Paris Fashion Week – Corrie Nielsen Spring/Summer 2015

30. September 2014 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Wir verlassen heute einmal die traute Mailänder Modewelt, um einen Blick an die Seine zu werfen. Richtig, dort findet gerade die Pariser Fashion Week statt. Und schließlich soll man ja auch mal über den Mailänder Tellerrand hinweg schauen…wobei, Risotto Milanese… nomnom, lecker! ;) Aber ich will nicht abschweifen – zurück zur Pariser Fashion Week.
Corrie Nielsen, Gewinnerin des Fashion Fringe Awards, ist nun schon seit 7 Saisons mit ihren Kollektionen dabei und zeigt uns ihre Designs für den Frühling/Sommer 2015. Hier ein paar Bilder zur Kollektion:

Corrie Nielsen Spring/Summer 2015 - Paris Fashion Week

Corrie Nielsen Spring/Summer 2015 - Paris Fashion Week

Corrie Nielsen Spring/Summer 2015 - Paris Fashion Week

Corrie Nielsen Spring/Summer 2015 - Paris Fashion Week

Corrie Nielsen Spring/Summer 2015 - Paris Fashion Week

Corrie Nielsen Spring/Summer 2015 - Paris Fashion Week

Corrie Nielsen Spring/Summer 2015 - Paris Fashion Week

Pictures by Corrie Nielsen / Anita Leung

Corrie hat ihre Kollektion den Frauen der 60er gewidmet, die befreit von vorangegangenen „Kleiderzwängen“ in Minikleider, -röcke und Bikinis schlüpften. Ich sage nur Jane Birkin oder Brigitte Bardot! Dabei spielt die Designerin mit Formen und Schnitten, kreiert feminine Rundungen und setzt auf Satin, Seide und helle Farben. Schick!

Es kommt doch wirklich alles – neu interpretiert – wieder! Bei Gucci sind es die 70er, bei Corrie Nielsen die 60er. Da sind sich Mailand und Paris doch wieder nahe.

 

English:
Today I want to throw a glance at Paris Fashion Week, which is happening at the moment. Corrie Nielsen, winner of the Fashion Fringe 2010, presented her new collection for Spring/Summer 2015 – you can see a few pictures above.
Her collection is dedicated to the women of the 60th, who shaped and influenced the world, inspired by icons like Brigitte Bardot or Jane Birkin. The collection shows the designer’s fascination with form and shape and the used materials are satin and silk. The female form is typically accentuated, chic! Everything comes back when it comes to fashion, the 70th were seen at Gucci and now we have the 60th. So Milan and Paris are close in retro!

flattr this!

GUCCI Spring/Summer 2015 – Looks and Details

26. September 2014 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Hallo liebe Freunde der italienischen Mode. Nachdem Ihr bereits den Livestream der Show von GUCCI hier sehen konntet, gibt es heute ein paar Bilder der Looks und zudem noch ein paar Details der neuen Frühling/Sommer 2015 – Damenkollektion.

GUCCI Spring/Summer 2015

GUCCI Spring/Summer 2015

GUCCI Spring/Summer 2015

GUCCI Spring/Summer 2015

GUCCI Spring/Summer 2015

GUCCI Spring/Summer 2015

Wie Ihr seht: Die 70ies lassen grüßen! Und das mit allem, was dazu gehört. Vom Minikleid über Cowgirl-Jeans bis hin zur Schluppenbluse, Frida Giannini hat sich dazu einige schicke Kreationen einfallen lassen, natürlich sehr elegant und glamourös. Kurze Kleider, A-Linienröcke, tief sitzende, weit geschnittene Hosen, Westen und vor allem Denim und Wildleder als die hervorstechenden Materialien dieser Kollektion. Dazu Halstücher, Patchwork und leuchtende Farben wie Orange- und Bordeauxtöne. Abends kommt ein Hauch von Orient dazu mit schönen Stickereien und exotischen Prints. Und natürlich dürfen passende Accessoires nicht fehlen, runde Brillen, Halstücher, Wildlederstiefel und Sandalen mit klobigen Absätzen. Schön stimmig!

Hier ein paar Detailansichten aus der Kollektion:

GUCCI Spring/Summer 2015 - Detail

GUCCI Spring/Summer 2015 - Detail

GUCCI Spring/Summer 2015 - Detail

Pictures by GUCCI

Einige Details, wie z. B. die Marineinspirierten Goldknöpfe, kennen wir ja schon von den Männern. Auf jeden Fall mal etwas anderes und sicherlich eine auffällige Kollektion, die sehr gut zum Stil von Gucci passt.

 

English:
Hello, dear friends of the Italian fashion. After you might have seen the livestream of the GUCCI show here on my blog, today I have some pictures of the looks and details of the spring/summer 2015 collection for you. A very elegant and glamorous 70ies inspired collection with lots of blue denim and suede. Colorful dresses, A-line skirts, patchwork and retro prints make a harmonious style. In addition details like gold marine buttons (we already know from the men’s summer collection), round sunglasses or suede boots are perfect for the modern hippie-girl. A slightly different, but very beautiful collection!

flattr this!

AGNONA collezione TRE – Milano Moda Donna

23. September 2014 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Die Zeit vergeht einfach zu schnell, denn die „Milano Moda Donna“, die Mailänder Fashion Week der Damen, ist schon wieder vorbei und der Modezirkus wanderte weiter nach Paris. Dort gibt es schließlich auch schöne Mode!
Anyway, einen Bericht aus Mailand habe ich noch für Euch. AGNONA, das ja bekanntermaßen zur Zegna-Gruppe gehört, präsentierte seine „collezione TRE“ und Kreativdirektor Stefano Pilati hat sich wieder etwas Schickes einfallen lassen für das kommende Frühjahr. Werft ruhig erst einmal einen Blick auf die Kollektion:

AGNONA collezione TRE - Spring/Summer 2015

AGNONA collezione TRE - Spring/Summer 2015

AGNONA collezione TRE - Spring/Summer 2015

AGNONA collezione TRE - Spring/Summer 2015

AGNONA collezione TRE - Spring/Summer 2015

AGNONA collezione TRE - Spring/Summer 2015

Pictures by AGNONA

Bei den Kreationen erkennt man deutlich die künstlerische Handschrift von Stefano Pilati. Er geht diesmal zurück ins alte Ägypten und interpretiert dieses neu und ziemlich futuristisch.

Auffällige Schnitte mit Cut-Outs, Röcke und Kleider mit kleinen Plättchen besetzt und dazu zurückhaltende Farben machen die Kollektion definitiv zu etwas Besonderem. Gold spielt eine große Rolle – sehr gut erkennbar an den Details wie Schmuck und Schuhen (letztere sind ja nicht ganz so mein Geschmack…). Leichtes Kaschmir, Seide und Baumwolle sind die eingesetzten Materialien, die für einen fließenden Look sorgen. Die gesamte Kollektion passt zur ägyptischen Hochkultur: Apropos Hochkultur – es passt natürlich auch wunderbar zu AGNONA!

 

English:
Milan Fashion Week is already over and the fashion crowd went on to Paris. But today I have another post from Milan for you. AGNONA, part of the Zegna-Group, presented the spring/summer 2015 women’s collection: collezione TRE. Creative Director Stefano Pilati had again some great ideas, inspired by Ancient Egypt. Cloaks, skirts and dresses modelled from a single piece and then cut with curved slits, fluid effects and soft materials like cashmere and silk make the collection to something very special. Gold plays an important part with beautiful accessories and (in my opinion not that beautiful) sandals. “New bondage” in a very elegant way, I like it!

flattr this!

Aufwärts