(Perhaps) the best Fashion Week – Milano Moda Uomo

25. Januar 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Die Zeit der Fashion Weeks rund um die Welt ist immer eine ganz besondere Zeit – vor allem, wenn man mitten drin im Trubel ist und die Eindrücke nur so auf einen einprasseln. Die Milano Moda Uomo ist (leider) schon wieder vorbei und ich bin dabei, meine alten Knochen zu ordnen, Fotos zu sortieren und Beiträge vorzubereiten.
Es war sehr innovativ, sehr cool, sehr elegant, sehr überraschend, sehr anstrengend und noch viel mehr „sehr…“. Sehr toll! Im Februar 2014 (zur Milano Moda Donna) hatte ich einmal meine persönliche Statistik verfasst und heute habe ich wieder eine kleine Statistik bzw. eine Infografik zu den großen Modewochen in New York, London, Mailand und Paris gefunden:

Internationale Fashion Week – Eine Infografik vom Team vouchercloud

Die Tage in Mailand waren wieder super vollgepackt. Auf dem Programm standen Schauen wie Ermenegildo Zegna, Edmund Ooi, Missoni, Daks London, Diesel Black Gold, Emporio Armani, Antonio Marras, Gucci, Etro, Brioni und Dirk Bikkembergs. Des Weiteren war ich auf quasi unzähligen Präsentationen und Re-Sees. Habe mir die neusten Trends angeschaut, Stoffe gefühlt und viele nette Gespräche geführt.
Die detaillierten Blogposts folgen selbstverständlich in den nächsten Tagen, doch vorab die Trends für den Herbst/Winter 2015/16, die sich für mich herauskristallisiert haben.
Da ist zum einen der Rollkragenpullover. Ja, auch nächste Saison sind sie noch total angesagt und das ist auch gut so! Bei den Materialien kommt Cord, und auch Materialmix bleibt sehr trendy, zum Beispiel Strickjacken mit Lederärmeln (oder umgekehrt). Farblich wird es eher gedeckt und zurückhaltend. So zeigten die Designer viele erdige Töne wie Braun, Beige oder Olivgrün, aber auch schwarze oder graue Kombinationen. Insgesamt also eher etwas zurückgenommen, tragbar und sehr elegant, was mir einfach gut gefällt.

Emporio Armani Fall/Winter 2015/16

ETRO Fall/Winter 2015/16

Antonio Marras Fall/Winter 2015/16

Anna Dello Russo on her way in Milan

Heiko Kunkel on his way in Milan

Abschließend sei gesagt: Für mich war es eine der besten Fashion Weeks ever!

P. S.: Wer es nicht abwarten kann, bis zu den einzelnen Berichten, der kann schon mal auf Youtube die Videos zu den Shows anschauen. Viel Spaß!

 

English:

Fashion week season is always a very special time. Especially when you are part of it and right in the middle of the action. Milano Moda Uomo is unfortunately over and I`m still arranging my old bones and sorting thousands of photos. ;)  It was very innovative, very cool, very elegant… and much more. Short: It was awesome!
Last year I made a personal statistic of the women`s fashion week in Milan and this time I found a German statistic about the big four, which is quite appropriate.
The days in Milan were fully packed. I have visited fashion shows like Ermenegildo Zegna, Edmund Ooi, Missoni, Daks London, Diesel Black Gold, Emporio Armani, Antonio Marras, Gucci, Etro, Brioni and Dirk Bikkembergs and many presentations were on my schedule as well. Blogposts with all the details will follow the next days of course. A short summary of my trends for the upcoming Fall/Winter 2015/16 season are: turtlenecks, cord, mix of materials, earthy colours, camouflage and black. Overall very elegant and wearable. In the end I`d say: One of the best fashion weeks ever!
PS: If you can`t wait for the individual reports, please feel free to watch the final walks on my Youtube account. Have fun!

flattr this!

GUCCI Men`s Fall/Winter 2015/16 – Livestream

19. Januar 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Gucci Livestream Teaser Fall/Winter 2015/16

Es ist die letzte Kollektion….also nicht von GUCCI, sondern von Frida Giannini. Wie bereits im Dezember verkündet, wollte sie das Unternehmen zusammen mit dem Geschäftsführer Patrizio di Marco im Februar, nach den Schauen, verlassen. Doch häufig kommt alles irgendwie anders, als gedacht. Wie sich in der letzten Woche herausstellte, ist Frida Giannini nun bereits einen Monat früher gegangen.

Spekulationen zum Nachfolger gibt es so einige, wir lassen uns einfach überraschen. Bis dahin übernimmt jedenfalls das bewährte GUCCI-Designteam das Ruder und präsentiert die neue Kollektion der Männer für den Herbst und Winter 2015/16. Dabei wird Frida noch tatkräftig als Chefdesignerin gewirkt haben.

Was dabei herauskommt, könnt Ihr hier auch diesmal wieder im Livestream zur Show am kommenden Montag um 12:30 Uhr sehen:

Nochmal zur Info: Kurz nach der Liveshow läuft diese wiederholt von vorne durch und somit könnt Ihr die Designs auch im Nachhinein in Ruhe anschauen.

Nun ab mit Euch! Viel Spaß in der ersten Reihe und genießt die Show!

 

English:
It is time for beautiful Italian fashion again! GUCCI’s new men’s collection for Fall/Winter 2015/16 will be presented next Monday. And you can watch it right here on the blog! The show will start at 12:30 pm and afterwards it will rerun, so you can watch the designs again calmly.
It is the last collection of Frida Giannini, who has left the company a few days ago – one month earlier, than primarily announced – but might have be the creative head behind the designs. The collection will now be presented by GUCCI’s proven design-team. There are a lot of rumors about a new creative head, but we will just see and meanwhile enjoy the fashion. So take your seat in the front row and have a lot of fun!

flattr this!

The year of BRIONI

13. Januar 2015 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , ,

(For a short English version please scroll down)

Wir schreiben das Jahr 2015 und ein Highlight steht schon bevor: Die Fashion-Show von BRIONI auf der Milano Moda Uomo. Etwas Besonderes, denn die letzten Male veranstaltete das Label eine (schicke) Präsentation. Aber wer 70 wird, der darf auch gerne einmal etwas anders machen. Am Montag, den 19. Januar, um 20 Uhr wird die neue Kollektion für den Herbst/Winter vorgestellt und wir dürfen sehr gespannt sein auf neue, sehr elegante Herrenmode.

Brioni Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Anyway, wir leiten das BRIONI-Jahr heute schon ein, denn vor der nächsten Herbst/Winter – Saison kommt (zum Glück) erst einmal der Frühling bzw. der Sommer und damit natürlich auch die zugehörige Kollektion. Diese hatte ich Euch hier schon etwas näher vorgestellt, aber das war noch nicht alles. Von BRIONI gibt es nämlich dazu eine neue Werbekampagne – am besten schaut Ihr selbst:

Inspiriert von Los Angeles stand der Drehort zum Video natürlich schnell fest und band das bekannte Steinhaus von Eric Lloyd Wright (Enkel des berühmten Architekten Frank Lloyd Wright) mit ein. Die kalifornische Küste ist der perfekte Hintergrund, um die Farben der Kollektion so richtig zur Geltung zu bringen. Allen voran die Key-Pieces der Kollektion, ein Anzug mit Blumenprints von James Welling oder ein ozeangrüner Prince-of-Wales Anzug. Creative Director Brendan Mullane dazu: “The idea was to show a day-in-the-life of the Brioni man, who loosens up after a day of work and shows his more relaxed yet sensual side against a natural backdrop that brings out the clothes.”

Sorry, wenn ich wieder ins Schwärmen komme. Aber mir gefällt die Kollektion super und man kann quasi den Stoff auf der Haut spüren.

 

English:
The fashion year 2015 starts with one more highlight. BRIONI is presenting its new collection with a fashion show at Milan Men’s Fashion Week. This year BRIONI celebrates its 70th birthday, so they are doing something different to the (beautiful) presentations of the last seasons. On Monday, January 19th, at 8PM the new Fall/Winter collection will be shown. But first let’s have a look at the current collection for spring/summer. I have shown you parts of it right here. Starting in January the new campaign will give you some California-coast-feeling, just have a look at the video above. ‘The idea was to show a day-in-the-life of the Brioni man, who loosens up after a day of work and shows his more relaxed ye t sensual side against a natural backdrop that brings out the clothes,’ declared Creative Director Brendan Mullane. So he chose Los Angeles and the minimalist boulder house of Eric Lloyd Wright, a work-in-progress construction based on designs by his celebrated architect/designer grandfather, Frank Lloyd Wright for the film. The set is the perfect background for the colours and creations, especially the key-pieces of the collection, a James Welling floral printed suit or the ocean green prince of wales suit. Sorry, I have to gush again – but you can almost feel the cloth on the skin!

flattr this!

News aus Milano – Edmund Ooi

9. Januar 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Edmund wer? Das habt Ihr Euch vielleicht bei der Überschrift gefragt. Edmund Ooi! Fangen wir aber vorne an. Aktuell stecke ich mitten in den Vorbereitungen zur Milano Moda Uomo, die nächste Woche startet, und freue mich schon wie ein Flitzebogen! Getreu dem Motto: „Öfter mal was Neues“, geht es dieses Mal mit dem Zug Richtung Süden (und hoffentlich auch wieder zurück) – wird bestimmt toll! Und dann endlich wieder italienische Kaffeekultur, leckeres Essen (Muscheln!) und natürlich vor allem Mode ohne Ende.

Zurück zu Edmund Ooi. Der Designer stammt aus Malaysia, wo er Modedesign und Marketing studiert hat, und lebt aktuell in Belgien. Bereits mit 19 gewann er den „Most Promising Designer Award“ und den „Best Avant-garde designer“ für seine erste Kollektion beim Malaysia International Fashion Award (MIFA). Seine Designs bestehen aus klassischer Herrenmode kombiniert mit futuristischen Elementen, geometrischen Schnitten und hochwertigen Materialien.

Edmund Ooi

Was hat Edmund Ooi nun mit Milano zu tun? Nun, wie bereits hier erwähnt, unterstützt Giorgio Armani seit einiger Zeit junge Talente, die im Lauf der Milano Moda Uomo ihre neue Kollektion im “Armani Teatro” präsentieren können. Das letzte Mal war es Angelos Bratis, dieses Mal ist Edmund Ooi an der Reihe.
Und auch er freut sich wie ein Flitzebogen, wie das Zitat zeigt: „I am greatly honored to have been chosen by Giorgio Armani to present my collection with a fashion show at his beautiful Armani/Teatro. There are no words to describe the feeling and the gratitude for a young designer to have the opportunity to show the world your work and what you believe in”.
Am 17. Januar um 11:30 Uhr ist es soweit, dann lässt Edmund seine Models über den Laufsteg laufen. Und wir lassen uns natürlich gern von der neuen Kollektion überraschen!

 

English:
Milan Fashion Week is just around the corner and actually my preparations are in full swing. I am so happy to be back in Milano in a few days and I am looking forward to great coffee and delicious food – and  of course especially to a lot of beautiful fashion!
In this context I have to tell you about Edmund Ooi. Edmund who? – you might have asked yourself. Well, Edmund Ooi is a name to keep in mind! He is a Malaysian designer based in Belgium. After his degree in marketing, fashion design and tailoring, he won the ‘Most Promising Designer Award’ and ‘Best Avant-garde designer’, at the Malaysia International Fashion Award (MIFA), for his first collection with nineteen years old. His creations are menswear classic combined with futuristic elements and high quality materials.
This season Edmund Ooi is chosen by Giorgio Armani to present his new collection at the ‘Armani Teatro’ during the Milano Moda Uomo. Giorgio Armani supports young talents, last season it was Angelos Bratis, now Edmund Ooi will show his collection on January 17th at 11.30 AM. Edmund is very happy: ‘I am greatly honored to have been chosen by Giorgio Armani to present my collection with a fashion show at his beautiful Armani/Teatro. There are no words to describe the feeling and the gratitude for a young designer to have the opportunity to show the world your work and what you believe in’.

flattr this!

Das war 2014!

29. Dezember 2014 | Keine Kommentare | Schlagwörter: ,

(For a short English version please scroll down)

Auch wenn man Jahresrückblicke gerade überall finden kann, wie Sand am Meer – und ich ja kein Fan von Blogposts bin, die es 100fach zu lesen gibt – hat es auf olschis-world doch mittlerweile Tradition, ebenfalls einen Blick zurück zu werfen. Keine Sorge, es gibt keinen superdetaillierten Jahresrückblick, Ihr könnt Euch bei Interesse ja einfach durch den Blog klicken ;).

Lieber lasse ich ein paar Bilder sprechen, die meine Highlights und Typisches aus 2014 zeigen. Ein Jahr mit sehr viel Schönem, aber auch traurigen Ereignissen, interessanten neuen Begegnungen, faszinierenden Events, tollen Kunden und spannender Arbeit, die mir einfach immer wieder super viel Spaß macht.

Gleich zu Beginn ein klasse Event: die Lambertz Monday Night.

Lambertz Monday Night 'Goddesses & Divas' 2014

Der Tiesday darf nach wie vor an (nahezu) keinem Dienstag fehlen.

Tiesday

Ein Muss: Mailand zur Milano Moda Uomo im Januar und Juni und auch zur Milano Moda Donna im Februar.

Antonio Marras Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Brioni Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Schokolade kam natürlich auch nicht zu kurz, z. B. mit dem Besuch beim Salon du Chocolat.

Salon Du Chocolat - 20th Anniversary

Ich informierte mich über die Herstellung von Hemden bei Seidensticker.

Seidensticker & Jacques Britt - Meet&Greet

…und genoss den Sommer, der bei uns in der Gegend definitiv toll war!

Rivieras shoes - #fromwhereistand

Auch die Mercedes Benz Fashion Week in Berlin war wieder am Start,

Irene Luft Spring/Summer 2015 - Mercedes Benz Fashion Week

ebenso wie die Bread&Butter (leider zum vorerst letzten Mal)

Bread&Butter - January 2014

und die StyleNite von Michael Michalsky.

Michael Michalsky - SpringSummer 2015 - ATELIER MICHALSKY

Über diverse Messen berichtete ich, wie z. B. die Hair and Beauty mit Weltmeisterschaft oder die HAARE2014.

HAARE 2014 - Groha

…und machte insgesamt gefühlt 2.657.043 Fotos!

Santoni Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Ein Kurztrip ans Meer MUSSTE sein! Übrigens hier gleichzeitig unser inoffizielles Tier des Jahres – die Krabbe! (Bild Krabbe im Sand)

Krabbe

Schicke Autos gab es zu sehen.

Cadillac Experience in Berlin

…und Till Brönner beim Trompete spielen.

Till Brönner in Action at Lodenfrey

Das Motto des Jahres:

Caruso Motto - In Menswear do as the Italians do

Treffen mit lieben Kollegen und Kolleginnen und jeder Menge Spaß waren natürlich auch dabei.

Mit Lu von luziehtan

Und wie es sich für einen Fashionblogger-Jahresrückblick gehört, meine liebsten Outfitposts Nr. 1 bis … ähm, Nr. 2 ;)

Tommy Hilfiger - True to the blue

Backstage - der Weg ins Büro

…und…und…und!

Jetzt freu ich mich total auf ein spannendes Jahr 2015! Gleich im Januar geht die Fashionweek-Saison wieder los mit der Milano Moda Uomo und auch sonst ist schon so einiges geplant. Ihr dürft gespannt sein auf das #projekt2015, über das Ihr hier schon bald mehr lesen könnt, versprochen!

Und last but not least: ein ganz dickes Danke an Euch, liebe Leser, Eure Kommentare, Eure Likes, Euer Interesse! Schön, dass Ihr da seid und ich freu mich auch 2015 darauf! Kommt gut in das neue Jahr und genießt ein paar erholsame Tage! Und jetzt: Bye Bye 2014 und Welcome 2015!

 

English:
That was my 2014 – olschi’s review of the year in a few pictures and without too many details. If you like to read more, feel free to browse through the blog. ;)
A year with a lot of beautiful, but also sad moments. With interesting new encounters, great events, great customers and exciting work, that is always super fun!
Just a few highlights, of which you can find pictures above:

  • Lambertz Monday Night
  • Tiesday – every Tuesday is (a good) tiesday!
  • Milano Moda Uomo in January  and June
  • Information about the tailoring of shirts at ‘Seidensticker
  • A lot of chocolate,  e. g. at the Salon du Chocolat
  • Mercedes Benz Fashion Week, Bread&Butter and Michael Michalsky’s StyleNite in Berlin
  • I took nearly 2.657.043 pictures
  • Had a look at nice cars
  • …and heard Till Brönner playing.
  • A short trip to the seaside was a must!
  • The Slogan of the year: in menswear do as the Italians do!
  • And like a typical fashion blogger I have to show you my favourite outfits ;)
  • Now I`m really looking forward to an exciting 2015! The year will start with the fashion week in Milan and much more is already planned. Stay tuned to the #projekt2015, about which you can read more soon here on the blog.
    Last but not least, a very big thank you to all of you, your comments, your likes, and your interest in the blog! Thank you very much! And now: Bye Bye 2014 and Welcome 2015!

    flattr this!

    Aufwärts