Ermenegildo Zegna Fashion Show – Milan I love you!

14. Januar 2013 | Schlagwörter: , , ,

(For a short English version please scroll down)

Alles begann am 12. Januar um ca. 10 Uhr, als der Malpensa Express in den Bahnhof Milano Centrale in Mailand einfuhr. Alleine die zwei bekannten Löwen am Eingang brachten mich zum Lächeln. Dann hatte der italienische Taxifahrer auch noch die Blues Brothers im Player. Wippend und gedanklich mitsingend (ich will ja nicht vom Taxifahrer gleich wieder aus dem Auto geworfen werden) ging es zum Hotel. Mailand ist einfach klasse!

Im Hotel lag schon die Einladung zur Show von Ermenegildo Zegna – Herbst-/Winterkollektion 2013 – für mich bereit. Da diese am gleichen Vormittag stattfand, zog ich mich nur schnell um und los ging es. Im Headquarter von Ermenegildo Zegna angekommen, war ich einfach nur baff. Italienischer Schick, sage ich nur! Es blieb aber nicht viel Zeit für Unterhaltungen, denn die Show von Ermenegildo Zegna startete umgehend.

Gänsehaut überfiel mich, als das Intro begann und das erste Model den Laufsteg betrat. Gezeigt wurde viel Leder (Jacken und Mäntel) mit extravaganten Schnitten. Zwischendurch taucht immer wieder der klassische Nadelstreifenanzug auf, somit ist die Kollektion eine Mischung klassischer, eleganter Elemente, aber mit sportlichen Details. Strick darf dabei natürlich nicht fehlen. Passend zum Herbst/Winter wurden überwiegend Grauschattierungen gezeigt mit verschiedenen Akzenten in Weiß und Dunkelgrün. Ermenegildo Zegna steht einfach für Qualität und zeigt diese bis hin zu den Accessoires, so sind Schuhe und Taschen aus handpoliertem Kalbsleder mit handgenähten Details. Auch die speziell entwickelte Winterseide ZegnaSilk war auf dem Laufsteg zu sehen.

Ermenegildo Zegna Autumn/Winter 2013

Ermenegildo Zegna Autumn/Winter 2013

Ermenegildo Zegna Autumn/Winter 2013

Ermenegildo Zegna Autumn/Winter 2013

Ermenegildo Zegna Autumn/Winter 2013

Ich hatte die Zeit völlig vergessen und als die Show zu Ende war, blieb ich einfach noch ein paar Minuten sitzen, um alles wirken zu lassen. Eine perfekte Show von einem tollen Modelabel!

 

English:

Arriving in Milan at the 12th of January I took the Malpensa Express train to Central Station. As I saw the two familiar lions in front of the entrance, I had to smile. The Italian taxi driver was listening to the Blues Brothers, so I had to smile again (but as I didn’t want to walk to the hotel I did without singing ;)). Milan I love you!
My invitation to the show of Ermenegildo Zegna – Autumn/Winter 2013 – was already waiting for me at the hotel. As it was just a few hours later, I had a short break and then went to the Ermenegildo Zegna Headquarter. Love the Italian Chic!
And when the show began I really got goose bumps!
On the runway you could see a lot of leather with fancy cuts. The autumn-winter collection is a combination of classic-elegant suits and sporty elements. The main color is grey with accents in white or dark green. Ermenegildo Zegna stands for quality, which you can find everywhere in the collection, e.g. the special ZegnaSilk or accessories of hand-polished calfskin with handmade details.
I forgot the time and after the show I just kept sitting to reflect the show.

Ein Kommentar

  1. Ich habe ja nun weniger Ahnung von Mode als du, aber ich kann bestätigen das Mailand mich auch umhaut. Alles Gute kommt von dort und nicht nur die Mode. Ich war am 11.12.2012 dort zu einer Buchvorstellung von IGOR. Allein die Menschen dort sind wesentlich weltoffener als man jemand hier bei uns in Deutschland. Vielen Dank für deine Mailänder Eindrücke.

    Manu

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts