Eilmeldung – Gegendarstellung von mir! ;)

2. Dezember 2010 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , , ,

Soeben kam eine Meldung auf meinen Bildschirm: „Ritter droht mit Unternehmens-Aus“
Erste Reaktion meinerseits: Bin vom Stuhl gefallen!
Zweite Reaktion: Bin wieder aufgestanden!

Ja gibt`s denn sowas? Mein Ritter Sport soll eine Kartellstrafe bekommen? Genau die Firma, welche sich so sehr für gute Schoki und Qualität einsetzt? Das kann einfach nicht sein!

Klaro ist das Kartellamt schon wichtig und mit Arbeitsplatzverlust zu drohen etwas unglücklich formuliert, keine Frage. Diese sollten sich allerdings zuerst um die Benzinpreise oder was auch immer kümmern, bevor sie über die Schokolade herziehen!

Ich habe nämlich Ritter Sport als sehr nachhaltiges Familienunternehmen kennengelernt. Vom Anbau der Kakaobohnen angefangen, über ihr eigenes Ökokraftwerk, bis hin zur Versendung der Pakete.

Atomkraft? Nein Danke! …

Falls diese Strafe in Höhe von 30 Millionen Euro anfällt und dadurch der Betrieb eingestellt werden müsste, würde ich keine Schokolade mehr essen. Dann soll einmal das Kartellamt schauen, wenn die weltweite Schokoladenindustrie um mindestens 20 % einfallen wird!

Fazit: Für mich ist und bleibt Ritter Sport die beste Schokolade und ist in Sachen Nachhaltigkeit als globales Unternehmen weit vorne, auch wenn etwas an dem Vorwurf sein sollte! Punkt!

Frühlingsgedanken 2011 von und mit Ritter Sport

28. November 2010 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , ,

Herrliche Szenen ereigneten sich am letzten Freitag im November des Jahres 2010. Es war wieder einer dieser trüben, kalten Novembertage. Gut, etwas Schnee ist gefallen. Man hörte Nachts schon fast die Wölfe heulen und man wusste genau, der eisige Wind würde dich draußen nach wenigen Stunden töten.
Die Nacht verabschiedete sich und die Sonne versuchte sich den Weg durch den Hochnebel zu bahnen. Die Menschen machten sich langsam auf den Weg, um in diesen frostigen Tag zu starten.

Gehen wir gedanklich ein paar Tage zurück, als sich der Sommer so langsam verabschiedete. Wie wir alle von den Igeln wissen, ist es zwingend notwendig, sich Winterspeck anzufuttern. Noch dazu sollen die Winter in den nächsten Jahren (trotz Klimaerwärmung) immer härter und kälter werden. Umso mehr sorge ich mich jetzt schon um mein Überleben und futter jobbedingt auch des Öfteren verschiedene Sorten von Ritter Sport. Was mich dabei etwas verwundert, mein Körpergewicht legt nicht zu. Richtig, auf der einen Seite ist es super, doch denkt an die harten Winter!

Wir leben allerdings jetzt und heute. Somit ist es kalt, schneereich, die Wölfe heulen Nachts und es ist dieser letzte Freitag im November. Wir erinnern uns, der Tag beginnt und die Menschheit startet in diesen kalten, eisigen Tag.
Ich dachte an nichts Böses, erledigte meine tägliche Arbeit und erwartete nichts Ungewöhnliches (gut, dass die Nachbarn wieder herumschreien und einfach nur bescheuert sind, ist mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich). Plötzlich klingelt es! Wer könnte dies sein? Ich hatte nichts bestellt! Vorsichtig öffnete ich die Tür und die Postdame stand mit einem Paket vor mir.
Ich nahm das Paket an und schaute auf den Absender. Heutzutage muss man auch sehr vorsichtig sein, woher Pakete kommen. Der Absender wurde als vertrauenswürdig eingestuft, ich konnte das Paket ruhigen Gewissens öffnen und zum Vorschein kam das:

Dank Ritter Sport ist die Vorweihnachtszeit somit gesichert. Des Weiteren kann Ritter Sport Gedanken lesen, denn es ist dort auch bekannt, dass die Winter kälter sowie härter werden und schickten mir somit zusätzlich zur Schoki einen Thermobecher!
Gehen wir gedanklich nun noch einen Schritt weiter. Dieser kalte, schneereiche Winter mit den heulenden Wölfen wird auch wieder zu Ende gehen, also normalerweise jedenfalls. Falls nicht, wird ausgewandert.
Daran hat Ritter Sport auch schon gedacht und schickte mir doch tatsächlich schon die Frühlingssorte 2011 „Schokocreme Praline“.

Gestern konnte ich nicht anders als diese kleine, feine 100 g Tafel zu öffnen und ein Stückchen zu testen. Meine Nase atmete den Geruch dieser Schokolade ein und ich verspürte ein kleines Glücksgefühl. Gut, das Hirn sagte mir: „Abwarten, erst testen und dann sehen wir weiter.“
Ein kleines Stückchen wurde probiert – verdammt lecker!! Kurze Zeit später verschwand die ganze Tafel in meinem Inneren.

Fazit: Freut euch auf den Frühling und auf Ritter Sport Schokocreme Praline!!

Schokolade

23. Oktober 2010 | 76 Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Wer mir auf Twitter folgt, könnte sich schon etwas gedacht haben.
Ich habe mittlerweile schon Anfragen erhalten wie: „Du bist doch Ritter Sport Botschafter – könntest du mir nicht so eine Tasche bzw. Schokolade besorgen?“
Fragen kostet nichts. Gesagt, getan. Bei Ritter Sport habe ich angefragt, ob ich nicht eine solche Tasche bekommen könnte. Nach mehreren Taschen wollte ich nicht anfragen, denn ich wusste, dass sie nicht nur die Tasche schicken würden – ich kenne doch meine Pappenheimer.
Einige Tage später kam ein kleines Päckchen zu mir geflattert, dessen Inhalt hier zu sehen ist:

Da hat sich der kleine olschi gedacht, es ist doch super, wenn die besten Follower und Freunde der ganzen Welt etwas abbekommen würden. Schließlich habt ihr auch zu dem kleinen Erfolg beigetragen.
Deshalb verlose ich jetzt diese Tasche, eine 250 g Tafel Schokocreme und eine 250 g Tafel Goldschatz. Die Tafel Goldschatz ist übrigens eine limitierte Edition. Beide Tafeln sind, obwohl es mir sehr sehr schwer fällt, natürlich noch verschlossen, aber manchmal spiele ich einfach vor mit Spielen von dream jackpot! :)

Was ihr tun müsst? Schreibt einfach einen Kommentar mit eurer Lieblingsschokolade + Lieblingssorte (wehe ich höre etwas anderes als Ritter Sport) und ich…ähm ihr könnt das kleine Paket gewinnen.

Ziehung der „Lottozahl“ erfolgt am Samstag, 30.10.2010 und mein Engel wird die Glücksfee sein!

Ich wünsche euch irgendwas Positives!

Erstes Ritter Sport Botschafter Treffen in Waldenbuch

26. September 2010 | 5 Kommentare | Schlagwörter: , ,

Ritter Sport!

Unglaubliche Szenen ereigneten sich am Freitag, 24.09.2010 in Waldenbuch.

Die Botschafter sind zum ersten Treffen aus ganz Deutschland angereist und trafen sich am Eingang zum Paradies.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden wir „eingekleidet“, damit wir die heiligen Hallen betreten durften. Irgendwie sah alles wie „Resident Evil“ aus. Wie dem auch sei, wir waren drin (ohne weiteres Bildmaterial – ich sage nur „Resident Evil“!).
Über die Entstehung der Schokolade wurden wir bedingungslos aufgeklärt und schauten uns die Maschinen zum Walzen und Conchieren an. Nun wissen wir auch, dass unser „Leithammel“ sehr gerne Marzipan verspeist.
Diesen Schokoladenduft werde ich so schnell nicht wieder los….herrlich!

Nach einer kleinen, leckeren Stärkung und netten Gesprächen bekamen alle Botschafter einen kleinen Vortrag über die verschiedensten Schokoladensorten und auch die passenden Zutaten. Jeder durfte von allen Sorten probieren, nur „Raum 32-101“ war nicht zu ergattern.

Nach einer kurzen Pause rauchten die Köpfe beim Brainstorming heftig. Für mich war es sehr spannend, wie meine Botschafterkollegen, welche bloggen, basteln oder sonstigen Tätigkeiten außer twittern nachkommen, Meinungen und Vorschläge an den Tag legten.

Fazit: Es war ein super Tag und ich bin gespannt, wie mein Botschafterdasein weiter gehen wird.

DANKE an Ritter Sport!

P. S. Super Blogeintrag bei Ritter Sport

Aufwärts