Andy Wolf Eyewear auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

15. Juli 2012 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

Wohoo! Mal keine Show auf dem Runway, keine Show irgendwo in Berlin, sondern im Zelt und zwar im Studio. Richtig, wie auch beim letzten Mal fanden verschiedene Präsentationen im Rahmen der Fashion Week im Studio statt. Vorteil ist, dass die Kollektionen näher und in Ruhe zu sehen sind.

Das österreichische Brillenlabel Andy Wolf Eyewear schnappte sich das Studio am Samstagvormittag und präsentierte seine neue Kollektion für Frühling/Sommer 2013. Die Designerin Katharina Plattner ließ sich von mehreren Jahrzehnten inspirieren, denn von den 50ern bis zum 21. Jahrhundert wurde vieles kombiniert. Übrigens ist die Kollektion auch dieses Mal auf 500 Stück pro Farbe limitiert, die Rahmen gibt es in vielen Farben, z.B. pink, blau oder gelb.

 

Model at Andy Wolf Eyewear Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Andy Wolf Eyewear Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Andy Wolf Eyewear Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Shoes at Andy Wolf Eyewear Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Models at Andy Wolf Eyewear Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Models at Andy Wolf Eyewear Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Final at Andy Wolf Eyewear Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

 

Meine Erwartungen nach den letzten Präsentationen im Studio waren zu Beginn etwas gedämpft, doch dieses Mal war ich begeistert! Ich fand die Kollektion toll und auch die Auswahl der (männlichen) Models überzeugte mich. Vor allem die super Performance mit verschiedenen Szenarien hat mir sehr gefallen. Bisher war es die beste Präsentation, welche ich im Studio gesehen habe – erinnert mich sehr an die Perfektionalität aus New York City. Danke!

 

English:

No Runway show, no offsite show somewhere in Berlin, but a presentation in the studio at the fashion week tent was happening Saturday morning. One of the benefits of the studio is to be closer at the models and have a better view.

 The Austrian label Andy Wolf Eyewear presented the spring/summer 2013 collection and the Designer Katharina Plattner was inspired by the different centuries (from 50th – 21th). The collection is limited to 500 pieces each colour, you can get the frames e.g. in pink, blue or yellow.

At this time I was enthusiastic of the studio, the collection and the performance with different scenarios. I think it was the best presentation in the studio I have ever seen – like the perfect ones in New York City. Thank you!

MINX by Eva Lutz auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

15. Juli 2012 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Ein weiteres Highlight am letzten Samstag war die Show von MINX by Eva Lutz (die übrigens aus Volkach im schönen Unterfranken stammt).

Der Promiauflauf war enorm, aus dem Bauch heraus würde ich jetzt sagen, es war die Show mit den meisten Promis: Boris Becker mit Sohn Noah, Jorge Gonzalez mit seinem 90 jährigen Papa Miguel, Sonja Kirchberger, Katja Flint, Dr. Auma Obama (Schwester von Barack Obama), Regina Halmich, Eva Habermann, Dennenesch Zoudé, Rolf Scheider, Mariella Ahrens und noch viele weitere Gäste. Full house!

 

Boris Becker and Noah at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Jorge Gonzalez and his Dad at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Dennenesch Zoudé at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Eva Habermann at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Katrin Holtwick und Ilka Semmler at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Celebrities at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

 

Auch auf dem Laufsteg hatte Eva Lutz für eine hochkarätige Besetzung gesorgt. Neben Franziska Knuppe liefen unter anderem Luisa Hartema (Gewinnerin von Germanys Next Topmodel 2012), Rebekka Mir und Kathrin Thormann mit.

 

Kommen wir nun zum eigentlichen Teil der Show – der Mode. Was präsentierte uns MINX by Eva Lutz? Luisa eröffnete die Show mit einem Rock im Zebralook. Es folgten klare Linien und feminine Schnitte in Schwarz-Weiß, Rot oder auch Apricot und zitronigem Gelb. Eine klasse Kollektion mit schönen, fließenden Stoffen – elegant, aber auch cool und auf jeden Fall tragbar!

 

Luisa Hartema at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Luisa Hartema at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Rebekka Mir at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Rebekka Mir at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Eva at MINX by Eva Lutz Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

 

 

Fazit: Herrlich – typisch Deutsch, was sehr positiv gemeint ist! Eine klasse Show mit vielen Highlights!

 

English:

Next highlight last Saturday was the show of MINX by Eva Lutz with a lot of celebrities like Boris Becker with his son Noah, Jorge Gonzalez with his 90 year-old Dad Miguel, Sonja Kirchberger, Katja Flint, Dr. Auma Obama (Sister of Barack Obama), Eva Habermann, Dennenesch Zoudé, Rolf Scheider, Mariella Ahrens and a lot more. Models on the catwalk were amongst others Franziska Knuppe, Luisa Hartema (winner of Germanys next Topmodel 2012) or Rebekka Mir.
Eva Lutz showed us a straight and elegant collection. Luisa opened the show with a skirt in black and white, followed by dresses, skirts and pants in red, apricot or yellow.
In my opinion it was a typical German collection (in a real positive way) – I love the dresses and I think it was another highlight of the fashion week.

Irene Luft auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

14. Juli 2012 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , ,

Raus aus den Federn hieß es auch am letzten Samstag, denn Irene Luft wartete auf mich mit ihrer Präsentation im Mercedes Benz Fashion Week Zelt. Normalerweise gehe ich zu den verschiedenen Shows möglichst ohne große Erwartungen, doch bei ihr war es irgendwie anders – mein Bauchgefühl sagte mir vorher schon: die Show wird gut!

Und so war es auch – Punkt!

 

Irene Luft arbeitete bei dieser Kollektion mit Triumph zusammen und zeigte den geladenen Gästen eine wunderbare (romantische und feminine) Kollektion – einfach Spitze!

Zu der edlen Unterwäsche kamen wunderschöne Kleider, Röcke und Hosen aus edler Spitze und leicht transparenten Stoffen wie Seide und Chiffon. Auch bei Irene waren diesmal Blumen ein Thema in Form von Blütenstickereien oder als Blumenapplikationen wie beim finalen Kleid in Pink, das für einige „Aaahs“ und „Ooohs“ sorgte.

 

Model at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Irene at Irene Luft Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

 

 

Fazit: Mädels, ein absolutes Muss die Kollektion der sehr sympathischen Designerin!

 

Irene Luft, Rolf Scheider and me at the Mercedes Benz Fashion Week

 

English:

I had to get up early again last Saturday because Irene Luft presented her Spring/Summer collection at the Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Normally I never go to a show with high expectations but at this time my stomach had a good feeling and said to me ‚hey, the show will be great‘.

Hell yeah – the show WAS great!

Irene worked with the Label ‚Triumph‘ and showed the guests a wonderful (romantic and feminine) collection – top! She combined lace with transparency and other fabrics like silk and chiffon.

Girls, an absolute must have!

Michael Michalskys StyleNite auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

13. Juli 2012 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Die Überschrift sagt im Grunde genommen schon alles aus, ein weiteres Highlight der Fashion Week stand an – die StyleNite von Michael Michalsky. Wie immer fand die Show im Tempodrom statt und die 1.500 geladenen Gäste pilgerten Freitagabend zur Location.

Zum ersten Mal präsentierte Michael seine neue Männer- und Frauenkollektionen für das Frühjahr/Sommer 2013 in zwei separaten Shows unter dem Motto „Personal Sunshine“. Gefiel mir natürlich gut, dass den Männern auch mal mehr Platz eingeräumt wurde. Nachdem alle ihre Plätze gefunden hatten, ging es auch schon umgehend los mit dem Eklipse Quartett, die die Show der Herren musikalisch begleiteten.

Michalsky zeigte leichte, lockere und sportliche Mode, die mit Sicherheit super bequem und dennoch elegant zu tragen ist. Schaut Sie Euch am besten selbst an – ich finde, es sind einzelne schöne Stücke dabei, die ich schon mal näher ins Auge gefasst habe.

 

Skull at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

 

 

Model (Man) at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model (Man) at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model (Man) at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model (Man) at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

 

Die erste Show ging zu Ende und die Gäste waren bereits begeistert und empfingen den nächsten Music Act: die Berliner Elektro-Pop Künstler Blitzkids mvt. um Frontfrau Nomi, die dem Publikum richtig einheizten. (Irgendwie sah es übrigens fast so aus, als performten dazu Klone von Bryanboy.)

 

 

Als sich die Zuschauer wieder beruhigt hatten, eröffnete Melina Martin die Show der Damen. Michael Michalsky zeigte uns eine leichte, weiche Kollektion mit dem ein oder anderen eleganten Stück für den Abend. Farbtechnisch waren warme Erdtöne, tiefes Marine-Blau und ein leuchtender Korall-Ton angesagt.

 

Model at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Michael Michalsky (StyleNite) Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

 

 

Im Anschluß an die Show wurde noch lange diskutiert – zum Beispiel über das schwangere Model, welches auf dem Catwalk mit lief – und kräftig gefeiert. Ich finde es war wieder ein schönes Highlight auf der Fashion Week – Michael Michalsky hat es erneut geschafft, das Publikum zu fesseln (Mode- und Showtechnisch gesehen).

 

English:

The next highlight of the fashion week was Michael Michalsky’s StyleNite in the ‚Tempodrom‘ with 1.500 invited guests. For the first time Michael showed us two separate fashion shows for men and women with the slogan ‚Personal Sunshine‘. The men’s show was accompanied by the music act ‚Eklipse Quartett‘ and the guests saw a sporty and light collection (look at the first pictures). I think a few pieces look very good!

After the first show another music act – ‚Blitzkids mvt.‘ (Electro pop from Berlin)-  performed on the stage and inspired the audience.

Next was the women’s show, opened by Melina Martin. Michael Michalsky showed us a light and soft collection with some evening gowns. Tender pastel colours, warm earth tones, deep marine blue and bright coral characterize the collection for summer 2013 (look at the last pictures and the video).

After the shows of course everyone talked about it (e.g. about the pregnant model on the catwalk) and the party started. I think it was definitely a highlight of the Mercedes Benz Fashion Week.

Anja Gockel auf der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

13. Juli 2012 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Tag 3 der Mercedes Benz Fashion Week und es hieß „raus aus den Federn“! Warum? Spätestens um 10 Uhr sollte man im Fashion-Zelt sein, denn Anja Gockel präsentierte ihre neue Kollektion für den Frühling/Sommer 2013. Dementsprechend fühlte nicht nur ich mich etwas gerädert, sondern wohl auch weitere Gäste – es wurde am Vortag doch vereinzelt später. Wie dem auch sei, die Arbeit geht vor und somit eröffnete Anja unter dem Motto „sunny side up“ ihre Show mit dem typischen „kikeriki“.

 

Anja Gockel zeigte schöne bunte Kleider und Röcke, aber auch klassische (einfarbige) Kleider mit verschiedenen (zum Teil etwas merkwürdigen) Raffungen. Insgesamt eine typische „Anja“- Kollektion ohne Überraschungen. Farbtechnisch ging es sehr bunt zu, unter anderem waren zitroniges Gelb, Rot und auch Himmelblau auf dem Laufsteg zu sehen. Die Models liefen außerdem mit einem „Blätterhütle“ über den Catwalk, das aus dem großen Blatt einer Flamingoblume bestand. Insgesamt auf jeden Fall sehr feminin und farbenfroh, macht die Kollektion gute Laune. Schaut selbst:

 

Model at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Model at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

Anja at Anja Gockel Spring/Summer 2013 - Mercedes Benz Fashion Week

 

 

Fazit: Hmmm…ich mag Anja Gockels Design, bin allerdings noch unentschlossen. Auf der einen Seite mag ich diese klare Linie, die sich durch ihre Kollektionen zieht, auf der anderen Seite würde ich gerne auch einmal etwas Neues, Spannendes sehen. Geht das?

 

English:

Next day at the Fashion Week in Berlin I had to get up early because the show of Anja Gockel started at 10 in the morning. That’s why I and a few other guests felt a little bit tired. Anyway, business as usual!

Anja Gockel started her show with the typical sound ‚kikeriki‘. She presented colorful dresses and skirts and also more classical (single-coloured) dresses with (sometimes a little bit curious) gatherings. The main colors were lemon, red and sky-blue. A really feminine and colorful collection, but I´m double-minded, because I like the straight line of all her collections, on the other hand I would also like to see something new and exciting. Is that possible?

Aufwärts