Sommerzeit – Reisezeit: Schoki aus aller Herren Länder

13. August 2014 | Schlagwörter: , , ,

(For a short English version please scroll down)

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Sommerzeit ist ja bekanntlich Reisezeit, da zieht es uns einfach in die Ferne, ans Meer, in die Berge oder nach Vaasa (eine Stadt am Bottnischen Meerbusen mit Fährlinie nach Umeå/Schweden). Und überall gibt es süße Spezialitäten. Deutschland, die Schweiz oder Belgien sind ja bekannt für leckere Schokolade, aber wie sieht es in anderen Ländern aus?

Wer den Blog schon etwas länger liest, wird vielleicht wissen, dass ich eine kleine Vorliebe für die Stadt New York City im Osten der USA habe. (Da fällt mir ein, Reisetipps findet Ihr hier, hier und hier.)
Immer, wenn ich vor Ort bin, dürfen ein paar schokoladige Dinge nicht fehlen. Ganz vorne zu nennen ist hier alles, was mit Peanutbutter gefüllt ist!
Hier stellt sich natürlich wieder die Frage, warum sich bei uns noch kein Hersteller an die Peanutbutter-Variante traute!? Vor einiger Zeit startete ich eine Twitter-Umfrage mit genau diesem Thema und die Resonanz war überwältigend! Selbstverständlich kontaktierte ich umgehend Ritter Sport, aber angeblich ist es produktionsbedingt schlecht möglich. Naja…dazu sagen wir nichts, denn Kokos (was niemand benötigt) ist ja auch möglich! ;)
Zurück zur Stadt jenseits des großen Teiches – die Reese’s Peanut Butter Cups haben es mir besonders angetan! Wer sie bereits getestet hat, weiß, wovon ich spreche.

Reese’s Peanut Butter Cups

Die „normale“ Schokolade in den USA ist ja eher so „naja“, aber alleine wegen den Reese`s würde ich auswandern. Falls ich jedoch einmal in den USA leben sollte, dann benötige ich zusätzlich eine Schokoladen-Flatrate aus Deutschland!

Länderwechsel. Wie vielleicht einige mitbekommen haben, war der freundliche Herr Kohl vor kurzem in Nordosteuropa unterwegs und brachte mir aus Riga (bekannterweise die Hauptstadt von Lettland) Schokobonbons mit dem Namen „Kazino“ mit.

Kazino Cookies

Nicht zu süß, mit einem Hauch von Keks. Sie sind von der Firma Laima, die ihren Sitz übrigens auch in Riga hat. Laima wurde bereits 1870 gegründet und ist der bekannteste und größte Schokoladenproduzent der baltischen Staaten – wieder etwas gelernt! Wer also einmal in der Nähe ist, gerne ausprobieren.

Was mich jetzt natürlich brennend interessiert, sind Eure ultimativen Schoki-Reisetipps bzw. welche Schokolade unbedingt in Euren Koffer wandern muss!?

P. S. Dieser Geografie- bzw. Lebensmittelkundliche Post darf gerne verbreitet werden. ;)

English:
Summertime is traveltime! Some love to go to the beach, others prefer the mountains or like to go to Vaasa (City in Finland with ferry service to Umeå/Sweden). There are definitely delicious sweets everywhere! Germany, Switzerland and also Belgium are famous of their tasty chocolate – but what about other countries?
If you are a steady reader of my blog, you know that I`m a big fan of New York City. (If you need travel tips you find some here, here, and here.) In the United States I especially love the peanut butter-chocolate varieties. Don`t know why no German company is producing peanut butter chocolate!? Well, you might all know the Reese’s Peanut Butter Cups – my favorites, I totally love them!

Friendly Mr. Kohl has just traveled through North-Eastern Europe. From Riga (capital of Latvia) he brought me some little chocolate pieces called ‚Kazino‘. They are made by Laima, founded in 1870 and the largest manufacturer of sweets in the Baltic area and the most famous one as well. ‘Kazino’ is not too sweet and with a little bit of cookie inside – if you have the chance, just taste them! So what is your ultimate chocolate tip around the world? Please let me know! 

2 Kommentare

  1. Domori-aus Bella Italia ist fantasticooooooooooo :)

    Tanti saluti

    Andrea

  2. jetzt habe ich richtig appetit bekommen :)
    gglg

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts