Mein persönlicher „Defining Moment“ mit Zegna

13. März 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Vor ein paar Tagen erreichte mich eine Mail, in der das neue Projekt #ZegnaConversations und die dazugehörige Kampagne „Defining Moments“ vorgestellt wurden. Bei #ZegnaConversations handelt es sich um eine interaktive Plattform, auf der jeder in den kommenden Monaten einen eigenen, persönlichen „Defining Moment“ teilen kann. Also ein besonderes, prägendes Erlebnis. Da konnte ich nicht anders, als „ich bin gerne dabei“ zu sagen!

Denn irgendwie haben wir, also der Blog (und natürlich ich persönlich) und Zegna über die letzten Jahre eine Verbindung aufgebaut. Als ich angefangen habe zu bloggen, war mir das natürlich noch nicht klar. Von meinem geliebten Twitter-Account kommend reichten 140 Zeichen irgendwann nicht mehr aus und die Blog-Reise begann. Einige Jahre später sind 26 Blogposts vergangen, die in irgendeiner Form mit Zegna bzw. Ermenegildo Zegna zu tun haben (vermutlich sind es sogar noch ein paar mehr…).

In meiner persönlichen „Zegna-Vergangenheit“ gab es sicherlich schon einige Highlights, an die ich mich sehr gerne zurück erinnere. Ganz besonders aber an die erste (gemeinsame) Saison im Januar 2013. An meine erste EZ-Show in Mailand. Damals wie heute ein ganz besonderes Erlebnis. Zu dem Zeitpunkt war mir wahrscheinlich noch gar nicht richtig bewusst, was es für ein Privileg ist, zu solch einer Show zu kommen. Und das war noch nicht alles, denn ich durfte hinter die Kulissen schauen und als ganz besonderes Highlight gemeinsam mit drei anderen internationalen Bloggern den damaligen Designer von Z Zegna, Paul Surridge, interviewen.
Da ich vor Ort in Milano war, wurde ich zudem noch mit einem fantastischen Anzug ausgestattet. Alleine der Store in der Via Monte Napoleone ist ein Traum, das Fitting, der Bote, der an der Tür des Hotelzimmers klopft um den perfekt angepassten Anzug vorbeizubringen… Da gerate ich nachträglich gleich wieder ins Schwärmen! Der Anzug gehört übrigens mittlerweile zu meinen Lieblingsstücken für besondere Anlässe und bei jedem Tragen kommen die schönen Erinnerungen hoch.
Nach dem Interview ging es weiter zur Z Zegna Show und dort Backstage für einen Blick hinter die Kulissen. Vermutlich einer meiner persönlichen Höhepunkte in der Bloggeschichte, der definitiv unvergessen bleiben wird. Warum ich das hier berichte? Weil es ein „Defining Moment“ meiner Arbeit war, der so einige Neuerungen und Möglichkeiten mit sich brachte.

Paul Surridge (Creative Director of Z Zegna) and me

Z Zegna Sneaker

Unter #ZegnaConversations findet Ihr bereits einige einzigartige Momente und Meilensteine, die verschiedene Persönlichkeiten geteilt haben. Den Anfang macht Robert de Niro, der gemeinsam mit McCaul Lombardi in einem Kurzfilm zu sehen ist. Sicherlich werden noch viele folgen und auch ich werde meinen „Defining Moment“ in nächster Zeit dort teilen.
Wer von Euch mitmachen möchte und einen einzigartigen Moment, einen Wendepunkt im Leben oder einen neuen Anstoß teilen möchte, der hat die Chance, jeden Monat einen „Made to Measure“ Anzug von Ermenegildo Zegna zu gewinnen!

Eine schöne, innovative Idee. Etwas, was Ermenegildo Zegna für mich aus macht, Tradition gepaart mit Moderne, Innovation und Nachhaltigkeit, ein Familienunternehmen, welches Vorbildcharakter hat.

Vielen Dank für die bisherige Zusammenarbeit und ich freue mich auch die Zukunft mich Euch!

English:
A few days ago I’ve got an email, in which the new #ZegnaConversations project has been presented. #ZegnaConversations is a storytelling platform, which captures and celebrates the unique and personal stories of remarkable individuals and their ‘DefiningMoments’. As I’ve a special connection to Zegna and a lot of highlights from my personal ‘Zegna-history’ to share, I agreed promptly to write about it and share my personal ‘DefiningMoment’ on the platform soon. My own story with Zegna has started in 2013, with my first fashion show in combination with an interview with Paul Surridge, former chef designer of the ZZegna line, a lot of behind the scenes insights and my own EZ-suit, still one of my favorite pieces.
Altogether it has been a perfect experience, which had impact on my blog-business and therefore is a defining moment in my blog-history.
Several personal moments have been shared on ‘ZegnaConversations already, kicked off by the SS17 Campaign protagonists, Robert de Niro andMcCaul Lombardi. More inspiration is yet to come (including my own defining moment). If you would like to share your unique story to inspire others, you have the chance to win a made to measure suit – each month Zegna will select storytellers. #ZegnaConversation is mirroring the multi-faceted milestones in people’s lives and careers and so a very innovative idea. Something I love ErmenegildoZegna for, the combination of modern spirit with tradition and sustainability, a family-owned business that acts as a role model.
Thank you for great experiences, I’m looking forward to many future highlights!

Z Zegna Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

1. März 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Aktuell läuft die Milano Moda Donna (die Fashion Week der Frauen in Mailand), aber ich bin Euch noch einen Blogpost schuldig von der Milano Moda Uomo. Denn Z Zegna mit der neuen Kollektion für den Herbst/Winter 2015/16 durfte auf meinem Programmplan natürlich auf keinen Fall fehlen!

Die Präsentation fand im Zegna-Headquarter statt im Rahmen einer Cocktailparty, aber natürlich stand die Mode im Mittelpunkt! Und da war der erste Gedanke: „Hoffentlich wird der nächste Winter kalt!“ Wieso? Nun, Paul Surridge und Murray Scallon, die Designer von Z Zegna, entwarfen als Key-Piece der Kollektion die sogenannte „Icon Warmer Jacke“. Ein Kleidungsstück, das sowohl für herbstliche Temperaturen, als auch für richtig kaltes Winterwetter geeignet ist. Dies ist möglich durch integrierte, wärmeerzeugende Panel, die kabellos aufgeladen werden können und die Wärme dann durch die speziellen Fasern leiten. Bis zu 13 Stunden soll die Wärme anhalten und kann individuell aktiviert werden. Perfekt für die kalte Jahreszeit!

Z Zegna Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Nur ein Beispiel für die Kombination aus Technologie und klassischer Schneiderkunst, die typisch ist für Z Zegna. Des Weiteren besteht die Kollektion aus vielen schönen Stücken aus dem sogenannten „Techmerino“, ein Material, das von Zegna entwickelt und patentiert wurde. Daraus kreierten die Designer Shirts, Jacken, Hosen und sogar Sneakers. Techmerino ist eigentlich perfekt für die Herrengarderobe, denn es passt sich dem Körper an, trocknet schnell und ist zudem noch superweich. Neben den innovativen Materialien werden aber auch klassische Wollstoffe eingesetzt, seit langem Herzstück des Familienunternehmens.

Z Zegna Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Z Zegna Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Z Zegna Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Z Zegna Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Z Zegna Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Farblich bleibt es bei Z Zegna eher gedeckt, viel Grau und Schwarz, dazu Weiß, etwas Oliv und Blautöne. Ein Farbtupfer, der sich durch die Kollektion zieht, ist Neongelb. Typisch für Z Zegna ist natürlich das Fünfeck, welches immer wieder auftaucht. Insgesamt eine sportliche, coole und sehr innovative Kollektion – I like!

 

English:
At the moment there is the Women`s Fashion Week in Milan (Milano Moda Donna), but let`s talk about another highlight from the Milano Moda Uomo today. The Z Zegna collection for Fall/Winter 2015/16 took place in the headquarter of the family-run company. And my first thought was: ‘Hopefully it will get cold next winter!’ Why? Because key piece of the collection is the ‘Icon Warmer Jacket’ designed by Paul Surridge und Murray Scallon. Equipped with wireless rechargeable batteries that conduct electricity through each individual fiber, the jacket stays warm in the most extreme temperatures and will stay warm up to 13 hours. Perfect for cold weather!
Z Zegna also presented its techmerino line that is made of pure wool fibers that adapt to one’s body, dries quickly and is very soft. The color palette includes lots of gray, black and white with olive and blue tones. A splash of color running through the collection is neon yellow. The typical Z Zegna pentagon of course can be found in different pieces of the collection. Altogether a sporty and cool collection with lots of innovative ideas, combined with classical sartorial artistry. I like!

Milano Moda Uomo Spring/Summer 2015 – Schedule

2. Juni 2014 | 2 Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Schon wieder ist ein halbes Jahr vorbei und die nächste (Männer-) Modesaison wird eingeläutet. In weniger als 3 Wochen geht es in Mailand los und die Milano Moda Uomo hat den Schauenplan zur Frühjahr-/Sommersaison 2015 (PDF) veröffentlicht. Diesen hab ich natürlich auch hier für Euch:

Milano Moda Uomo Spring/Summer 2015 – Schedule

Es gibt wieder ein paar Neuigkeiten, denn so wird z. B. Paul Surridge mit Z Zegna aktuell keine Show in Mailand haben, sondern vorher auf der 86. Pitti Uomo in Florenz zusammen mit Murray Scallon (Zegna Sport) die neue Kollektion zeigen. Richtig, die beiden Kollektionen verschwimmen quasi miteinander und somit wird die Z Zegna Linie noch sportlicher und funktioneller, aber gleichzeitig bleibt sie auch sehr elegant. Leider bin ich dieses Mal nicht auf der Pitti, aber ich freue mich schon sehr auf das Ergebnis und vielleicht klappt es mit einem Re-See im Ermenegildo Zegna Headquarter zur Milano Moda Uomo.

Ich freue mich schon wieder sehr auf „mein“ Mailand, auf die schicke Mode, den guten Kaffee, das leckere italienische Essen und natürlich vor allem auf die netten Menschen bzw. lieben Freunde dort. Ciao und bis bald! :)

 

English:

Once again half a year has passed and the next fashion season is around the corner. In less than 3 weeks the next menswear shows will start in Milan. And today I have the official schedule of the ‘Milano Moda Uomo’ for you.
Of course there’s some news. Z Zegna will show the new collection during the ‚Pitti Uomo‘ in Firenze, designed by Murray Scallon (Zegna Sports) and Paul Surridge. Unfortunately I am not visiting the Pitti this time, but perhaps I have the chance to have a look at the new Z Zegna collection during a re-see at the Ermenegildo Zegna Headquarter in Milan. I`m looking forward to visit ‚my‘ Milan, to the great fashion, the delicious Italian cuisine, and especially to meeting nice people and good friends again. Ciao and see you soon!

News von Z Zegna

2. August 2013 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Ein kleiner Blogpost mit Neuigkeiten aus dem Hause Z Zegna. Warum? Wieso? Jetzt? Ja, genau jetzt! Damals in Mailand, als die Z Zegna Spring/Summer 2014 Show auf dem Programm stand, durfte ich vorher einen kurzen Blick in den Backstagebereich werfen. Dort fiel mir sofort ein blau-schwarz-weiß gemustertes T-Shirt auf, welches ich mir kurz angeschaut habe (es war ja kaum Zeit und typisch hektischer Pre-Runway-Stress) – es gefiel sofort! Falsch, ich war einfach nur begeistert!

Backstagebereich von Z Zegna für SS14

SS14 von Z Zegna

Und welche Nachricht kam nun an?! Ab diesem Juli wird Zegna monatlich Sonderlancierungen auf Ihrer Homepage starten. Ganz aktuelle Mode, ein großer Teil davon ist in limitierter Auflage erhältlich. Und was erscheint als erster Artikel dieser neuen Aktion? Richtig, es ist genau „mein“ T-Shirt aus der neuen Spring/Sommer 2014 Kollektion!

Vom Laufsteg in den Online-Store und zusätzlich in einer Sammlerauflage von nur 100 Stück. Ja, erklärt mich für verrückt, aber der Gedanke „kaufen“ schwirrt in meinem Kopf herum!

 

English:

Just a quick blogpost from me with news from Zegna. Backstage at the Z Zegna spring/summer 2014 fashion show in Milano a lovely t-shirt with blue-white and black waves catched my eye and I fell in love at once!
From July on Zegna is launching a special monthly offer with exclusive limited editions on their homepage. And so I can tell you guys, the first one is exactly ‚my‘ t-shirt of the new spring/summer collection 2014!
From the catwalk directly to the online store – in a limited edition of 100 pieces – you can call me crazy, but I`m thinking about buying it.

Z Zegna Spring/Summer 2014

1. Juli 2013 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Die Zeit in Mailand verging einfach viel zu schnell und ich vermisse die Stadt bereits jetzt, allerdings bin ich Euch noch eine Show schuldig: Z Zegna mit dem sehr sympathischen Paul Surridge.
Ja, natürlich freute ich mich auf ein Wiedersehen mit Paul und auch der Z Zegna-Crew, deshalb fuhr ich auch etwas früher in das Ermenegildo Zegna Headquarter (dort fand die Show statt), um noch einen Blick hinter die Kulissen zu werfen:

Z Zegna Spring/Summer 2014 - Backstage

Z Zegna Spring/Summer 2014 - Backstage

Z Zegna Spring/Summer 2014 - Backstage

Z Zegna Spring/Summer 2014 - Backstage

Kurz nachdem ich wieder vorne und somit auf meinem Platz war, begann die Show. Der Laufsteg war als Kreuz angelegt und mit grauen Steinen bedeckt. Dieses Muster spiegelte sich schon in der Einladung wider, welche ebenfalls grau hinterlegt war. Gezeigt wurde eine lässig-legere Kollektion, dennoch elegant und mit klaren Linien und natürlich aus hochwertigen Stoffen, mit leichten T-Shirts aus Strick, langen Hemden und sportlichen Blazern.

Z Zegna Spring/Summer 2014

Z Zegna Spring/Summer 2014

Z Zegna Spring/Summer 2014

Z Zegna Spring/Summer 2014

Z Zegna Spring/Summer 2014

Z Zegna Spring/Summer 2014

Z Zegna Spring/Summer 2014

Stofftechnisch wurden für Zegna entwickelte fortschrittliche Materialien eingesetzt, z. B. technische Wollgewebe, funktionale Mohair-Mischgewebe, reine Seide und leichte Baumwollstoffe. Es war eine typische „Paul-Kollektion“ und man konnte regelrecht die Dynamik, Jugendlichkeit und vor allem die Energie in den Entwürfen sehen. Eine sehr gelungene Show/Kollektion! I like!

 

English:

The time in Milan went by too fast and I already miss the city. But one show is still missing here on my blog: Z Zegna with Paul Surridge.
I was looking forward to seeing Paul and also the Z Zegna team again and so I went to the Ermenegildo Zegna headquarter (where the show took place) a little earlier, to have a little time and take a look behind the scenes.
After I was going back to my seat the show began and I could see the gray stoned catwalk, which was placed like a cross similar to the pattern on the invitation. We saw a casual, but nevertheless clear and elegant collection with straight lines and – of course- of high-quality fabrics.
Innovative and functional materials like mohair blend or light cotton fabrics in combination with pure silk were used. For me it was a typical ‘Paul-collection’, you could imagine the dynamic, energy and youth in every piece. A very successful show/collection! I like!

Aufwärts