Nur etwas für echte Männer!

17. November 2010 | Schlagwörter: , , , , , ,

Es war einmal…, so könnte diese kleine Geschichte auch tatsächlich beginnen. Fangen wir einmal ganz vorne an. Es gibt auf dieser kleinen Welt weibliche und männliche Personen. Wenn diese sich ganz lieb haben, kommen die Bienen ins Spiel…naja, den Rest kennt ihr schon.
Die Mädels spielen bekanntermaßen schon im jungen Alter mit Puppen, sind in jungen Jahren schon etwas kreativer und schminken sich auch schon. Ganz klares Gegenteil sind da doch die Jungs! Es werden im Kindergarten schon Sandburgen gebaut, im Dreck gespielt und verschiedene Baumhäuser errichtet. Ja, natürlich gibt es auch Ausnahmen – von diesen sprechen wir allerdings nicht. Punkt! ;)

Wie uns allen bekannt ist, hat der Mann auch im fortgeschrittenen Alter verschiedene Spielzeuge wie Autos, Frauen, Uhren, Steaks und was auch immer. Wir wissen zusätzlich auch, dass in jedem erwachsenen Mann ein kleiner Junge steckt, welcher nie erwachsen wird. Ist auch gut so, denn somit können wir Männer auf verschiedene Schminktechniken verzichten. Meine Theorie: Aus diesem Grund verlieren echte Männer auch schneller die Haare, um sich auf die wichtigeren Dinge zu konzentrieren. Wir könnten diese Geschichte der Evolution gerne noch beliebig weiter schreiben und doch würden wir zum Ziel kommen, Männer sind einfach kleine Spielkinder.

Kommen wir allerdings wieder zurück zum Thema. Der gute S. P. aus L. und ich besuchten Anfang diesen Jahres die Spielwarenmesse in der fränkischen Metropole. Natürlich waren wir als geheime Tester unterwegs, versteht sich von selbst. Wir testeten dort auch verschiedene Spielzeuge für „Groß“ und „Klein“. Die Idee eines kleinen Murmelspieles, welches mit Gummis betrieben wurde, war genial. Ach, ich schweife wieder etwas vom Thema ab. Als wir durch die Hallen marschierten, kam DER Lego-Bereich immer näher. Unsere Augen funkelten und wir konnten nicht anders als sabbernd die heiligen Hallen der Spiele-Welt zu betreten, denn jeder Mann durfte schon als Kind mit diesen Produkten verschiedene Städte usw. errichten. Man könnte dies auch mit einem Besuch bei Ritter Sport, Barack Obama, dem Papst oder einem Flug zum Mond vergleichen. Wir schlenderten daraufhin durch verschiedenste Themenwelten von Lego und erreichten schließlich die Neuheit, den Raupenbagger! Es war DAS Prachtobjekt (neben den Ritterfiguren) in der ganzen Lego-Welt. Das Schöne daran war, es handelte sich um ein Einzelstück, welches wir dann auch bedienen durften. Entweder getrennt oder zusammen, es war fast alles erlaubt. Gut, nachdem sich hinter uns eine kleine Schlange von ca. 30 m bildete, wurden wir freundlich aber bestimmt gebeten, doch langsam weiter zu gehen. Eine Info konnten wir noch ergattern, nämlich dass dieses Wunderwerk der Technik Ende des Jahres auf den Markt kommen soll. Da wir nun Mitte November verzeichnen, ist es soweit, der Wunderbagger ist im Handel erhältlich.

Als ich neulich ein Prospekt mit diesem Bagger in den Händen hielt, strahlten meine Augen. Man muss dazu sagen, dass sich aktuell in meiner Nähe eine Baustelle befindet. Schnell war die Idee geboren und schwirrt derzeit in meinem Kopf herum.
Wie alle Baggerfreunde (also jeder Mann) auf dieser Welt nun wissen, kann sich selbstverständlich ein Raupenbagger auch bewegen. Ja, das kann auch DER Lego-Bagger! Mein gedanklicher Plan ist: Mit diesem kleinen Raupenbagger langsam und mit größter Vorsicht auf die Baustelle vor Ort zuzurollen, um anschließend dem Verantwortlichen mitzuteilen, dass wir jetzt startklar sind und er gerne die LKW´s bereitstellen kann. Des Weiteren schwirrte noch in meinem Kopf herum, dass es sicherlich noch mehr Spaß machen würde, wenn ein paar Personen mit voller Baustellenausrüstung dem kleinen Bagger folgen würden. ;) Den Rest dürft ihr euch ruhig selbst denken…!

Welch ein Spaß und ja, da kommt das kleine Spielkind wieder zum Vorschein.
Ich vermute jetzt bzw. bin mir sicher, dass die Frauen in dieser Welt nur den Kopf schütteln werden. Die Männer werden allerdings alles verstehen, mit Sicherheit mit mir einer Meinung sein und mit dem Kopf nicken!

Hach! :)

Männer, schaut euch das Video an:

4 Kommentare

  1. @Alexandra – dieser S.P. aus L. ist einfach stadtbekannt. ;)

  2. Jaaaa, der S.P. aus L., den kenne ich!!!! *protz*

  3. Pingback: olschis-world » Blog Archive » Ohne Strom nix los!

  4. hey,
    herrlich ;-)
    Ich erinnere mich gerade an eine Traumhochzeit von Freunden am Klopeiner See, die darin endete, dass „große männliche Kinder“ in feinem Zwirn sich darum prügelten, wer zuerst den Spielzeugbagger am hauseigenen Spielplatz ausprobieren darf ;-) Es war ihr persönliches Highlight *lach*

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts