Leander Riedl Portefeuilles-Fabrique

18. Mai 2015 | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Im Schwarzwald ist es einfach schön! Gerne verweise ich da auf meinen Aufenthalt in Baiersbronn hier oder hier. Tolle Landschaft, leckeres Essen und traditionelles Handwerk. Und um Handwerkskunst geht es auch im heutigen Blogpost  – nämlich um Leander Riedl Portefeuilles-Fabrique. Wie jetzt? Leander Riedl ist im Schwarzwald aufgewachsen und hat in diesem Jahr seine erste Kollektion auf den Markt gebracht. Schwarz wie der Schwarzwald. Das geübte Auge wird es schon erkannt haben, es geht um schicke, hochwertige Taschen aus Leder. Ganz nach dem Motto: „Nur die schönsten und allerfeinsten Materialien sind uns gut genug!“ So stammt das Außenleder ausschließlich von süddeutschen Bullen oder Rothirschen und auch das Innenleder wird genauso wie schon vor über 300 Jahren in einer kleinen Weißgerberwalk (übrigens die einzige in ganz Deutschland) produziert. Gerben ist nämlich nicht gleich gerben! Mehr als 300 Mal muss das Leder dabei in die Hand genommen werden und so dauert es ca. ein ganzes Jahr, bis es weiterverarbeitet werden kann.

In seiner ersten Kollektion hat Leander hochwertige Taschen, Börsen oder Etuis sowohl für Damen als auch für Herren gefertigt. Eine kleine Auswahl gibt es hier, wer mehr Infos möchte, einfach klicken und staunen.

Leander Riedl - men`s big wallet

Leander Riedl - men`s classic wallet

Leander Riedl - Shopper

Leander Riedl - women's key box

Leander Riedl - women's wallet classic

Leander Riedl - women's wallet

So entsteht quasi eine Liebesgeschichte: Von der Idee im Kopf bis zum endgültigen Produkt. Wem das noch nicht genug ist, Leander ist zu (fast) allen Schandtaten bereit und verwirklicht (fast) jeden Wunsch, wie z. B. eine persönliche Prägung oder die eigene Auswahl des Leders.
Ich selbst durfte Leander Riedl bereits kennenlernen und mich hat er ziemlich beeindruckt mit seiner Liebe zur alten Handwerkskunst und hochwertigen Verarbeitung. I like… also beides, die Taschen und die Liebe zum Detail!

 

English:
Do you know the Black Forest? It`s a lovely spot, you can read about my last stay here or here – a beautiful landscape, delicious food and traditional craftsmanship. And that’s what todays blogpost is all about, cause it`s about Leander Riedl Portefeuilles-Fabrique. Leander Riedl has grown up in the Black Forest and this year he has created his first collection of high-quality leather goods. Black like the black forest. ’Only the most beautiful and finest materials are good enough for us.’ The leather comes exclusively from bulls and red deer of Southern Germany and was produced in a small tawery (the only one in Germany with more than 300 years of tradition). It will take about a year until the leather can be processed further after hundreds of hand movements. In his first collection Leander produced high-end bags, wallets, and cases for him and her.
So it`s a love story from the beginning to the end. And if you have some extra wishes, don`t hesitate to contact him. I have already met Leander in person and was impressed by his sense of quality and craftsmanship. I like!

Ein Kommentar

  1. Traumhaft. TRAUMHAFT. So wunderschön, und dabei ist nicht mal wirklich was für mich dabei (also Handtaschen mit längerem Träger fürs Händefreihaben).

    Aber das Design … und das Leder …. *swoon*

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts