BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection – Milan Fashion Week

7. Juli 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Das italienische Label BRIONI war bei dieser Milano Moda Uomo wieder mit einer Fashionshow vertreten und lud – wie bereits beim letzten Mal – ins Castello Sforzesco. Da staunt man nicht schlecht, einfach einmal das komplette Castello absperren, einen Eingang kontrollieren und sämtliche Touristen gucken den Abend in die Röhre. Wie ich damals schon erwähnte, bin ich auch heute noch der Überzeugung: Das können nur die Italiener!
In einem Innenhof des Castello war das Zelt aufgebaut, in dem die Show stattfand. Auf dem Laufsteg gab es eine Konstruktion in Anlehnung an den italienischen Architekten Carlo Scarpa zu sehen. Dieser ist u. a. bekannt für seinen Stil mit Einflüssen von historischer venezianischer, gepaart mit moderner japanischer Baukunst. Brendan Mullane ließ sich für seine Frühjahr/Sommer-Kollektion von dessen Arbeit inspiriren und setzt das Spiel mit Kontrasten gekonnt um.

Die Kollektion ist von einem geometrischen Muster bestimmt, welches sich durchzieht – quasi vom Anzug bis zum Parka, optisch wirkt es wie einzelne Pinselstriche (wie bei Brioni üblich übrigens handbemalt). Die Farbpalette reicht von Blau- und Grautönen über Silber bis hin zu Grüntönen, aber auch Spuren von Gold waren zu sehen – eine Anlehnung an venezianisches Glas. Hier kommen erst einmal die Bilder bzw. das Video:

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - Atmosphere

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Wenn man genauer hinschaut, wird man gleich die Details entdecken: Z. B. entfällt der Gürtel und wird durch ein Band ersetzt. Als Accessoires dienen handgefertigte Sandalen und Doppelmonks. Passend dazu super schicke und elegante Ledertaschen. Beim Re-See konnte ich die Kollektion noch genauer in Augenschein nehmen, es ist schon etwas Besonderes, so leichte und hochwertige Materialien in den Händen zu halten! Die Kollektion ist kraftvoll, schick, elegant und modern – typisch Brioni!

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - Details

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - Details

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - Details

BRIONI Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - Details

 

English:
The Brioni Spring/Summer 2016 fashion show took place at Cortile della Rocchetta courtyard of Milan’s Castello Sforzesco again. Too bad for all the tourists, who couldn’t visit the town’s landmark during the time of the show – I think that’s only possible in Italy!
The collection draws inspiration from architect Carlo Scarpa and combines structure and fluidity. Geometric prints are the hallmark of the collection found on suits, blazers or parkas. The color palette ranges from blues to greens and greys with a hint of gold. Handcrafted sandals, double monk-strap shoes and elegant leather bags are the perfect accessories for a strong, masculine and chic collection with modern details – typical for Brioni!

Flattr this!

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection – Milan Fashion Week

7. Juli 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Was wäre die Milano Moda Uomo ohne ETRO? Irgendwie unvorstellbar! Also durfte die Mutter aller Paisleymuster mit der neuen Kollektion für Frühling bzw. Sommer 2016 natürlich nicht fehlen. Kean Etro hat sich doch mit Sicherheit wieder etwas Schickes einfallen lassen! Im letzten Sommer stand das Thema Food im Vordergrund – Stichwort: EXPO. Dieses Mal war es das „Ei“ – als Verbindung bzw. Ursprung von Männlichkeit und Weiblichkeit.

Aber bis man zur Show erst einmal rein kam – ich sag‘s Euch! Da Lucky Blue Smith, aktueller Star am Männermodelhimmel, mit auf dem Laufsteg lief, belagerten hunderte (weibliche) Fans die Ein- und Ausgänge. Ein Trubel! Was bin ich froh, 2-3 Köpfe größer zu sein als die durchschnittliche 15jährige Italienerin. ;) Anyway, zurück zur Mode und der Kollektion für das kommende Jahr.

Das Ei fand sich sowohl sichtbar (als Laufstegform und in den Mustern) als auch im symbolischen Sinn. Die Kollektion beinhaltet nämlich sowohl weibliche, als auch männliche Elemente, weiche, fließende Stoffe, gleichzeitig aber auch strenge Schnitte. Ebenso wurde farblich beides kombiniert, pinke Stücke, pastelliges Blau bis hin zu dunklem Schwarz – aber immer Ton-in-Ton – waren zu sehen. Und die Stoffauswahl umfasst femininen Chiffon genauso wie eher maskuline Metallplättchen. Das typische Paisleymuster darf natürlich nicht fehlen, aber es kommt dezenter rüber, als in den vorherigen Saisons und wird ergänzt durch Ethno-Muster, die an Aborigine-Kunst erinnern.

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Wie immer ist bei ETRO nicht nur das Äußere wichtig, sondern man findet auch im Inneren sehr hochwertige, mit verschiedenen Mustern versehene Futterstoffe. Auch die Mäntel, Anzüge oder butterweichen Lederjacken (die muss man einfach anfassen, Re-See sei Dank!) sind ein Traum!

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - shoes

ETRO Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

ETRO Spring/Sumer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week - Lucky Blue Smith

Insgesamt eine sehr gelungene und stimmige Kollektion mit vielen tollen Details. Gefällt mir super und es ist ja auch völlig schnuppe, ob erst das Ei oder erst das Huhn da war – wir sind doch alle gleich! So!

 

English:
An essential during Milano Moda Uomo is the fashion show of ETRO. Last season Kean Etro created a collection all around the ‘food’-theme, this time it was the ‘egg’: symbol of life and union of male and female. But first you had to pass hundreds of fans, who were waiting for Lucky Blue Smith, current star of the male model business. Thank God I am taller than his typical fangirls! ;) But anyway, back to fashion and the new spring/summer 2016 collection. This was presented on an egg-shaped runway and you could find the motto everywhere. Feminine colors and fabrics are part of the collection as well as more masculine ones. The brand’s iconic paisley could be found as well, but not that much in focus as last seasons, in addition there was an ethnic pattern, which reminds of Aboriginal art. As always, the invisible is just as important as the visible at ETRO. E.G. the insides of suits and coats present precious renderings, the details you can find are always fantastic!

Flattr this!

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection – Milan Fashion Week

6. Juli 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Wie schon die letzten Jahre, durfte selbstverständlich die Show von Antonio Marras nicht fehlen, auf die ich mich immer ganz besonders freue. Denn der Designer lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen und begeistert so sein Publikum.

Auch dieses Mal enttäuschte er uns nicht. Bekanntlich ist Antonio Marras in Sardinien geboren, umgeben von Meer und Fischerei. Und daher kam diesmal seine Inspiration für die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016. Er erinnerte sich daran, wie sein Vater mit Engelsgeduld Fischernetze knüpfte und dabei Geschichten von Seemännern und dem Meer erzählte. Zudem war er schon immer fasziniert von exotischen Ländern und vertieft sich gerne in Seekarten, erkundet Untiefen, Leuchttürme und alles, was mit der Seefahrt zu tun hat.

Genau aus diesem Grund wählte er die passenden Farben, Schnitte und Materialien für seine Kollektion, die die Models zu cooler Livemusik präsentierten.

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Antonio Marras Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Navy-Blau, Grau bzw. Khaki waren die Farben auf dem Laufsteg – passend für „echte (See-) Männer“, die keinen Schnickschnack, sondern eine klare Linie benötigen. Dazu maritime Streifen, Baretts, Bermuda-Shorts, Uniformjacken und Segelshirts – was so typischerweise zum Thema Meer und Seefahrt gehört. Handgearbeitete Prints und Fotodrucke, die nach dem Aufdruck weiter bearbeitet werden für einen ganz einzigartigen Look, sollen die Sehnsucht nach fremden Ländern wecken, und auch hawaiianische Blumen oder einen Oktopus gab es häufiger zu sehen.

Alles zusammen führt die Kollektion Antonio Marras zu einem wichtigen Punkt: dem Weg von einer Reise um die Welt wieder nach Hause – seine eine sardische Heimat zieht sich wie ein roter Faden durch seine Kollektionen.

Nun denn, immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel, oder wie Antonio sagte: „Fair winds and calm seas to all of you!“

 

English:
Antonio Marras has great ideas and fantastic fashion shows. I was looking forward to his new collection, because there is always an inspiring story behind. This time you were drawn into the world of fishermen, nautical adventures and exotic places. Antonio Marras was always fascinated by that environment and he includes his memories in a suiting spring/summer collection. He chose blue navy and light blue colors, khaki and grey, together with maritime stripes microprints and drawings with the intend to nurture the dream of far and undiscovered horizons. Uniform jackets, sailor shirts, berets and Bermuda shorts depicted a perfect fisherman’s life. ”Real men have to be rigorous, synthetic, linear, simple and essential.” And there is always the link “back home” to Marras’ Sardinian roots, which runs like a thread through the designer’s collections. Fair winds and calm seas to all of you!

Flattr this!

FACETASM Spring/Summer 2016 Menswear Collection – Milan Fashion Week

3. Juli 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Es ist schon ein paar Tage her, als ich Euch angekündigt habe, dass Giorgio Armani wieder einen talentierten Designer ausgewählt hat, um ihm eine Plattform zur Milano Moda Uomo zu geben. Ein paar Tage später war es dann auch schon soweit und Designer Hiromichi Ochiai – mit seinem Label FACETASM – präsentierte die neue Kollektion für das kommende Jahr im Armani Teatro. „Neue“ Designer bringen bekanntlich immer etwas frischen Wind in die Szene und man durfte bereits im Vorfeld gespannt sein, was gezeigt wird. Das Armani Teatro füllte sich schnell und zack, schon ging es los.
Hiromichi Ochiai zeigte weite Shorts, Hosen im Layering-Look und oversized Shirts. Selbst Röcke durften nicht fehlen, die übrigens sehr modern daher kommen. Asymmetrische, fließende Schnitte die zum Teil an japanische Mode erinnern. Apropos Japan, seine Materialien kommen auch aus dem Land der aufgehenden Sonne.

FACETASM Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

FACETASM Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

FACETASM Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

FACETASM Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

FACETASM Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

FACETASM Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Wie schon vorher vermutet – mein Bauchgefühl irrt selten – eine ungewöhnliche Kollektion für Mailand. Aber hey, im positiven Sinne gesehen, denn er ist seinen japanischen Wurzeln treu geblieben und hat diese modisch sehr gut umgesetzt, immer getreu seinem Ziel, eine neue „Balance“ zu schaffen. Modern und „urban“ zugleich!

 

English:
A few days ago I told you about Hiromichi Ochiai. His label FACETASM was chosen as design talent by Giorgio Armani to show the spring/summer 2016 collection in the Armani Teatro during Milan Fashion week. A new designer often means a fresh breeze in the fashion world and that’s what we could see. Hiromichi Ochiai created a very modern collection with lots of blue, green and orange. Asymmetric cuts, oversized tops, vests and anoraks were presented on the runway. And skirts for men as well, very modern and metropolitan. The designer wants to create a new balance and that’s what he is transferring into his collection.

Flattr this!

Diesel Black Gold Spring/Summer 2016 Menswear Collection – Milan Fashion Week

2. Juli 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Wenn die Show von Diesel Black Gold auf dem Programm steht, dann heißt es normalerweise immer einen Tick früher aufstehen, frühstücken und dann gleich los durch die Straßen Mailands, denn es ist früh gleich immer die erste Veranstaltung. Ich finde es ja eh schön, wenn man an unterschiedlichen Zeiten durch die Stadt läuft und verschiedene Stimmungen einfängt. Gerade morgens, wenn alles so langsam los legt. Anyway, zurück zur Show von Diesel und der neuen Kollektion für das kommende Jahr.

Ich mag die Kreationen des Designers Andreas Melbostad und freute mich schon wieder, was er sich diesmal hat einfallen lassen.
Und wurde natürlich nicht enttäuscht. Es bleibt rockig mit viel Schwarz, aber auch einigen weißen Stücken. Lack und Leder dürfen bei Diesel Black Gold nicht fehlen, dazu gab es Fransen oder auch metallische Highlights an Hosen oder Jacken. Im Gegensatz zum allgemeinen Trend der Fashion Week, bleiben bei Diesel die Hosen skinny. Ledertaschen wurden um Hüfte oder Schulter gebunden und es gab wieder Jacken im Bikerstil, aber auch im Oversized-Look, Layering Outfits und Kapuzen.

Diesel Black Gold Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Diesel Black Gold Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Diesel Black Gold Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Diesel Black Gold Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Diesel Black Gold Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Diesel Black Gold Spring/Summer 2016 Menswear Collection - Milan Fashion Week

Diesel Black Gold ist seiner Linie treu geblieben (was auch sehr gut ist), durch die helleren Farben wirkt die Kollektion aber nicht ganz so „düster“. Der Diesel Black Gold Sommer 2016 kann somit kommen! Let’s Rock ‚n‘ Roll!

 

English:
You have to get up a little bit earlier, when the show of Diesel Black Gold is on the schedule, because it’s the first show of the day. I like to walk through the city at different times a day and capture the moods of the people. Anyway, back to the show and the new collection for Spring/Summer 2016.
Rock style with monochromatic looks in black and white, skinny jeans and of course leather makes up the new collection. Also fringed leather looks that were paired with clean-cut shirts could be found on the runway, as well as layered shirts and pullovers, accompanied by leather bags tied at the waist and worn across the chest. Designer Andreas Melbostad did a good job again! The collection is quite typical for Diesel Black Gold – what I really like – a little bit lighter, appropriate for summer. The next Diesel Black Gold summer can come next year.

Flattr this!

Aufwärts