Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee

2. März 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee

Die ideale Umgebung für eine kleine Auszeit ist für mich die Kombination aus Bergen und Wasser. Besser entspannen geht kaum! Deshalb war ich gleich begeistert, als die Einladung an den Wolfgangsee im österreichischen Salzkammergut in meinem Postfach landete. Eine sehr gute Idee! Das Weiße Rössl – wer kennt es nicht – ein 4-Sterne Superior-Hotel direkt am See, rief für ein entspanntes Wochenende. Im ersten Moment hat man natürlich Peter Alexander im Kopf, dazu die Ohrwürmer aus der weltberühmten Operette und denkt vielleicht an ein eher altmodisches Ambiente. Weit gefehlt! Sehr modern, mit sämtlichem Komfort und trotzdem immer mit der Tradition des Hauses verbunden. Die perfekte Kombination aus Alt und Neu – wirklich toll!

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Beim Wahnsinnspanorama aus unserem Kaiserzimmer (mit gleich zwei Balkonen in Richtung See), dem schönen SPA im See, dem perfekten Service, welcher so aussieht, dass alle Wünsche erfüllt werden, aber ohne aufdringlich zu sein!? Geschlafen haben wir wie Babies, und das gleich von der ersten Nacht an. Was sicherlich auch an der hauseigenen Expertin zur Optimierung von Schlafumgebungen liegt (Dr. Iris Berger, die Schwester der Rössl-Wirtin Gudrun Peter).
Ebenfalls ein Pluspunkt des Familienunternehmens: die Wertschätzung der Mitarbeiter, die immer wieder durchklingt und die Atmosphäre des Hauses entscheidend ausmacht. Deshalb hat man als Gast auch das Gefühl, sehr gut aufgehoben zu sein. Da können sich einige Betriebe ein Scheibchen abschneiden!

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Zimmer

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Zimmer

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Zimmer

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Empfang

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Kamin

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Mitarbeiter

Der SPA-Bereich bietet alles, was man von einem verwöhnenden Wellnessaufenthalt erwartet. Sauna, Dampfbäder, so ziemlich alle denkbaren Behandlungen und als Besonderheit: das Seebad (31 Grad) und der erste schwimmende Whirlpool der Welt gleich daneben (37 Grad). Ich sag’s Euch, im Whirlpool liegen mitten im See, dazu das Bergpanorama mit leichtem Schneehauch genießen – ein Traum! Wer mag, kann natürlich jederzeit auch direkt in den Wolfgangsee hüpfen, aber man muss es (im Winter) ja nicht gleich übertreiben – es reicht völlig aus, wenn der dicke Zeh die Wassertemperatur fühlt.

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Spa

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Spa

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Spa

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Spa

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Spa

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Spa

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Spa

Nicht zuletzt kommen wir zu einem ganz besonderen Highlight: dem Essen! Mit gutem Essen kann man mich ja SEHR glücklich machen. Im Rössl fängt das schon morgens mit dem Frühstücksbuffet an: selbstgepresster Orangensaft, hausgemachte Marmeladen, Honig von Imkern aus der Region und sogar direkt aus der Wabe, Hörnchen aus der eigenen Patisserie, österreichische Käse- und Wurstauswahl oder warme Gerichte, die auf Wunsch direkt vor der Nase gebrutzelt werden. Hmmm! In der Wintersaison gehört ein kleines Lunch im Benatzkystüberl zur Rösslpension dazu. Aber davon bitte nicht zu viel verzehren, es muss unbedingt Platz für das 4-Gänge-Menü am Abend bleiben!
Abends hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Vorspeisen, Suppen, dem Salatbuffet, einem vegetarischen-, Fisch- oder Fleischhauptgericht, Desserts und wenn dann noch Platz ist, eine Auswahl vom österreichischen Käsebrett. Dazu feinster Wein aus dem Felsenkeller oder eigens gebrautes Bier. Samstags gibt es das „Wolfgangibuffet“ mit österreichischen Spezialitäten und passender Stubenmusi. Ein Erlebnis! Die Küchencrew rund um Hermann Poll ist jung und kreativ, aber schon mit einer Haube im Gault Millau ausgezeichnet, und das völlig zu Recht!
Was mich – neben der Verwendung hochwertiger, regionaler Produkte und tollen Geschmackskreationen – total begeistert hat: die Patisserie! Logo, für mich als Schokoladenfan nicht wirklich verwunderlich. Chefpatissier Gerhard Spreitzer zaubert mit seinem Team fantastische Desserts, Kuchen, Mehlspeisen und – oberlecker – selbstgemachte Pralinen. Ganz ehrlich und unter uns: Vielleicht waren es bisher die besten Pralinen, welche ich verkosten durfte.

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Essen

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Essen

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Essen

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Essen

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee - Essen

Was gibt es noch zu sagen? So vieles, das Weisse Rössl ist Romantik-Hotel, hat diverse Auszeichnungen, u.a. mit dem Spa Award 2016, der Top Ten der „Restaurants am Wasser“, einer Auszeichnung für ausgezeichneten Schlaf und „Best of Austria“ Hotel, es gehört zur Alpinen Gesundheitsregion Salzburgerland und, und, und…

Verzeiht mir meine uneingeschränkte Schwärmerei. Aber warum sollte ich krampfhaft irgendwelche Nachteile suchen, wenn es für mich ein perfekter Aufenthalt war? Ich habe schon einige tolle Hotels besucht, aber das Weiße Rössl ist definitiv eines der besten bisher, weil einfach das Rundum-Paket stimmt. Hierher kommen wir ganz bestimmt wieder! Im Sommer und der Adventszeit werden tausende von Gästen durch St. Wolfgang geschleust, das müssen wir definitiv nicht haben. Aber gerade der ruhige Februar ist eine perfekte Zeit, um zu relaxen und den Whirlpool auch mal für sich allein zu haben. Und das dann auch in günstigeren Arrangements.

„Tritt ein und vergiss Deine Sorgen“ – ein Motto, das im Weissen Rössl komplett gelingt. Auszeit für Körper und Seele! Vielen Dank an das ganze Team für eine megatolle, entspannende und verwöhnende Zeit!

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee

Entspannung, Panorama und kulinarische Highlights – Im Weissen Rössl am Wolfgangsee

Sofitel Spa Opening mit Blyss Chocolate   (- und eine kleine Überraschung!)

24. Oktober 2011 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Die Einladung von Alyssa (Blyss Chocolate) trudelte schon vor einiger Zeit ins Haus und natürlich wurde der 20.10.2011 sofort geblockt. Die Tage vergingen und am Donnerstag war es dann endlich soweit. Das Event zum (Re-)opening des Spas und zur Einführung der leckeren Wellness-Schokoladenprodukte von Blyss fand im Sofitel Bayerpost in München statt und versprach alleine deswegen ein Highlight zu werden, denn vor einiger Zeit durfte ich dort schon die leckeren Cocktails mit Blyss Chocolate testen – Ihr erinnert Euch?

Anyway, mit der Bahn ging es Richtung München (ich verkneife mir sämtliche Kommentare zur Bahn) und pünktlich um 19 Uhr wurde das Ziel erreicht. Kurz vor der Ankunft im Hotel nochmals schnell frisch machen und rein in die gute Stube. An dieser Stelle bitte das Schnuffeln des leckeren Duftes im Foyer vorstellen.
Vorbei an der Garderobe und der Registrierung durften die geladenen Gäste den großen Vorraum der heiligen Hallen betreten. Ab diesem Zeitpunkt war ich für ca. 15 Minuten sprachlos und verharrte in einer Art Begeisterungsstarre, schaute mich nur um und ließ die Eindrücke auf mich wirken.

Einen sehr leckeren, alkoholfreien Cocktail später traf ich die liebe Evelyn, Ragnar und kurz darauf begrüßte mich ganz herzlich Alyssa. Wir quatschten eine ganze Menge und mir wurden einige Personen – u. a. ein netter Champagnerhändler – vorgestellt (später am Abend durfte ich noch eine 300 Euro teure Flasche in der Hand halten und muss sagen, sie fühlt sich genauso an, wie eine „normale“ Flasche. ;)
Zwischendurch hielt der Chef der Spa-Abteilung eine kurze Rede und das Buffet wurde feierlich eröffnet. An dieser Stelle bitte wieder ein sprachloses Staunen einfügen. Keine Ahnung, was es alles gab, von leckeren Häppchen aus der Molekularküche bis zu den perfekten Pralinen von Blyss Chocolate wurde rundum für unser Wohl gesorgt.

Selbstverständlich ging es anschließend weiter zu dem Highlight, warum ich überhaupt vor Ort war: Der Spa Bereich mit den Wellnessprodukten von Blyss Chocolate! Ein Massagestuhl, eine Gelegenheit, sich die Hände mit einem Peeling und superlecker duftender Schokoladencreme massieren zu lassen und viel Anschauungsmaterial von der Kakaobohne bis hin zu Nips und den neuen Wellnessprodukten gab es zu sehen. Es war einfach eine gute Mischung aus allem.

Ich finde, es ist super schwer zu erklären, warum diese Schokolade (und somit auch die Handlotion und alle Produkte von Alyssa) etwas ganz besonderes ist. An dieser Stelle hatte ich ein super Gespräch mit einem Grafikdesigner aus München, welcher mir seine kleine Geschichte erzählte, und wir kamen zu dem Schluss, dass man einfach ein Genussmensch sein muss, um diese Art von „Welt“ zu verstehen. Alyssa legt neben der Qualität der Produkte und der sorgfältigen Verarbeitung auch viel Wert darauf, dass die Produkte fair hergestellt werden und einfach etwas ganz Besonderes sind.
Nach einer kleinen Rückenmassage für mich durfte ich noch an herkömmlichen und Alyssas „single Bean virgin“ Kakaobohnen schnüffeln, um den Unterschied ganz deutlich zu erkennen. Das feine und milde Aroma dieser Bohnen durchströmte meine Geruchsnerven und die Glückshormone hüpften im Viereck.

Alyssa von Blyss Chocolate bietet zusätzlich zur Schoki nun also auch weitere Produkte für den Spabereich (alles auf Basis der Schokigrundstoffe) in Zusammenarbeit mit Sofitel an. Verschiedene Massagearten können wahr genommen werden und laut Evelyn und Ragnah war bereits diese kurze vor Ort gebotene Handmassage der Hammer! (an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Freundin von Alyssa!)

Es wurde noch viel gequatscht, die Zeit verging einfach viel zu schnell und die Heimreise per Bahn (auch hier kein Kommentar zu diesem Verein) stand an. Mitten in der Nacht wurde das Ziel erreicht und ein super schöner Abend mit vielen neuen Erfahrungen/Eindrücken ging zu Ende. An dieser Stelle ein DANKE an Alyssa für die Einladung! Love you Babe!

Für Euch treuen Leser habe ich auch eine kleine Überraschung. Unter allen Fans auf Facebook verlose ich ein kleines Mitbringsel von Blyss Chocolate aus München, was Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet!

Aufwärts