Stephan Pelger im Interview auf der PREMIUM in Berlin

20. Juli 2012 | Schlagwörter: , , , , , ,

Wie bereits versprochen, kommt hier auch schon das kleine Interview mit Stephan Pelger. Wir haben uns auf der Premium getroffen, uns Zeit gelassen und einfach etwas über seine neue Kollektion für den Frühling/Sommer 2013 „Dress to Dress“ und mehr gesprochen:

 

Mich interessierte es brennend, warum er diesen Sommer seine neue Kollektion Frühling/Sommer 2013 nicht auf der Mercedes Benz Fashion Week präsentierte. Seine Antwort war verständlich, denn er wollte sich eher auf die Messen konzentrieren, um noch näher am Kunden zu sein. Zudem wird die Kollektion ja auch in seinem Showroom bereit gestellt.

 

Da drängte sich mir doch glatt die Frage auf, ob er irgendwann wieder zurück ins Zelt kommt, welche er mir auch ad hoc beantwortete: „Im Januar bin ich wieder auf der Fashion Week, das ist fest eingeplant und Simone Anés wird wieder für die musikalische Begleitung sorgen. Mit Simone wird es zudem auch eine Fashion Kooperation geben, in limitierter Edition und mit noch mehr Glamour.“ Klingt das nicht spannend!?

 

Ich wollte zudem natürlich etwas über seine Kollektion für den Frühling/Sommer 2013 erfahren und bat ihn, mir etwas darüber zu erzählen: „Es ist eine reine Prêt-à-Porter Kollektion mit 80 Teilen, die auf jeden Fall tragbar sind. Diese werden in den Größen 34-48 erhältlich und zudem bezahlbar sein, um einen großen Teil der Damenwelt anzusprechen.“ Die Frauen sollen sich in seinen dezenten und edlen Kleidern wohl und authentisch fühlen – dann kann der Cocktailabend kommen!

Hier eine kleine Auswahl an Bildern:

 

Model Spring/Summer 2013 by Stephan Pelger

Model Spring/Summer 2013 by Stephan Pelger

Model Spring/Summer 2013 by Stephan Pelger

Model Spring/Summer 2013 by Stephan Pelger

Model Spring/Summer 2013 by Stephan Pelger

 

Selbstverständlich wollte ich noch wissen, ob und von was er sich inspirieren lässt. Stephans Antwort: „Das ist schwierig, es kommt einfach so. Eine große Hilfe ist für mich die Musik.“ Er hat dazu aber auch das Ziel im Hinterkopf, dass Frauen sich wohl fühlen sollen mit seiner Mode.

 

Wird es Männermode geben? Er lächelte und meinte, dass er gerne eine Kollektion für Männer anbieten würde, sich in seinem Modestudium aber auf Damenmode spezialisiert hat. Zudem ist er ein Perfektionist und möchte das, was er tut, richtig und perfekt machen.

Wie sieht es mit der Zukunft aus? Sind weitere Projekte geplant? Stephan Pelger berichtet, dass er als Moderator durch eine eigene TV-Show in Bukarest führen wird, außerdem wird im Januar 2013 ein neues Projekt „Gang by Stephan Pelger“ gelauncht und natürlich die Fashion – Kooperation mit Simone Anés ausgebaut.

 

Stephan Pelger und olschok

 

Fazit: Eine schöne Kollektion für die Damen und wir dürfen gespannt sein, was Stephan uns in Zukunft präsentieren wird – ich freu mich! Danke an Stephan für das klasse Interview!

 

English:

I met the designer Stephan Pelger at the Premium. We talked about the new collection for Spring/Summer 2013 – ‚Dress to Dress‘ – and a few other things.

First I was very interested in why he didn’t show the new collection at the Mercedes Benz Fashion Week. He told me, that his focus was more on exhibitions and fairs this season to be closer to the customer.

Of course I wanted to know, if he will come back to the Fashion Week sometime. He answered fast: „I`ll be back in January 2013 and Simone Anés will arrange the music for the show.” With Simone he will also start a fashion-cooperation in form of a limited Edition with lots of glamour. Sounds good!

Then we talked about the Spring/Summer 2013 collection. Stephan told me, that it`s a prêt-à-porter collection with 80 pieces, which is comfortable to wear. The collection will be made for all women in all sizes. They should feel comfy in his elegant dresses – ready for the cocktail party in the evening!

I asked him, if he had a special inspiration. “Nothing special – music is the key and I always think ‚I want to make women feel good‘ – that’s very important for me.‘

I was interested, if he would design clothes for men in the future. But as he was studying fashion with the focus on women-clothes, he wants to keep at this and always makes it perfect, he is surely a perfectionist!

At the end Stephan Pelger talked about the projects, which are planned for the future. He is moderator of a TV-Show in Bucharest, a new project called ‚Gang by Stephan Pelger‘ will start in January 2013 and the cooperation with Simone Anés will be expanded.

So it was a great interview – thank you very (!) much! We can be very curious of the upcoming fashion-projects!

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts