Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

21. Februar 2017 | Ein Kommentar | Schlagwörter: , , , , ,

“The Good Italian” steht seit einer Weile als Inbegriff für die Präsentationen von Caruso.
Dabei geht es dem italienischen Modehaus nicht um eine kurzweilige Kollektion, die schnell wieder ausgetauscht wird, sondern um Outfits, mit denen Man(n) seine Garderobe Stück für Stück erweitern kann. Funktional, mit perfekter Passform und gleichzeitig jede Saison aufs Neue mit dem gewissen Etwas und viel Liebe zum Detail.

Diesmal wurden im Showroom in der Via Montenapoleone drei unterschiedliche Stile an den drei Caruso-Jungs Fefé, Jean Baptiste und Charles präsentiert. Eins haben sie alle gemeinsam: sie passen perfekt zum italienischen Lifestyle und sind untereinander kombinierbar.
So zeigt Fefé italienischen Casual-Look in Blau-und Cameltönen, mit klassischen Jacken und Mänteln aus feinsten Materialien wie Alpaka oder Kamelhaar, die z.T. exklusiv für Caruso hergestellt werden. Jean Baptiste kommt minimalistisch und sportlich daher, in Grau, Blau oder Schwarz, mit einem Fokus auf praktischen Jacken, die extra viele nützliche Taschen haben. Und Charles bringt einen Hauch Britchic in die italienische Garderobe mit Tweed, Leinen, Wolle und einem starken Rot.

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Caruso Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Die Geschichte zu “The Good Italian” wird zusätzlich schon in dritter Runde in einem Kurzfilm gezeigt, der am Vorabend im Hotel Vier Jahreszeiten im Herzen Mailands präsentiert wurde. Diesmal mit herrlichen Bildern vom schönen Golf von Neapel, einem verzweifelten Tenor und einem traditionellen Segelboot, aber schaut am besten selbst.

Caruso schafft es immer wieder, den italienischen Lebensstil perfekt rüberzubringen, mit schicker Mode und einer passenden Geschichte dazu. Für mich immer ein Highlight der Milano Moda Uomo!

English:
‚The Good Italian‘ and Caruso, that’s a perfect alliance. The new tailored pieces for fall/winter 2017/18 form the wardrobe of the good Italian, a wardrobe for all seasons, functional with a perfect fit, impeccably tailored finishes and details, but every season with a coherent creative drive. The three Caruso boys Fefé, Jean Baptiste and Charles represent three attitudes, different, but which can all be traced back to the taste of the Good Italian. ‘The Good Italian’ is also pictured in a series of short movies, in which the Italian Lifestyle is celebrated. Episode III of the short movies ‘The magic of Naples’ has been presented in the Four Season hotel in Milan again, with glorious views of the Gulf of Naples, a desperate tenor and a traditional sailing boat. But just have a look yourself. For me, Caruso always brings Italian style to life with elegant, but at once functional and wearable fashion. Always a highlight of Milano Moda Uomo!

ETRO Menswear Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

16. Februar 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Für mich als bekennenden Bergfan zeigte ETRO mit seiner Menswear Fall/Winter 2017/18 eine geniale Kollektion. #ETROSkyIsTheLimit ist das Motto, inspiriert von der Faszination und Schönheit der Bergwelt und einer gewissen „Spiritualität“, die sich „dem Himmel so nah“ auf so einem Berggipfel einstellen kann. Ich hab es ja bereits mehrfach erwähnt, die Ruhe, die Luft, der Blick von dort oben, die faszinierende Landschaft unten – der Aufstieg auf einen 3000er (höher war ich bisher leider noch nicht) und das Ankommen oben auf dem Gipfel sind einfach ein Wahnsinns-Erlebnis!

Und genau das setzte Kean Etro mit seiner Kollektion perfekt auf dem Laufsteg um:

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

ETRO Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Jacken bedruckt mit Berglandschaften, samtige Wickelmäntel, extrem weicher Strick und Samt zu wasserabweisenden High-Tech-Materialien oder Nylon und vor allem warme Naturfarben machen die Kollektion aus. Kean experimentierte mit Strukturen und Materialien, wie immer in extrem genauer und hochwertiger Verarbeitung. Eine relaxte Silhouette und viele Details zum Bergsteigermotto, inklusive Rucksäcke, Mützen und Bergsteigerschuhe, runden den Look ab. Zusätzliche Highlights: eine Schlafsack-Cape-Variante und Ski bzw. Snowboards mit klassischem ETRO Paisley-Muster.

Zur Show gab es eine schöne Videoinstallation, im Vorfeld war außerdem eine Photobooth aufgebaut, und alles rund um den hashtag #ETROSkyIsTheLimit wurde parallel auf einer Leinwand gesammelt.

Toll und experimentierfreudig, wen da der Berg nicht ruft, da weiß ich auch nicht!

English:
As I’ve told you before I’m a big mountain-fan. The beauty of the landscape, the process of climbing up and the peacefulness standing on top are just amazing! Exactly this feeling inspired Kean Etro for ETRO’s fall/winter 2017/18 collection. #ETROSkyIsTheLimit is the theme of the collection, which has everything, a mountain fan might need. Textured velvet coats, outerwear printed with mountain scenes, soft wool and warm natural colors have been presented on the runway. The silhouettes reach, in equal measure, towards technical innovation and traditional tailoring. The looks are practical and well-thought-out to every detail. Hiking boots, wool scarves and backpacks are the perfect accessories to this collection. Additional highlights: Patchwork sleeping bags worn as capes or paisley printed skis and snowboards. #ETROSkyIsTheLimit – an awesome collection with a great corresponding video installation, perfect not only for mountain lovers.

Santoni Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

14. Februar 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , , ,

Das Teatrino Santoni präsentiert “Io Sono Tutti”! Vorbei an roten Theatervorhängen, unter denen die neuesten Schuhmodelle hervor blitzten, zeigte Santoni im Palazzo Bovara seine neue Herbst/Winter 2017/18 Kollektion.

Und damit eine sehr vielfältige Kollektion, die vom formalen Businessschuh über den ausgefallenen Bergsteigerschuh (ein Key-Piece der Kollektion, das wir ja schon aus der letzten Saison kennen), bis hin zu sportlichen Sneakers alles beinhaltet, was Mann im Schuhschrank braucht. Einer meiner Lieblinge: der dreifarbige Monk, bei Santoni selbstverständlich handbemalt und frisch vor Ort poliert. Wie gewohnt eine extrem hochwertige Kollektion bis ins kleinste Detail.

Santoni Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Santoni Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Santoni Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Santoni Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Santoni Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Santoni Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Santoni Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Mit schönen Schuhen kann man mich ja immer begeistern und die neuen Schuhe von Santoni sorgen definitiv dafür, meine Begeisterung zu steigern. Klasse!

English:
Teatrino Santoni presents ‘Io sono tutti’. In the beautiful Palazzo Bovara Santoni showed the new Fall/Winter 2017/18 collection. The newest models peered out red curtains, very multifaceted and precious, as we know from Santoni. Ranging from formal business-shoes, extravagant boots and high-quality sneakers, the new collection has everything, a gentleman needs. One of my favorites: the Monk in 3 tones, hand colored and polished. Timeless, but modern at once and always with attention to the details. Perfect!

DAKS London Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

8. Februar 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Wenn wir auch in Italien sind und umgeben von italienischer Eleganz, darf doch ein Hauch von London nicht fehlen während der Milano Moda Uomo. Diesen bringt jede Saison aufs Neue DAKS London auf die Laufstege der Modehauptstadt.

DAKS London Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo - Details

DAKS London Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

DAKS London Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

DAKS London Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

Und es war wieder einmal britischer Chic par excellence! Karomuster, Fischgrät und Nadelstreifen in unterschiedlichen Grautönen, schicker Businesstyle, der jedem englischen Geschäftsmann gefallen dürfte. Für die Herbst/Winter 2017/18-Kollektion wurde extra ein spezieller „DAKS Club Flannel“ entwickelt, um den sich viele der gezeigten Looks drehen. Dazu kommt ein weiteres Highlight-Material, echte Shetlandwolle von bester Qualität, umgesetzt in typischem Hahnentrittmuster. Neben klassischen Dreiteilern dürfen Wollmäntel, Pullunder und Capes nicht fehlen.

Sehr klassisch, sehr schick, britische Schneiderkunst kombiniert mit einem Hauch von Dandy. Da findet sicher jeder Mann ein Lieblingsteil für den kommenden Winter!

English:
Although we are in Italy and surrounded by Italian elegance, a touch of London may not be missing during the Milano Moda Uomo. And that’s what DAKS menswear brings to the runways of the Milan Fashion week every season. British chic par excellence! For the fall/winter 2017 collection a ‘DAKS Club Flannel’ in an exclusive pinstripe design has been developed. This cloth is the focal point for this season’s collection. Another key textile this season is the houndstooth made from real Shetland wool, a sustainable fibre renowned for its long-standing quality. Key products include the three-piece suit and the wool coat; iconic DAKS pieces for a professional Londoner.Prince of Wales and houndstooth, herringbone and pinstripes are shown in tones of grey melange. Classic tailoring with a touch of Dandy – I think every man might find a new favorite piece for his wardrobe.

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 – Milano Moda Uomo

6. Februar 2017 | Keine Kommentare | Schlagwörter: , , , ,

Wer Antonio Marras kennt, weiß, dass er sich immer etwas Besonderes einfallen lässt, um seine modischen Kreationen zu präsentieren. Ob Wild-West-Show, ein Ausflug nach Sardinien oder ein Fußballevent, der Designer sprüht einfach vor Ideen.

In dieser Saison wurde das allerdings noch getoppt, es gab nämlich einen super detaillierten Einblick in sein(e) Werk(e) und daraus resultierend eine spannende Verknüpfung aus Mode und Kunst.

Bereits seit Oktober lief in der Triennale di Milano eine Ausstellung seiner Bilder, Skizzen und Inspirationen. Eine unglaubliche Flut an Ideen, Materialien und Eindrücken, mit der man allein schon (mindestens) einen ganzen Tag hätte füllen können und wahrscheinlich immer noch etwas Neues entdeckt hätte.

Antonio Marras FallWinter 201718 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras FallWinter 201718 - Milano Moda Uomo

Im Rahmen dieser Ausstellung präsentierte Antonio Marras zur Milano Moda Uomo seine neuen Designs für den kommenden Herbst/Winter 2017/18. Unter dem Motto „Haunted“ zeigten die Models, Schauspieler und Tänzer detailverliebte, durchdachte Mode, Stücke mit Stickereien, bedruckt mit floralen oder landschaftlichen Motiven, Schichten von Spitze, Layeringlooks und vieles mehr. Ob karierte Anzüge, bestickte Lederjacken oder Mäntel im Mustermix, militärische Einflüsse genauso wie schottischer Landhausstil, alles ist möglich! Und das ist es, was der Designer zeigen möchte. „No boundaries, no barriers nor censorship.“
Man fühlte sich wie in einem Traum oder in einer anderen Welt, sehr poetisch, mit den eingespielten Stimmen im Hintergrund und der etwas düsteren Atmosphäre auch ein bisschen spooky.

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Antonio Marras Fall/Winter 2017/18 - Milano Moda Uomo

Mode und Kunst gehören einfach zusammen. Punkt. Durch die unglaublich vielfältigen künstlerischen Ideen in der Performance wusste man manchmal gar nicht, was man zuerst anschauen sollte.

Vielen Dank, lieber Antonio, dass wir einen solch faszinierenden Blick in Dein Schaffen werfen durften!

English:
Anyone who knows the work of Antonio Marras, knows, that he is a very creative designer with lots of ideas and visions. This season his new fall/winter 2017/18 collection has been presented in form of an artistic performance. Since October an exhibition of his work could have been seen in La Triennale di Milano. A flood of impressions, drafts and insights into his history – art meets fashion! And in this surrounding the presentation of the new collection took place. It was like walking through a dream or through another world, very poetic and kind of sinister at once.”Haunted” was the motto; models, actors and dancers showed a mix of pattern and materials, applications, embroideries, laces and layering – down to the last detail. Inspirations come from the Scottish highlands, with landscape prints, tartan or suits inspired by hunting. On the other hand you can find military or streetwear influences as well as romantic pieces. ‘Everything is connected, everything can be anything and everything is mixed up. No boundaries, no barriers nor censorship.’ Antonio Marras combines great creativity with sartorial tailoring and fashion with art. Thank you, dear Antonio, for the chance to throw a glance at your work!
Aufwärts