Natürlich oder doch künstlich!?

16. Oktober 2010 | Schlagwörter: , , , ,

Huhu, Grüß Gott und Guten Tag. Habe mir heute einmal Gedanken über künstliche Fingernägel gemacht. Wollte zuerst entweder etwas über die Stadt Umea oder über die Chanel-Show Spring/Sommer 2011 schreiben, doch beides passt nicht zum heutigen Wetter (es ist herbstlich ohne Ende).

Meine persönliche Meinung zuerst: Künstliche Nägel braucht kein Mensch! Gut, Millionen von chinesischen oder thailändischen Frauen würden ihren Job verlieren und müssten sich etwas anderes suchen…egal!

Für mich sind auch „Naildesigner“ nicht wirklich „Designer“, denn so eine Zeichnung bekommt ein normaler Mensch mit Geduld auch auf die Nägel. Des Weiteren sieht ein natürlicher, gepflegter Fingernagel um einiges schöner aus als solch verschandelte Dinger.

Ein weiterer Grund entgegen diesen „Trend“ zu wirken, ist die Tatsache, dass natürliche Nägel viel mehr Vielfalt in Sachen lackieren zu bieten haben. Wer möchte schon ein Vermögen für ein gutes (gibt’s das überhaupt) Naildesign ausgeben und anschließend mit einem Lack diese wieder ruinieren? Ja, schon einmal darüber nachgedacht?

Seien wir doch mal ehrlich. Dieser Quatsch wurde in irgendeinem dunklen Eck erfunden um Geld damit zu machen!
Es wurde mir auch nicht ganz klar, warum diese Frauen dies überhaupt über sich ergehen lassen!? Wollen sie damit der Konkurrenz sagen: Meine Nägel sind schöner als deine?

Was mich schon länger wundert, welcher Mann steht auf künstliche Fingernägel? Ich persönlich kenne bisher nur einen Mann, der es offen zugegeben hat (gut, der Typ ist eh unsympathisch).

Fazit: Mädels, künstliche Nägel sind nur etwas für Schwache, so etwas braucht kein Mensch – ihr habt andere Qualitäten (hoffentlich).

5 Kommentare

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts