Zum Haare raufen – Haartrends im Frühling/Sommer 2011

23. Februar 2011 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , , , , ,

Am 21.02.2011 lud der bayerische Landesinnungsverband wieder nach Nürnberg, um die Frisurenmode Frühling/Sommer 2011 zu präsentieren. Auf dem Programm standen verschiedene Workshops für Damen und Herren + Kosmetik sowie eine Bühnenshow der Frisurenmode Frühling/Sommer 2011.

Viele fragen sich jetzt, was der kleine olschi dort wollte? Berechtigte Frage, deswegen kommt auch umgehend die Antwort: Frisuren und Mode gehören einfach zusammen. Wer möchte zwar gut gekleidet ausgehen, hat allerdings ein Vogelnest auf dem Kopf!?

Bei der Mode wissen wir, dass kräftige Farben kommen werden. Dies wird sich z. B. auch in der Kosmetik widerspiegeln. Nein, natürlich ist im Kosmetikbereich alles doch etwas dezenter. Versteht sich aber von selbst, denn es möchte niemand als Papagei durch die Gegend ziehen. Es werden mit Sicherheit einige neue „farbenfrohe“ Kreationen zwischen Mode und Kosmetik entstehen, solange es man nur nicht übertreibt!

Was ist haartechnisch im Frühling/Sommer 2011 angesagt? Für mich persönlich nichts…aber das ist ein anderes Thema. Lt. WELLA ist in diesem Jahr blond und rot sehr aktuell. Bei blond kann man einfach nicht viel verkehrt machen, denn blond ist im Grunde genommen noch nie aus der Mode gekommen. Dagegen sieht es bei der Farbe Rot ganz anders aus, diese wurde zwischenzeitlich ganz verbannt. Dieses Jahr soll sie allerdings wieder zurück in, ähm auf die Köpfe kommen. Wir sprechen natürlich von einem Glamour-Rot und sonst nichts anderes.

Wie schaut es bei den Herren aus? Es soll angeblich noch einige mit Haare da draußen geben. Hier gilt ganz einfach: Nicht zu kurz, nicht zu präzise und nicht zu aufgeräumt. Dazu einige warme Farben wie Kaschmirbraun und der Strubbel-Look ist wieder perfekt!

Fazit: Kurz und knapp – mir gefällt´s!

Aufwärts