Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

21. Februar 2017 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , , ,

“The Good Italian” steht seit einer Weile als Inbegriff für die Präsentationen von Caruso.
Dabei geht es dem italienischen Modehaus nicht um eine kurzweilige Kollektion, die schnell wieder ausgetauscht wird, sondern um Outfits, mit denen Man(n) seine Garderobe Stück für Stück erweitern kann. Funktional, mit perfekter Passform und gleichzeitig jede Saison aufs Neue mit dem gewissen Etwas und viel Liebe zum Detail.

Diesmal wurden im Showroom in der Via Montenapoleone drei unterschiedliche Stile an den drei Caruso-Jungs Fefé, Jean Baptiste und Charles präsentiert. Eins haben sie alle gemeinsam: sie passen perfekt zum italienischen Lifestyle und sind untereinander kombinierbar.
So zeigt Fefé italienischen Casual-Look in Blau-und Cameltönen, mit klassischen Jacken und Mänteln aus feinsten Materialien wie Alpaka oder Kamelhaar, die z.T. exklusiv für Caruso hergestellt werden. Jean Baptiste kommt minimalistisch und sportlich daher, in Grau, Blau oder Schwarz, mit einem Fokus auf praktischen Jacken, die extra viele nützliche Taschen haben. Und Charles bringt einen Hauch Britchic in die italienische Garderobe mit Tweed, Leinen, Wolle und einem starken Rot.

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Die Geschichte zu “The Good Italian” wird zusätzlich schon in dritter Runde in einem Kurzfilm gezeigt, der am Vorabend im Hotel Vier Jahreszeiten im Herzen Mailands präsentiert wurde. Diesmal mit herrlichen Bildern vom schönen Golf von Neapel, einem verzweifelten Tenor und einem traditionellen Segelboot, aber schaut am besten selbst.

Caruso schafft es immer wieder, den italienischen Lebensstil perfekt rüberzubringen, mit schicker Mode und einer passenden Geschichte dazu. Für mich immer ein Highlight der Milano Moda Uomo!

English:
‚The Good Italian‘ and Caruso, that’s a perfect alliance. The new tailored pieces for fall/winter 2017/18 form the wardrobe of the good Italian, a wardrobe for all seasons, functional with a perfect fit, impeccably tailored finishes and details, but every season with a coherent creative drive. The three Caruso boys Fefé, Jean Baptiste and Charles represent three attitudes, different, but which can all be traced back to the taste of the Good Italian. ‘The Good Italian’ is also pictured in a series of short movies, in which the Italian Lifestyle is celebrated. Episode III of the short movies ‘The magic of Naples’ has been presented in the Four Season hotel in Milan again, with glorious views of the Gulf of Naples, a desperate tenor and a traditional sailing boat. But just have a look yourself. For me, Caruso always brings Italian style to life with elegant, but at once functional and wearable fashion. Always a highlight of Milano Moda Uomo!

Caruso Fall/Winter 2015/16 collection and Via dell’Uomo – Milano Moda Uomo

13. Februar 2015 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

„In menswear do as the Italians do“ – das Motto von Caruso ist schon aus den letzten Saisons bekannt. Was genau wir uns von den Italienern abschauen können, zeigte uns das italienische Unternehmen bei der diesmaligen Milano Moda Uomo allerdings gleich in doppelter Weise.

Denn am Vorabend der neuen Kollektionspräsentation fand die Eröffnung des schicken neuen Caruso-Flagshipstores in der Via Gesù statt. Mit schönem Holz ausgestattet, dreht sich hier alles um den Kunden. Quasi so, als stünde er auf einer Bühne, was ein detailgenaues Modell einer Opernbühne im hinteren Teil des Geschäftes symbolisiert. Stichwort: Teatro alla Scala.

Caruso Store at Via dell'Uomo - Teatro alla Scala

Caruso Store at Via dell'Uomo

So passt der neue Flagshipstore perfekt zur „neuen“ Via Gesù, denn die Straße im Mailänder Modeviertel hat sich (noch mehr) herausgeputzt und möchte das Zentrum italienischer Herrenmode werden. In der sogenannten Via dell’Uomo sind exklusive Herrenmodegeschäfte wie Brioni, Kiton und Caruso genauso vertreten wie z. B. hochwertige Herrenschneider und –schuhmacher. Auch Uman ist ja schon länger mit einem Atelier in der Via Gesù ansässig. Hier bekommt man(n) vom Manschettenknopf bis zum Anzug also alles, was man(n) braucht, um elegant italienisch gekleidet zu sein. Die Eröffnung des Projekts #laviadelluomo fand übrigens ganz klassisch mit blauem Band und goldener Schere, – allerdings bei strömendem Regen – unter Beisein des Who-is-Who der italienischen Modewelt statt.

Via dell'Uomo map

Via dell'Uomo Gaetano Marzotto, Cristina Tajani, Mario Boselli, Giuseppe Pisapia, Giancarlo Giannini, Umberto Angeloni

Am nächsten Tag schaute ich mir dann Carusos Kollektion für den Herbst/Winter 2015/16 an. Designer Sergio Colantuoni entführt uns in die Welt der Grand Hotels, Kreuzfahrten und eleganten Reisen. „He who returns from a journey is never the same who left” – entsprechend gab es viele Stücke, geeignet für die Reise, egal ob mit Schiff, Flugzeug oder Auto. Funktionell, komfortabel und gleichzeitig mit der für Caruso typischen Eleganz. Weite Mäntel, Capes, schicke Westen und Pullover, z. T. haben die Materialien schöne 3-D-Effekte und die Farben bleiben in der kommenden Saison eher im dunklen Bereich mit Blau, Braun, Anthrazit und Schwarz.

Caruso Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo - Details

Caruso Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2015/16 – Milano Moda Uomo

Definitiv ein doppelter Grund zu feiern für Caruso, aber auch für die italienische Herrenmode. I like!

 

English:
For Caruso this Milano Moda Uomo gave more than just one reason to celebrate. The Italian brand opened a beautiful new flagshipstore in Via Gesù, right in the middle of Milan’s fashion district. And is thereby part of the new ‘Via dell’Uomo’ project. Via Gesù becomes the epicenter of the Italian lifestyle for men, with menswear luxury brands like Brioni, Kiton or Caruso, prestigious tailors and craftsmen of footwear, just to name a few. A place, where you can get everything a man needs for an authentic Italian lifestyle. The other reason to celebrate is Caruso’s new collection for fall/winter 2015/16. Sergio Colantuoni takes us on a journey to Grand Hotels, luxury cruises and elegant travelling. ‘He who returns from a journey is never the same who left’ – so he creates functional, comfortable pieces, perfect for travelling and always with the typical elegance, Caruso represents. You can find wide coats, functional jackets or pullover with great 3-D-aspects. The color palette stays dark with blue, brown, anthracite and black. Definitely two good reasons to celebrate and the icing on the cake for Italian excellence. I like!

uman und Caruso Spring/Summer 2015 – Milan Fashion Week

4. Juli 2014 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Von Beginn an stehen auf meinem Milano Moda Uomo-Programm die Labels uman und Caruso, die immer für besondere Ideen und ihre Detailliebe bekannt sind. Natürlich freute ich mich auch diesmal auf die exklusiven Präsentationen der beiden für Frühjahr/Sommer 2015 im schönen Modeviertel Mailands.

Anders als andere verfolgt uman nicht das Konzept mit zwei komplett neuen Kollektionen pro Jahr, sondern erweitert von Saison zu Saison seine stilvolle Auswahl an Herrenmode. Im Mittelpunkt steht immer eine besondere Jacke, um die sich die ganze Kollektion dreht und so gab es diesmal auch ein neues Highlight zu bewundern: die Jacke Solaris.

uman Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

uman Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

uman Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Wie der Name schon vermuten lässt, ist diese inspiriert von der Reise ins All – entsprechend funktional ist sie, ausgestattet mit vielen Taschen, in denen man alles verstauen kann, was Mann so braucht. Außerdem aus sehr leichtem, atmungsaktivem und wasserabweisendem Material mit so durchdachten Details wie Patches am Ellbogen mit abnehmbarer Polsterung oder Reißverschlüsse unter dem Arm zur Belüftung. Ich bin immer wieder begeistert, wie überlegt, praktisch und trotzdem schick die Entwürfe bei uman sind!

 

Auch bei Caruso findet man immer viele clevere Details. So wurden für die Frühling/Sommer2015-Kollektion kaum noch benutzte Meisterwebstühle verwendet, die gewollt kleine Fehler in das Garn spinnen und so den Stoffen einen „natürlichen“ Touch geben.

Caruso Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Caruso Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

Unter dem Thema „Supernatural Man“ ist Natürlichkeit sowieso der rote Faden, der sich durch die Kollektion zieht. Von den Farben, die von Ozeanblau bis Erdfarben reichen, bis hin zu den weichen, lockeren Formen. Dafür sind die Stoffe diesmal eher schwer, angelehnt an Polsterungen aus dem Möbelbereich. Ein besonderes Stück ist die Travel-Jacke, ebenfalls sehr funktional, doppelseitig tragbar und auch als Cardigan zu nutzen. Aber auch die indianisch inspirierten Hemden haben mir gut gefallen.

Ab Januar 2015 wird es übrigens zwei Flagshipstores  von Caruso – einen in New York (ab Herbst) und einen in Mailand – geben.

Caruso Spring/Summer 2015 - Milan Fashion Week

„In menswear do as the Italians do” – das ja schon bekannte Motto von Caruso, kann ich wieder nur bestätigen!

 

English

Uman and Caruso are two brands, which are on my program for the Milano Moda Uomo every time. I love, how detailed and functional, but nevertheless elegant both labels work! And so I was looking forward to the exclusive presentations for spring/summer 2015 again.
Uman presents a new iconic jacket: Solaris. As the name suggests it is inspired by travelling into space and discovering new galaxies. Therefore Solaris is very functional, with many pockets, where you can place everything a man needs and made of light and breathable material. It has patches on the elbow with removable stuffing and many more reasonable details. I like! The same applies to Caruso, they have great new ideas every time. For the new collection they have used old master looms, which put purposely small defects to the material for a more natural look. The “supernatural man” wears clothes in earth colours or ocean blue and with loose fit. A key piece is the travel-jacket, functional and wearable on both sides. I also like the Indian inspired shirts! By the way, in January 2015 you can find the first two flagship stores of Caruso in New York and Milan! ‚In meanswear do as the Italians do‘ (the motto of Caruso) – that’s what I can absolutely sign! 

Milan Fashion Week – Uman und Caruso Fall/Winter 2014/15

22. Januar 2014 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Wie schon im letzten Jahr durften auch diesmal die Präsentationen von Uman und Caruso nicht in meinem Mailänder Fashionweek-Plan fehlen. Umberto Angeloni ist der Geschäftsführer beider Labels und war auch diesmal wieder selbst vor Ort.

Gleich am ersten Abend der Milano Moda Uomo zeigte Uman in der Via Gesù, mitten im exklusiven Modeviertel, die neue Kollektion, die vom kanadischen Winter inspiriert ist. Ob kuschelige Strickjacke mit handgemaltem Grizzly-Bär, Outdoorweste oder auch eine praktische Latzhose (die ich mir im Alltag ja eher nicht so vorstellen kann) war alles dabei, was man in den kanadischen Mountains (oder auch bei schlechtem europäischen Wetter) brauchen könnte.
Hauptstück bei Uman ist ja immer eine Jacke, um die sich die ganze Kollektion dreht. Diesmal der sogenannte „Canada Mack“. Die Materialien sind richtig schön warm und flauschig, Alpaka-, Kaschmir- und Lammwolle, Flanell, aber auch teflonbeschichtete (und daher wasserabweisende) Stücke sind dabei. Geniale Idee: selbst versetzbare Knöpfe, die man dort einfügen kann, wo man sie gerne haben möchte. Super!

Der Boden war bedeckt mit Blättern, was eine DER Dekorationen in dieser Schauensaison zu sein scheint, da man den Blätterwald gleich bei mehreren Labels sehen konnte (und er es sogar bis nach Berlin – Bericht folgt noch – geschafft hat).

Uman 'Canada Mack' Fall/Winter 2014/15 - all

Uman 'Canada Mack' Fall/Winter 2014/15

Uman 'Canada Mack' Fall/Winter 2014/15

Uman 'Canada Mack' Fall/Winter 2014/15

Gleich in der Nachbarstraße, der berühmten Via Montenapoleone, fand am nächsten Tag die Präsentation von Caruso im Showroom des Labels statt. Sergio Colantuoni, kreativer Kopf hinter Caruso, hat sich wieder so einiges einfallen lassen – „In menswear do as the Italians do“! Elegante Mäntel, Jacken im Cape-Stil aus wasserabweisenden Materialien und Hosen im Knickerbockerlook, die man auch letzte Saison schon sehen konnte, praktisch zum Hochknöpfen, wenn man beispielsweise Fahrrad fährt. Das sind nur einige Beispiele dafür, wieviel Wert Colantuoni neben der Eleganz auch auf Funktionalität legt. Dazu gehören z.B. auch solche Dinge wie Hosenträger, die sich weiter oben am Rücken kreuzen, so dass sie nicht beim Sitzen stören. Eigentlich so einfach, aber extrem nützlich, dass da nicht vorher schon mal jemand drauf gekommen ist!
Mein absolutes Highlight war jedoch eine Schürze! Ja, Ihr habt richtig gelesen! Eine Schürze, die man – statt Weste – zum Anzug tragen kann und zudem auch noch viel Stauraum beinhaltet. Einfach eine geniale Idee und perfekt für mich!

Caruso Fall/Winter 2014/15

Caruso Fall/Winter 2014/15

Caruso Fall/Winter 2014/15

Caruso Fall/Winter 2014/15

Caruso Fall/Winter 2014/15

95% der verwendeten Materialien werden übrigens exklusiv für Caruso angefertigt und noch in diesem Jahr werden Flagship-Stores in Mailand und New York eröffnet. Ich bin gespannt, wann es den ersten in Deutschland geben wird!

In beiden Kollektionen habe ich wieder einige „Haben-will-Teile“ (Stichwort: Schürze) entdeckt, was meint Ihr?

 

English version:

Like last year the presentations of Uman and Caruso were also part of my Milan Fashion Week schedule. On the first evening of ‘Milano Moda Uomo’ Uman presented its new collection in Via Gesu, located in the exclusive fashion district. The key piece of Uman is always an iconic jacket, around which the whole collection turns. This time the “Canada Mack”. So the whole collection was inspired by the Canadian winter and therefore pieces like cozy pullovers, outdoor waistcoats or a knit jacket with hand-painted Grizzly Bear were part of the collection. Great idea: removable buttons, which you can place where you need them to be!  

In the famous Via Montenapoleone the presentation of Caruso took place the next day. Sergio Colantuoni, Designer of Caruso, has again come up with great ideas – ‘In menswear do as the Italians do!’ Elegant coats, jackets in cape -style made of water-resistant materials and trousers in Knickerbocker look, practically to button up, when traveling by bicycle. These are just a few examples of how much value Colantuoni sets on functionality in addition to elegance. However, my absolute highlight was an apron. Yes, you have read right! An apron you can wear with a suit instead of a vest. Simply a brilliant idea! 95% of the materials used are made ​​exclusively for Caruso. And later this year, flagship stores will be opened in Milan and New York – I just wonder when there will be the first one in Germany! In both collection I have discovered some ‘want-to-have-pieces’, what do you think?

uman und Caruso Fall/Winter 2013

28. Januar 2013 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Über uman habe ich Euch hier schon einmal berichtet. Für die Fashion Week in Mailand habe ich eine Einladung erhalten und schaute mir die neue Kollektion in der Via Gesù an.
uman beginnt das Jahr 2013 mit dem Launch der Telemark Capsule Kollektion, inspiriert von den original Telemark Jacken und einem eleganten Skistil. Egal ob es die Skipiste hinunter geht oder ein Stopp auf der Sonnenterasse eingelegt wird, genau das richtige für einen Tag im Schnee. Der Schwerpunkt bei uman liegt auf Männermode mit idealer moderner Silhouette, die sich z.B. in körperbetont geschnittenen Anzügen widerspiegelt.

uman Telemark Capsule Kollektion

uman Fall/Winter 2013

Bei Caruso erwachten die Models sozusagen zum Leben und reisten unter dem Motto „In Menswear do as the Italians do“ von Florenz nach Mailand. Dort zeigten sie sich nicht nur in der „Casa Caruso“, sondern tauchten auch an den Hotspots der Men’s Fashion Week auf.
Ich schaute mir die „Herrenmode made in Italy“ an, die den Fokus auf sechs Outfits für sechs verschiedene Welten, Altersgruppen und kulturelle Backgrounds legt. Diese lassen sich nach dem Mix-und-Match-Prinzip kombinieren. Die Farben reichen von klassischen Blau- und Grautönen bis hin zu Senf und Pflaume. Tolles Detail: Hosen und Jacken sind mit vielen nützlichen Taschen ausgestattet. Und auch die vielen unterschiedlichen Kragenvarianten bei den Hemden haben mich fasziniert.

Caruso Fall/Winter 2013

 

English:

I have already posted about uman a few weeks ago; in Milan I had a look at the new collection. In January 2013 the Telemark Capsule collection has been launched, a set of items inspired by the original Telemark jacket and by a passion for the most elegant skiing style. Uman has defined a new ideal silhouette of suits for men’s fashion with slimmer fit.

The Caruso Testimonials came to life and traveled to Milan to take part in the Men’s Fashion Week, the slogan is ‚in menswear do as the Italians do‘. The models appeared at different Hotspots and then showed their outfits at Casa Caruso. Focus lies on 6 wardrobes, representing 6 different worlds, consumers of all ages from all over the world with the possibility of mixing and matching the pieces.
The colors start from classic basics, blues and greys, to reach mustard and plum. I love the details like a lot of pockets in jackets and trousers or different collars with the shirts.

Aufwärts