Milan Fashion Week – Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

4. März 2014 | Schlagwörter: , , , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Der Freitag der Mailänder Fashion Week endete mit einer schönen Show, aber auch mit kaputten Füßen. Nicht weiter tragisch, denn erstens ist es Fashion Week Time, da sind viele gelaufene Kilometer einfach Standard und zweitens stand gleich vormittags die Show von Antonio Marras auf dem Programm. Ja gut, selbstverständlich zeigte mir mein Terminkalender noch weitere Präsentationen zwischendrin an, doch erst sind die Schauen an der Reihe – kann mich ja schließlich nicht zerteilen. ;)
Auf Antonio Marras und seine Show freute ich mich wieder besonders, denn erstens konnte ich den äußerst sympathischen Antonio bereits auf der Piquadro-Party letztes Jahr persönlich kennenlernen und zweitens war seine Männershow im Januar ein Highlight.
Es war ein sonniger Tag und als ich nach einem (zum Glück) kurzen Spaziergang in der Via Achille Maiocchi ankam, empfing mich bereits ein Wolfsgeheul, das neugierig machte auf das, was mich erwartete. Am besten ich zeige Euch gleich die Bilder zur Show:

Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

Antonio Marras Women´s Fashion Show Fall/Winter 2014/15

Bereits im ersten Look waren schon die Wölfe zu sehen, die sich durch die ganze Kollektion zogen. Man tauchte quasi für einen Moment ein in die Weiten des Fernen Ostens, eine klare kühle Mondnacht und somit auch in die Landschaft, in der sich die Wölfe bewegen. Die Farben waren intensiv, Aubergine, dunkles Blau oder Jadegrün. Schwere Stoffe wurden im Materialmix zusammengefügt zu Kleidern, Mänteln oder Pullovern mit Rollkragen, Antonio zeigte Parka und immer wieder asiatische Elemente.

Irgendwie ein Mix aus vielen verschiedenen Facetten und Gegensätzen, aber trotzdem passte es alles gut zusammen und das Gesamtbild war einfach stimmig. Typisch für Antonio Marras und mit dieser sich durchziehenden Inspiration einfach  perfekt!

 

English:

After the third day of Milan Fashion Week my feet were nearly broken, but hey, it didn`t matter, because it was fashion week time and more great shows were waiting! The first show on Saturday was Antonio Marras. I was really looking forward to his show, as I met him at the Piquadro presentation last year and his men’s show in January was one of my highlights!
It was a very sunny day and after a little walk I arrived at the show space, where you could already hear the howl of wolves. Actually at the first look you found a wolf and for a moment the show put you in the mood of a cool night in a wide landscape, with wolves in the distance and the moon shining. Antonio Marras chose intense colors like aubergine, jade green or midnight blue, a mix of materials in dresses, coats or trousers and Asian elements as well. So the collection was quite a mix of a lot of different facets and put the focus on contradictions, but altogether it fitted perfectly together and Antonio Marras’ handwriting and inspiration could be found everywhere.

Ein Kommentar

  1. Hallo,

    Pullover sehen toll aus was die Farben und Muster angeht, allerdings finde ich die „kastigen“ Formen etwas unförmig, bei Frauen mit einem breiteren Kreuz oder einer größeren Oberweite werden sie sehr auftragen.
    Die Formen einfach unvorteilhaft.

    Gruß

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts