Ein Laufsteg, Kochtöpfe, ein Koch = Kunst + Spaß!

22. Februar 2013 | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Als die Einladung mit dem Titel „Fissler for your Fantasy – Kochgeschirr wird Kunst!“ von dem Topfhersteller Fissler ins Haus flatterte, war ich anfangs etwas überrascht und musste schmunzeln. Was kommt denn jetzt? Bei näherer Betrachtung gefiel mir die Einladung immer besser und deshalb ging es am 14.02. nach Frankfurt in Richtung Galeria Kaufhof auf der Zeil.

Zu Beginn präsentierte uns dort Markus Kepka (Geschäftsführer der Fissler GmbH) bei einem Glas Sekt einige Kunstobjekte aus Fissler-Töpfen in den Schaufenstern und verteilt auf den Etagen der Galeria Kaufhof.

Anschließend ging es hinein (es war immerhin recht kalt) zum ersten Highlight des Abends, einer Modenschau mit Eva Padberg, Franziska Knuppe und Nachwuchsmodels. Diese fand im extra für einen kleinen geladenen Kreis hergerichteten Restaurant statt.

Fissler for your Fantasy - Schaufenster

Fissler for your Fantasy - Modenschau

Fissler for your Fantasy - Modenschau

Fissler for your Fantasy - Modenschau

Fissler for your Fantasy - Modenschau

Fissler for your Fantasy - Modenschau

Fissler for your Fantasy - Modenschau

Die Kleider und Kunstwerke stammen aus den Ateliers des japanischen Labels Gut’s Dynamite Cabarets sowie der Tokioter Designerin Kamishima Chinami und wurden aus Produkten des Kochgeschirrherstellers Fissler kreiert. Man konnte Eva und Franziska ansehen, dass sie eine Menge Spaß bei der ganzen Sache hatten – es war ja auch amüsant anzusehen und – bereits vor Betreten des Laufstegs – zu hören.

Nach der ‚Topf-Fashion-Show‘ kam das nächste Highlight – ein Vier-Gänge-Menü von Björn Frantzén, Chefkoch des Stockholmer Zwei-Sterne-Restaurants Frantzén/Lindeberg. Amuse Gueule mit Lammtatar und getrocknetem Lavendel, Suppe aus karamellisierten Zwiebeln und Hauptgang mit Hähnchen an Nussbutter waren toll, das Dessert dafür einfach gar nicht mein Geschmack – Rote Bete zum Nachtisch? Hm, mich hat es nicht so ganz vom Hocker gerissen, zudem war das Personal etwas überfordert.

Fissler for your Fantasy - Menü von Björn Frantzén

Fissler for your Fantasy - Menü von Björn Frantzén

Fissler for your Fantasy - Menü von Björn Frantzén

Fissler for your Fantasy - Menü von Björn Frantzén

Fissler for your Fantasy - Menü von Björn Frantzén

Fazit: Ein schicker und lustiger Abend mit interessanten Einblicken in die Topfszene und in der Kombination – Mode-Food-Kunst – einfach mal was ganz anderes, was Fissler da auf die Beine gestellt hat. Zudem habe ich die sehr sympathische Anna von Mangoblüte kennengelernt und somit verbrachte ich einen schönen Abend.

 

English:

As I got the invitation ‚Fissler for your Fantasy‘ from the German company Fissler, which produces high-quality cookware, I was very surprised. But looking at the details I got curious and decided to go to Frankfurt.
At the beginning Markus Kepka (CEO of Fissler GmbH) presented artwork made of pots, pants and other tableware. After that we all went upstairs in the restaurant to see a fashion show with Eva Padberg and Franziska Knuppe.

The dresses and artwork were made by the Japanese label Gut’s Dynamite Cabarets and the designer Kamishima Chinami from Tokio – of course all with Fissler premium-products. You could see the fun in the eyes of Eva and Franziska and yes, it was a very funny and interesting ‚fashion‘ show.

After the show the next highlight was waiting for us: A four-course meal made by Björn Frantzén (Chef of the two-star restaurant Frantzén/Lindeberg in Stockholm). Amuse Gueule, soup and the chicken as main course were great, but the dessert was not my taste at all (a dessert with beetroot??).

A funny and interesting evening with an insight in the ‘pot-scene’ and I met the sweet Anna from the Blog ‚Mangobluete‘.

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    also wir haben die Mitarbeiter der ausführenden Firma Stilform-designgroup aus Kelsterbach bei den Arbeiten zu diesem Projekt kennenlernen dürfen.
    Es war unglaublich interessant, zu erfahren, welche umfangreichen planerischen Tätigkeiten zu Lichtplanung, Design und baulicher Umsetzung dieses wunderschönen Events notwendig waren und wie die Designer der Stilform-designgroup dieses Event für Fissler, den Kaufhof und die Stadt Frankfurt zu einem Megaerfolg gemacht haben. Vielen Dank.

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts