Fashion´s Night Out 2011 in New York City

21. September 2011 | Schlagwörter: , , , ,

Vor kurzem war es wieder einmal soweit und in New York City fand – mittlerweile zum dritten Mal – die Fashion`s Night Out statt. Genauer gesagt am 08.09.2011 startete die Veranstaltung weltweit (in Deutschland fand das Event in Berlin und einen Tag später noch einmal in Düsseldorf statt).
Doch was ist Fashion`s Night Out überhaupt? Es handelt sich um eine Shopping-Initiative der Vogue, ausgewählte Stores und Kaufhäuser haben bis Mitternacht geöffnet und locken mit kreativen Ideen, Aktionen oder überraschen mit „limited Editions“.

Ich habe keine Ahnung, wie die Veranstaltung hier in Deutschland war, denn ich besuchte zu dieser Zeit die Modemetropole New York City. Ja, das muss an dieser Stelle nochmals erwähnt werden! ;) )

Wie immer sind es viel zu viele Events an einem Abend und man kann unmöglich auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen.

Vormittags war ich noch am Rockefeller Center und gönnte mir einen kleinen, leckeren Salat von „Just Salad“ (Insidertipp für Euren nächsten New York Besuch), sah, wie die Bühne für „White Rabbits“, „Bear Hands“ und „DJ Keiichiro“ aufgebaut wurde. Gut, ich wollte am Abend allerdings Richtung Macy`s, um das Event von Tommy Hilfiger nicht zu verpassen.

Irgendwann am späten Nachmittag ging es dann in Richtung des größten Kaufhauses der Welt. Tja, das erste Event begann bereits um 17.30 Uhr (Ortszeit) und musste ohne mich beginnen. Warum? Die Straßen waren um diese Uhrzeit schon mehr als voll. Unglaublich viele Menschen tummelten sich um und vor Macy`s. Hey, ich wusste es wird voll, aber SO voll!? Somit kam ich leider etwas zu spät an.

Ab in den zweiten Stock und kurz bei Tommy Hilfiger vorbei geschaut ging es wieder (irgendwie) nach unten auf die Straße, um Joss Stone live zu sehen und vor allem zu hören. Auch dort ging es nicht viel weiter, die Polizei versuchte vergeblich, die Massen irgendwie zu trennen. Mein Platz war dennoch relativ gut und ich konnte ihrer Stimme lauschen und einen Dance-Flashmob aus der Ferne begutachten. Schee wars!

Später tapperte ich weiter Richtung Fifth Ave um evtl. auch dort nochmals in den Genuss von Tommy Hilfiger (Flagshipstore) zu kommen. Das konnte ich mir natürlich abschminken, denn auf dem Weg dahin ging es auch nur im Schneckentempo weiter. 2009 sah das alles noch anders aus, da war es zwar auch etwas voller, mehr aber auch nicht. Die Fashion’s Night Out ist mittlerweile zu einer riesigen Veranstaltung angewachsen!

Irgendwann zwischendrin kam ich auch noch bei Fossil vorbei und musste hinein schauen. Es wurde getanzt, gefeiert und es gab, ähnlich wie auf der Bread&Butter, eine Dose zu bestempeln – natürlich für mich mit einem FNO (=Fashion`s Night Out) Stempel!

Mein Zeitgefühl ging an dem Abend komplett verloren, ich tapperte von einer Veranstaltung zur nächsten und irgendwann kam ich wieder im Hotel an. Die ganzen Eindrücke mussten erst verarbeitet werden. Mein Plan wurde zwar durcheinander gewürfelt, aber es war trotz überfüllter Straßen und Menschenmassen ein super Tag/Abend/Nacht.

Video mit Joss Stone

Ein Kommentar

  1. Beim nächsten mal, mein Lieber, da sagste aber vorher bescheid und nimmst mich gefälligst mit.

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts