moda Uomo und so darf in meinem Terminplan das Schweizer Label BALLY nicht fehlen.

Das Motto der Kollektion für den nächsten Sommer lautet „No limits“. Yeah – alles ist möglich, ein sehr gutes Motto, wie ich finde! Keine Grenzen, keine Regeln und auch keine Kleidervorschriften – damit ist man frei, alles zu tragen, was man möchte. Und wenn es Kaschmir zur Pyjamahose ist!
Bally verbindet mit der Kollektion California Lifestyle mit italienischer Eleganz, alte und neue Welt, Modernes mit Vintage. Dazu werden Sachen aus dem Archiv aufgegriffen und neu interpretiert, z. B. Patches, die man sowohl auf der Kleidung, als auch bei den für Bally so typischen, schicken Ledertaschen findet.

Alles, was man für das Reisen rund um die Welt braucht, vom Wanderschuh über den Parka bis hin zum Rucksack und dazu vielleicht noch farbige Sneakers – why not? Hier ein paar Bilder:

BALLY Men Spring/Summer2016 - Milan Fashion Week

BALLY Men Spring/Summer2016 - Milan Fashion Week

BALLY Men Spring/Summer2016 - Milan Fashion Week

BALLY Men Spring/Summer2016 - Milan Fashion Week

BALLY Men Spring/Summer2016 - Milan Fashion Week

BALLY Men Spring/Summer2016 - Milan Fashion Week

Sehr bunt, kräftiges Blau und Orange – ein schöner Mix – auch aus verschiedenen Materialien. Tolle Schuhe, Sneakers und Taschen und bei allem doch immer Bally. Das Motto „No limits“ ist zu spüren, eine gelungene Kollektion, die überall auf der Welt funktioniert!

 

English:
No limits- no boundaries. I am switching to Milan and menswear today, because there are still lots of things to tell you about. One of them is the presentation of the Swiss brand BALLY for spring/summer 2016. ‘No limits’ is the mantra of their collection. No geographical boundaries, no clothing imperatives, no conformity. A perfect motto – I think! Bally combines California Lifestyle with Italian elegance, Old and New World, modern and vintage. Why not wearing pyjama pants with cashmere or a smoking jacket? Everything is possible!
The vintage patches sewn on to both clothes and luggage originate from vintage Bally packaging in the archives, as a wink to the past, as well as to this ultra-versatile wardrobe’s imaginary horizon. You can find everything you need for a journey everywhere in the world, hiking boots, Swiss army inspired backpacks or colorful sneakers. Bright colors with blue and orange and a great mixture of materials – but everything is very ‘Bally’ – a great collection!

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

4. Februar 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Wie gewohnt zeigte auch BALLY im Rahmen der Milano Moda Uomo seine neue Herrenkollektion für Herbst/Winter 2015/16 im eigenen Showroom mitten im schönen Mailand.

„Retro, gleichzeitig aber auch modern“ ist der erste Gedanke, der einem beim Blick auf die Kollektion in den Kopf schießt, welches sich auch bei näherem Hinsehen bestätigt. Die 70er – und da vor allem Ikonen wie Robert Redford und Steve McQueen – inspirierten zu den neuen Kreationen, in Anlehnung an den Film „The Royal Tenenbaums“ von Wes Anderson.

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo - Details

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

BALLY Men’s Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Rollkragenpullis (!), Lederjacken, Jeans und Mäntel und allen voran natürlich die für das Unternehmen typischen Lederwaren – Taschen, Rucksäcke, Schuhe und viele weitere Accessoires – sind Bestandteil der Kollektion, einerseits sehr casual gehalten, andererseits aber auch in luxuriöser Ausführung aus exotischen Materialien. So kann man(n) ganz danach auswählen, was der Geldbeutel hergibt!

Pablo Coppola, seit zwei Jahren Design Direktor des Schweizer Unternehmens, baut immer gern Archivfunde aus der mehr als 160jährigen Geschichte des Hauses ein. So taucht das Bally-Wappen – bestehend aus Berggipfeln und Sonne – diesmal als Camouflage-Muster auf Jacken und Hemden auf. Auch winzige Skilifte findet man in Anlehnung an die Schweizer Berge z. B. auf Seidenschals oder Jacken. Witzige Details, die die Entwürfe zu etwas Besonderem machen, wie ich finde.

Erstmalig gibt es eine schöne Kofferkollektion und auch bei den Schuhen tut sich einiges. So findet man neben Ballys Klassiker, dem handgefertigten Bergsteigerschuh, bequeme, leichte Sneakers oder den „Oakwell hightop“, eine Mischung aus sportlich und elegant.

Insgesamt ein schöner Mix aus alt und neu, in dem sicher jeder ein paar neue Lieblingsteile finden kann.

 

English:
On January 18th BALLY presented the Autumn/Winter 2015 Men’s Collection in its showroom in Milan. The new collection is a combination of old and new, inspired by 70ies style icons like Robert Redford or Steve McQueen and the retro aesthetic of film director Wes Anderson’s ‘The Royal Tenenbaums’. Turtlenecks (!), tailored denim, revisited motorcycle jackets and coats are as well part of it as the typical leather goods like bags, shoes and many accessories. The collection includes casual pieces as well as luxurious ones made of exotic skins. So you can choose whatever you like and your purse allows you to. Pablo Coppola, design director of the Swiss brand, always includes heritage symbols from the archives, the Alpine mountain crest of Bally comes in a camouflage print jacket; small ski lifts are printed onto silk scarves and jackets. Funny details, which make the collection something special, I think. The classical Bally hiking boot comes side by side with light sneakers and the new ‘Oakwell’ hightop. And in addition there is a new Crescent Toile luggage set. Altogether a perfect mixture of old and new, in high-quality craftsmanship – so everyone can find some new favourites for his wardrobe.

Piquadro und Bally Spring/Summer 2015 – Milan Fashion Week

6. Juli 2014 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Piquadro und Bally gehören mit ihren Kollektionen quasi zu meinen Mailand Fashion Week Must Dos. Diesmal gab es sogar eine super-geniale Überraschung für mich von Marco Palmieri (dem CEO von Piquadro), die mich gleich am ersten Tag im Hotel erwartete – näheres dazu kommt in einem gesonderten Blogpost, versprochen.

Piquadro präsentierte am vollen Fashion Week-Sonntag die Opera Kollektion designt von Giancarlo Petriglia für Frühling/Sommer 2015. Das letzte Mal hatte Piquadro bereits einen tollen Ort für die Präsentation ausgesucht und somit war ich auch dieses Mal wieder ziemlich gespannt. San Paolo Converso, eine ehemalige Kirche, die von 1546-1580 erbaut wurde, ist diesmal der Veranstaltungsort geworden. Eine tolle Atmosphäre in diesen alten Gemäuern, die super zur Installation passten. Die Taschen wurden hinter bewegten Bildern mit fraktalen Prints präsentiert, die sich in den Mustern der Taschen wiederholten. Leider waren dadurch aber die Taschen selbst nicht sehr gut zu erkennen. Insgesamt gab es jedenfalls 25 Modelle (aufgeteilt in 2 Herren und 3 Damenlinien), die getreu der Philosophie „Mathematical efficiency = versatile beauty“ von mathematischen Formen und Rationalität inspiriert sind.

Piquadro Opera Kollektion - Spring/Summer 2015 by Giancarlo Petriglia

Piquadro Opera Kollektion - Spring/Summer 2015 by Giancarlo Petriglia

Piquadro Opera Kollektion - Spring/Summer 2015 by Giancarlo Petriglia

Wie gewohnt war es eine klasse Präsentation und natürlich sind auch wieder ein paar sehr schöne Taschen dabei. I like!

Am gleichen Tag präsentierte auch das Schweizer Unternehmen Bally seine neue Kollektion für Frühling/Sommer 2015 im neuen Showroom. Der Argentinier Pablo Coppola, seit Anfang des Jahres Kreativchef des Unternehmens, designte eine stylische und authentische Kollektion, mit geräumigen Taschen, klassischen Schuhen und Sneaker und ein paar tollen „ready-to-wear“-Stücken. Vor allem die Lederjacken haben es mir angetan! Insgesamt eine Mischung aus klassischen Elementen mit den neuesten Technologien verbunden. Ein paar Bilder von der Kollektion gibt es hier zu sehen:

Bally Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Bally Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Bally Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Bally Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Bally Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Bally Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Klassisch, schick und wie gewohnt sehr hochwertig! Beide Kollektionen gehören mit ihren schönen Kreationen zur Milano Moda Uomo einfach dazu! <3

 

English:
Piquadro and Bally are a must do for me at every Milan fashion week. This time I even got a big surprise – a present by Marco Palmieri (CEO of Piquadro) waiting for me at my hotel – wohoo! I will tell you more about it soon, I promise! But back to the presentations: Piquadro is always looking for unique places to launch their new Opera collections, so I was really looking forward to the event. For the launch of the Piquadro Opera collection SS 2015 the deconsecrated church of San Paolo Converso has been chosen. A place with a great atmosphere, perfect for the installation! Polychrome patterns of fractals generated by complex mathematical formulas were shown and the new bags in the back. Unfortunately therefore they couldn’t be spotted very good. But altogether 25 models have been presented, all inspired by mathematics and fractals, which are on and inside the bags.

The Swiss label Bally presented its S/S15 Men’s Collection in their new showroom in Milan. Bally’s new guard, led by design director Pablo Coppola, presents a new set of classics in shoes and bags that meld the brand’s master Swiss techniques with edgy constructions and refined leathers. This is modern style worn by real men ready to step into their day. Authentic and easy going – I am a big fan of the leather jackets! Both collections are chic, classy and of high-quality as usual. <3

Taschen? Taschen! (…ja, auch aus Milano)

7. April 2014 | 2 Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Im letzten Beitrag ging es um Schuhe aus dem schönen Milano, ein Beitrag, den ich Euch noch schuldig war. Was passt perfekt zu Schuhen und darf bei keiner Frau (und auch bei vielen Männern nicht) fehlen? Richtig, Taschen! Diese gab es in Milano natürlich auch zu Hauf! Los geht es mit FURLA, die selbstverständlich ihre neue Kollektion zur Milano Moda Donna vorstellten. Hier sind ein paar Bilder der Herbst/Winter 2014/15 Kollektion:

Furla Bag Fall/Winter 2014/15

Furla Bag Fall/Winter 2014/15

Furla Bag Fall/Winter 2014/15

Das war natürlich noch nicht alles, denn auch Piquadro war wieder mit dabei. Zur Milano Moda Uomo im Januar hatte Piquadro in die Accademia di Belle Arti di Brera geladen, ein tolles Event, natürlich konnte ich mir den Termin im Showroom nicht entgehen lassen. Hier kommen die Bilder:

Piquadro Showroom in Milan

Piquadro Showroom in Milan

Piquadro Showroom in Milan

Des Weiteren habe ich einen Neuzugang entdeckt: Azzurra Gronchi. Sie war mir bisher noch nicht bekannt, aber die Taschen gefielen mir sehr gut, daher darf ich sie Euch nicht vorenthalten:

Azzurra Gronchi Bags

Azzurra Gronchi Bags

Und auch die Klassiker der Modebranche dürfen in diesem Blogpost nicht fehlen. Versace gehört einfach dazu und bedarf nicht vieler Worte:

Versace Bags from Milano Moda Donna - Februar 2014

Versace Bags from Milano Moda Donna - Februar 2014

Da fällt mir ein, bei Agnona (die bekanntlich zu Ermenegildo Zegna gehören) konnte ich mir die CARA Bag live anschauen. Ich hatte ja bereits darüber gebloggt und muss sagen – live und in Farbe ist sie sogar noch einen Tick schicker! Ein absolutes Must-Have für alle Taschen-Fans, die in ein tolles und exklusives Stück investieren möchten.

Agnona Cara Bag

Last but not least war ich natürlich auch wieder bei Bally. Im letzten Blogpost konntet Ihr schon ein paar Taschen erahnen. Wie bereits erwähnt, orientierte sich die Damenkollektion z. T. an den Herren. Das konnte man auch bei den Taschen entdecken kann. Ich sage nur: Achtet auf die Details!

Bally Fall/Winter 2014/15 - Womenswear

Bally Fall/Winter 2014/15 - Womenswear

Bally Fall/Winter 2014/15 - Womenswear

Taschen kann man auch nie genug haben, oder?

 

English:
Last time I wrote about shoes from Milan, this time I show you some other great accessories, which are part of a perfect look: bags! Of course you could find a lot during the Milano Moda Donna, too. The first presentation I have visited is FURLA with their Fall/Winter 2014/15 collection.
The second one was Piquadro – do you remember my post about the great event in Accademia di Belle Arti di Brera? So of course I had to visit their showroom in Milan again. I also found a new label, which I didn’t know before: ‚Azzurra Gronchi‘. I really like her bags and I`m sure you’ll like them too.
Of course classic Italian labels like Versace have to be part of this post, as they have beautiful accessories. And Agnona (which belongs to the Zegna group) presented the Cara-Bag and I have to say, it looks much more glamorous in real live!
Last, but not least there was Bally. In my last blogpost you could already imagine a few bags. Take a look at the details, you can find them in the women’s- as well as in the men’s-collection. So, what do you think? ;)

Schuhe? Schuhe! (…und noch dazu aus Milano)

31. März 2014 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Richtig, woher denn auch sonst. ;) Bei meinem Besuch in Mailand im Januar habe ich mir neue, schicke, braune Schuhe gekauft. Braune Schuhe sind ja mindestens genauso schwer zu finden, wie ein perfektes Sofa. Aber gibt es etwas Besseres als italienische Schuhe?! Meine sind übrigens von Campanile.

Campanile shoes

Wo wir schon bei italienischen Schuhen sind, ich konnte natürlich auch diese Saison wieder großartige Exemplare auf der Fashion Week in Mailand bestaunen. Wie erwartet sehr hochwertig und von toller handwerklicher Qualität. Hier eine kleine Auswahl von Brunello Cucinelli für den Herbst/Winter 2014/15, die im schicken Showroom des Labels präsentiert wurden:

Brunello Cucinelli Women Fall/Winter 2014/15

Brunello Cucinelli Women Fall/Winter 2014/15

Auch Fratelli Rossetti präsentierte die neue Kollektion für den Herbst/Winter 2014/15. Stichwort: Palazzo Visconti in der Via Cino del Duca 8. Richtig, alleine der Aufgang zum Saal war einfach ein Traum. Ein Blick hinter die Kulissen der Mailänder Fassaden lohnt sich wirklich fast immer. Genauso klasse war übrigens die Präsentation der Schuhe, die unter Glaskuppeln steckten:

Fratelli Rossetti Women Fall/Winter 2014/15

Fratelli Rossetti Women Fall/Winter 2014/15

Und das Schweizer Label Bally durfte natürlich nicht fehlen – das versteht sich ja von selbst. Die Damenschuhe orientieren sich z. T. auch im Herbst/Winter 14/15 an den Herrenschuhen. Diese „Liaison“ spielt neben den Schuhen auch eine große Rolle bei den Taschen (hierzu die Tage mehr). Aber erstmals die Bilder zu den Schuhen von Bally:

Bally Women Fall/Winter 2014/15

Bally Women Fall/Winter 2014/15

Bally Women Fall/Winter 2014/15

Und noch ein paar weitere Schuh-Bilder aus Milano, weil man einfach nie genug Schuhe haben kann, u. a. schicke Exemplare von Santoni!

Santoni Women Fall/Winter 2014/15

Santoni Women Fall/Winter 2014/15

Santoni Women Fall/Winter 2014/15

Santoni Women Fall/Winter 2014/15

Shoes - Milano Mode Donna Fall/Winter 2014/15

Shoes - Milano Mode Donna Fall/Winter 2014/15

Ernesto Esposito e. g. via LUISAVIAROMA.COM

Shoes - Milano Mode Donna Fall/Winter 2014/15

Henderson e. g. at LUISAVIAROMA.COM

 

English:
Italian shoes belong to the best in the world. And I found an elegant brown pair during my last stay in Milan. Brown and elegant shoes are hard to find, nearly as hard as finding the perfect couch.
Talking about Italian shoes I can show you some, which I have seen at the Milano Moda Donna in February. The first pictures are from the Brunello Cucinelli Fall/Winter 2014/15 collection. I have also been to Palazzo Visconti in Via Cino del Duca in February. In this beautiful building Fratelli Rossetti presented the Fall/Winter 14/15 collection. The stairway was as great as the presentation room. Please take a look behind the facades when you are in Milan! The presentation of the stylish shoes was also a highlight with glass domes for each pair of shoes.
Furthermore there was Bally with its new women’s collection. It includes details you could have already seen in the men’s collection. This ‚liaison‘ can also been found in the bags (I’ll tell you more about it the next days).
And as you can never have enough shoes there are some more shoe-pics from the Milan Fashion week, amongst others from Santoni. 
Aufwärts