„Schönheit und Verfall“ – Vernissage von Deniz Alt

19. Juni 2013 | Schlagwörter: , , ,

(For a short English version please scroll down)

Letzten Donnertag (am 13. Juni) zeigte in Karlsruhe, in der Zahnarztpraxis von Saskia und H.J Werner am Mendelssohnplatz, der Künstler Deniz Alt, der übrigens Baujahr 1978 ist und dazu noch in Aschaffenburg geboren (wie ich ja auch), seine Bilder rund um das Thema „Schönheit und Verfall“.

Beides passt meiner Meinung nach super zur Mode, denn nichts ist schnelllebiger als diese Branche und so spiegeln sich dort genauso wie in seinen Bildern sowohl die Bereiche „Schönheit“ als auch gleichzeitig der „Verfall“ wider.
In seinen Werken rücken die Farben Schwarz und Weiß in den Vordergrund und stehen symbolhaft für das Gute und Böse, Licht und Dunkelheit, sowie die Widersprüchlichkeit unserer Wahrnehmungen. In seiner Ausstellung „Schönheit und Verfall“ zeigt Deniz Alt alle Facetten seines künstlerischen Prozesses.

Ansprache von H.-J. Werner und Deniz Alt bei der Vernissage von Deniz Alt

Deniz Alt im Interview

Vernissage Deniz Alt

Vernissage Deniz Alt

Saskia-Werner im Gespräch bei der Vernissage von Deniz Alt

Ein paar Worte zu Deniz Alt: Er ist Deutsch-Türke mit armenischen Wurzeln und befasst sich seit ca. 10 Jahren in seiner Arbeit mit dem Schicksal der Armenier im untergangenen osmanischen Reich. Auf privaten Reisen fotografiert und dokumentiert er alte verfallene Herrschaftshäuser, die der modernen Architektur weichen müssen.

Falls für Euch einmal die Möglichkeit besteht, seine Werke anzuschauen, dann macht es – ich kann es Euch empfehlen!

 

English:

Last Thursday the artist Deniz Alt, who was born in 1978 in Aschaffenburg (yes, just like me!), showed his pictures around the topic ‚beauty and decay‘ in Karlsruhe at the dentist of Saskia and H.J Werner at Mendelssohnplatz.
In his creations the colors black and white are in focus symbolizing good and evil, light and darkness, as well as the contradictions of our perceptions. In his exhibition „Beauty and decay“ Deniz Alt showed all facets of his artistic process.
A few facts about Deniz Alt: He is German-Turkish with Armenian roots and has been working for 10 years about the fate of the Armenians in the Ottoman Empire. On private trips he photographs and documents decaying old mansions that have to give way to modern architecture.
If you have the chance to see his work, take a look at his pictures!

2 Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts