Giorgio Armani Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

4. Juli 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Mailand ohne Armani wäre ja quasi wie Sommer ohne Sonne. Das mag weit hergeholt sein, doch für die italienische Modewelt gehören er und sein Label „Giorgio Armani“ einfach dazu. Und so zeigt der Designer seine neue Kollektion für Frühling/Sommer 2018 im Armani Teatro unter dem Motto „Made in Armani“.

Giorgio Armani Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Giorgio Armani Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Giorgio Armani Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Giorgio Armani Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Giorgio Armani Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Giorgio Armani Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Eine Kollektion mit den Highlights aus dem Hause Armani. Im Fokus liegen Farbschattierungen und Strukturen, allen voran viele unterschiedliche Grautöne, von Steingrau über Nebelgrau bis Silbergrau. Quasi „50 Shades of Grey“. Zwischendrin gab es aber auch ein paar Farbtupfer in Türkis oder Navyblau und zum Finale eine Reihe weißer Looks. Gerade das Farbspektrum betont die Eleganz der Kollektion, die Schneiderkunst und die perfekten Details vom Knopf bis zum Kragen. Wie schon bei anderen Designern gesehen wird die Silhouette wieder weiter, Hosen, Hemden, Jacken und Anzüge wirken locker, ohne die typisch elegante Art vermissen zu lassen.
Zeitlos und gleichzeitig sehr modern, sehr schick und vor allem sehr Armani! Wie ich finde eine grandiose Kollektion!

English:
“Made in Armani” is written on the back of the runway and that’s the motto of the new collection. Milan without menswear by ‘Giorgio Armani’ isn’t imaginable. So the designer presented his new collection for spring/summer 2018 in the Armani Teatro at the last day of the Milano Moda Uomo.
‘Made in Armani’ is a collection with highlights from the House of Armani, a precise message. On the runway you could see a chromatic palette with shades of grey, some hues of turquoises and cobalt and a white finale. Defined by color and texture the emphasis lies on the elegance of the collection, the sartorial artistry and the thought-out details from collars to buttons and back.
The silhouette gets wider, as seen by different designers this season, trousers, shirts, jackets and suits have a casual side, but also with elegant style. Timeless and modern, very chic and very Armani! All together a great collection!

DAKS London Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

3. Juli 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Unsere Mode-Reise führt uns auch diesmal wieder nach England zu DAKS London. Das Motto für die kommende Frühling/Sommer2018 Kollektion ist „very british“, man konnte es schon am Eingang erahnen: es geht um die Geschichte des englischen Sports und hat zu tun mit klassischen Ruderbooten. Genauer gesagt handelt die neue Kollektion von der „Henley Royal Regatta“, DIE legendäre Ruderregatta auf der Themse, die übrigens älter ist als die nationalen oder internationalen Ruderverbände. Das ist aber eine andere Geschichte, kommen wir lieber wieder zurück zur Mode.

DAKS London Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

DAKS London Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

DAKS London Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

DAKS London Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

DAKS London Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

DAKS London Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Die Atmosphäre auf dem Laufsteg war sehr relaxt und fröhlich. Die Models trugen sportliche Jacken, dazu weite Hosen mit hohem Bund, passend zu den weiteren Retro-Einflüssen, wie der typische Regatta-Hut oder Shirts mit abgerundetem Clubkragen. Auch Shirts mit nautischen Streifen oder farblich abgesetzten Krägen durften nicht fehlen. Dominierend im kommenden Sommer ist die doppelreihige Jacke mit verlängerter und weiter Passform. Was natürlich daran liegt, dass der Fokus insgesamt auf Leichtigkeit und Bequemlichkeit liegt. Dazu passen die eingesetzten Materialien: Baumwolle, Seide, Leinen oder Merino, speziell für DAKS hergestellt.

Helle Farben sind an der Tagesordnung und wer DAKS London kennt, weiß, dass viel Wert auf die Materialien und Muster gelegt wird. Neben Hahnentritt und dem berühmten DAKS-Karomuster gibt es extra für diese Kollektion die ‘DAKS Regatta Stripe’. Die Herkunft der Marke ist deutlich zu erkennen, eine Regatta, wie man sie sich vorstellt. Sehr britisch, preppy und sommerlich leicht – Daumen nach oben!

English:
A fixed date on the schedule of the Milano Moda Uomo is something very British: the show of DAKS London. This time you could imagine the motto of the collection right at the entrance: it must have something to do with the history of British sports, especially with classic rowing boats. And yes, the focus of the new Spring/Summer 2018 collection lies on The Henley Royal Regatta (by the way, the oldest regatta in the world). On the catwalk, there was a very relaxed atmosphere, which mirrors the collection with its retro elements. Slightly wider trousers with a high waistbrand, sporting sophisticated jackets with colored trims are part of the collection. The double-breasted jacket dominates the scene for spring/summer, slightly lengthened with a wider fit. This is combined with a range of nautical shirting featuring stripes, checks and contrasting color cuffs and collars. Silhouettes are slightly looser this season as the focus lays on relaxed tailoring in comfortable light fabrics as cotton, silk and Irish linen produced exclusively for DAKS. Everyone who knows DAKS London, knows, that the label is famous for its high-quality materials and its pattern. Besides houndstooth, twill and the famous House Check, this season ‘The DAKS Regatta Stripe’ is the hero cloth. British, light and summery – a regatta, as you could imagine. Thumbs up!

Philipp Plein + Plein Sport Spring/Summer 2018 #Fast&Glorious – Milano Moda Uomo

29. Juni 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Weiter geht’s im Text und zwar mit den Shows von Philipp Plein für den kommenden Sommer. „Ladies and gentlemen, start your engines…“ so die Ankündigung und genauso war es auch. Die Show von Philipp war der Hammer! Ich bin ja selten sprachlos, aber diesmal war es der Fall. Ein Autoscooter gleich am Eingang, Musicaldarsteller von „Grease“, die performten, und dazu noch Stunteinlagen und Supercars, die parallel zu den Models unterwegs waren. „Holla die Waldfee“ sage ich nur. Selbstverständlich ist es bei so viel Trubel nicht gerade einfach, einen Blick auf die Mode zu werfen. Das Motto zeigt sich in der neuen Kollektion, viel Rock’n’Roll, fransiges Denim und Lederjacken, dazu Patches, Flammen, Totenköpfe und viele Details mehr, ganz so, wie wir es von Philipp Plein kennen. Auch die Mädels kamen nicht zu kurz (ja, es wurden beide (M/W) Kollektionen gezeigt), sondern reihen sich gleichberechtigt ein in die Rock’n’Roll-Modewelt. So und nicht anders läuft das heutzutage.

PHILIPP PLEIN Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

PHILIPP PLEIN Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

PHILIPP PLEIN Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

PHILIPP PLEIN Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

PHILIPP PLEIN Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

PHILIPP PLEIN Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

Aber nicht nur in der Philipp Plein-Show ging es heiß her, sondern auch bei der Präsentation der Plein Sport-Kollektion für Frühjahr/Sommer 2018. Dort galt das Motto „Full Contact“ und es war genauso viel Show geboten wie am Tag zuvor, mit Poledance, Wrestlern und Boxern, die für ordentlich Stimmung sorgten. Passend zum Wettkampfthema gab es funktionelle und atmungsaktive Sportmode, Sweatshirts, Kapuzenpullis, Leggings und Westen aus innovativem Material, perfekt auf den Sport abgestimmt und mit dem springenden Tiger als Logo für die Plein Sport Kollektion. Dazu noch 3 neue, ultraleichte Sneakermodelle. Das Label Plein Sport ist erst seit 9 Monaten auf dem Markt, aber expandiert stark mit aktuell schon 11 Stores weltweit.

Plein Sport Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

Plein Sport Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

Plein Sport Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

Plein Sport Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

Plein Sport Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

Plein Sport Spring/Summer 2018 - Milano Moda Uomo

Anyway, über Philipp Plein bzw. seine Kollektionen kann man sagen, was man möchte. Geschmäcker sind nun mal verschieden. So ein richtig pompöses Spektakel hat allerdings (in der aktuellen MFW-Saison) sonst niemand auf die Beine gestellt. Wie heißt es so schön, von nichts kommt nichts.

English:
Ladies and gentlemen, start your engines…
  The Philipp Plein spring/summer 2018 collections have been presented in spectacular shows again in Milan, which left me quite speechless. Bumper cars, a live rendition of Greased Lightning and 15 supercars racing around parallel to the models showing the new collection – Holy moly! But it’s a little complex to have a good look at the fashion with so many action around. The collection mirrors the Rock’n’Roll rebel theme, with frayed denim and studded leather jackets covered in patches of chequered flags, flaming eight balls, fiery skulls and ‘Glorious Bastards’ insignia.  In addition you can find hand-sewn appliqued red flames. The tough girls (yes, men/women have been presented together) wear leather bomber jackets, cropped tops, leggings and killer heels bejeweled in words like ‘Rock, ‘Roll’, ‘Love’ and ‘Kiss’. But it wasn’t only a great show for the Philipp Plein collection, but for the collection of Plein Sport as well. Dancers were performing a synchronized aerobic workout on poles, twenty American pro wrestlers and boxers were showing kind a kind of futuristic gladiatorial combat. Fittingly the collection consists of functional activewear, including sweatshirts, hoodies, leggings, vests and gilets, all produced using technical, intelligent fabrics. An innovative performance kit, designed to adapt and change to the body’s demands during sport. Since its launch only nine months ago, Plein Sport has opened 11 stores around the world. Tastes differ and not everyone is a fan of Philipp’s fashion, but such an outstanding show couldn’t be seen often during the fashion weeks.

ETRO “Indian Summer” Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

27. Juni 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Nachdem in der letzten Zeit die Männermodewochen schon etwas gekürzt wurden, ist der Trend in diesem Jahr noch stärker zu spüren. Persönlich finde ich es sehr schade, dass immer mehr zusammengelegt wird bzw. der Fokus dann doch eher auf den Damenschauen liegt, aber ich kann die Unternehmen natürlich verstehen. So reiht sich in diesen Reigen an Veränderungen auch ETRO ein. Das Label entschied sich gegen eine Fashionshow und präsentierte die neue Frühjahr/Sommer 2018 Kollektion im mailändischen Headquarter. Aber eine gute Möglichkeit, die Kollektion genauer unter die Lupe zu nehmen!

Schon am Eingang konnte man das Thema anhand bunter, flatternder Stoffe erahnen: es geht nach Indien! „Indian Summer“ ist das Motto für den nächsten Sommer und gleichzeitig geht es zurück in die 60er Jahre, inspiriert von Kean Etros Großvater, der zu dieser Zeit als Textilhändler in Madras unterwegs war und von dort selbst viele Eindrücke mitbrachte.

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

ETRO Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Keans Kollektion ist eine Reise quer durch Indien, von Goa bis zum Himalaya und mit Einflüssen aus vielen Bereichen. Von typischen Gewürzfarben über heilige Kühe, psychodelische Frösche und Elefanten bis hin zum Kamasutra und Tarotfiguren taucht fast alles auf, was einem bei Stichwort Indien in den Kopf kommen könnte. Der Designer sammelte u.a. eine Reihe Bücher aus der Zeit, aber auch Stoffalben aus den letzten Jahrhunderten, woraus Inspirationen in die Kollektion flossen. Ein Highlight, denn in einem extra Raum konnte man sich diese Ideensammlung anschauen. Selbstverständlich darf der ganz typische Etro-Einfluss nicht fehlen, wie das Paisley-Muster des Hauses, handbemalte Stoffe und hochwertige Stickereien – genau diese Mischung macht die Kollektion aus.

Farbenfroh, leicht und sommerlich, mit Leinenstoffen, Cargojacken und ganz unterschiedlich voluminösen Hosen, von der eng geschnittenen Hose im Smokingstil bis zur weiten Goa-Hose ist diese Kollektion auf jeden Fall wieder etwas Besonderes. Auch wenn man vielleicht am Anfang denken möchte „…oh, was kommt jetzt…“ – es passt wieder einmal sehr gut zusammen!

English:
Recently there have been some changes to the men’s fashion weeks. The trend goes to a shortened version for the men’s and to a combination of the men’s/women’s shows. In this context ETRO has decided to go for a presentation instead of a show this season, a good chance to have a closer look at the collection. Right at the entrance you could guess the motto: ‘Indian summer’. Etro’s spring/summer 2018 collection is an homage to the spiritual wanderers of the psychedelic generation who made their pilgrimages in the ‘60s from the shores of Goa to the Himalayan foothills. Fabrics were inspired by Kean Etro’s grandfather, a textile dealer, who spent the dry season in Madras. All this inspiration result in a colorful and light collection, including Indian mysticism, esoteric images and military pieces. Sacred cows, elephants, hallucinogenic frogs, tantric couples and figures from the Tarot mingle together in an allegorical dreamscape passionately animated by Etro’s iconic paisley pattern. This mix makes the collection stand out. First you might start thinking „… oh, what’s coming up ..?“ -, but it just fits together very well once again.

Salvatore Ferragamo Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

25. Juni 2017 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , , ,

Ihr könnt Euch sicherlich noch an unseren Roadtrip im letzten Jahr erinnern – Sanremo was calling. Eine beeindruckende Gegend, welche nicht umsonst auch die Blumenriviera genannt wird. Ihr kennt das vielleicht, man unternimmt viel, aber einige Orte bleiben besonders im Gedächtnis hängen. So ist es bei mir mit dieser schönen Gegend rund um die Ligurische Küste.

An diesen Ort zurückversetzt fühlen konnte ich mich bei der Kollektion von Salvatore Ferragamo für den nächsten Sommer. Denn Guillaume Meilland, Designer des Traditionshauses, ließ sich von der Küste zwischen Italien und Frankreich, zwischen Saint Tropez, Sanremo und Co. und dem „Laid-Back-Lifestyle“ inspirieren.

Salvatore Ferragamo Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Salvatore Ferragamo Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Salvatore Ferragamo Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Salvatore Ferragamo Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Salvatore Ferragamo Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Salvatore Ferragamo Spring/Summer 2018 – Milano Moda Uomo

Luftig und leicht. Gepaart mit Motiven aus dem Meer wie Korallen bzw. Seepferdchen. Gleichzeitig elegant und nicht nur für die Küste geeignet, sondern auch vom modernen Städter tragbar. Helle Naturtöne, dazu ein paar Spritzer Pink und helles Blau auf Bermudas, Poloshirts, Jacken und Mäntel. Eine Kollektion, die selbstverständlich für Ferragamo typische Details beinhaltet, hochwertige Materialien und Leder, das aber ganz leicht und sommerlich daherkommt. Auch gröberer Strick passt perfekt in diese maritime Szene. Zusätzlich gibt es noch ein paar britische Einflüsse, wie typische Karomuster. Passende Taschen, Schuhe und Accessoires gehören selbstverständlich auch dazu, ich erwähne nur mal die Penny Loafer mit der Gummisohle, die auf dem Laufsteg ins Auge springen.

Leicht, luftig, sommerlich – spontan fällt mir dazu ein: Ab an die Riviera!

English:
Do you remember our road trip to Sanremo last summer? A beautiful region, which I’ve kept in really good memory. I could have felt back to this trip during the show of Salvatore Ferragamo for spring/summer 2018. Because the leisurely lifestyle and understated elegance typical of the Riviera, from Italy across France, runs through Ferragamo’s collection. Guillaume Meilland designed a light and easy silhouette with a breezy palette of earth-tones, ivory, pinks and light blues. Bermuda shorts, coats and jackets are decorated with marine motives like corals or seahorses and some chunky fisherman knits complete the summer mood. By contrast, a selection of classic British checks and sartorial fabrics are fashioned into fluid, unlined jackets, shorts and suits. Inventive fabrics and signature details are deeply intertwined with Ferragamo’s leather heritage and expertise, kept lightweight and modern. So altogether a light and airy collection, not only appropriate for a life-at-the-seaside, yet it could easily be put into an urban summer wardrobe. Spontaneously I would say: let’s travel to the Riviera!
Aufwärts