Schokolade aus aller Herren Länder – Bella Italia

9. April 2015 | Schlagwörter: , , , ,

(For a short English version please scroll down)

Aaahhh, si si si! Wenn ich an Italien denke, gerate ich ja regelmäßig ins Schwärmen. Was die elegante Mode angeht, überhaupt und natürlich über das leckere italienische Essen. Während der Fashion Weeks ist ja (leider) immer so gut wie keine Zeit, um durch die Läden zu bummeln. Beim letzten Mal gab es im Anschluss aber noch einen Ausflugs- und Entspannungstag im schönen Bergamo, von wo eine kleine Auswahl an Schokolade mit nach Hause durfte.

Italian restaurant in Bergamo

Italian chocolate

Da wäre zum einen Majani 1796 S.p.A. zu nennen, ein Unternehmen aus Bologna, das bereits 1796 (!) gegründet wurde. Eine lange Geschichte, über die man viel schreiben kann. An dieser Stelle heute nur kurz – aus dem kleinen „Schokoladenlabor“ der Anfangszeit ist ein großes Unternehmen geworden, das nach wie vor von der Familie Majani geführt wird. Schon im 19. Jahrhundert gewannen sie zahlreiche Preise für ihre Schokoladen, u. a. auf den Weltausstellungen in Paris 1878 und Mailand 1894, wo ja in diesem Jahr wieder die Expo stattfindet – ich muss mich mal schlau machen, ob es dort auch wieder Preise für Schokoladen geben wird! ;)

Vielleicht kennt der ein oder andere von Euch „Fiat“, die kleinen Schokostücke von Majani? Die quadratische Praline kam 1911 ursprünglich als Werbeprodukt des gleichnamigen Autoherstellers auf den Markt und es gibt sie in verschiedenen Sorten (auch hier bei uns in ausgewählten Shops), z. B. mit vier Schichten Nuss- und Kakaocreme – mmmhhh, lecker!

Majani 1796 S.p.A.  chocolate

Majani 1796 S.p.A. ist übrigens eines der wenigen größeren Unternehmen, das die Schokoladenherstellung noch direkt mit der rohen Kakaobohne startet und so den ganzen Prozess und die Qualität der Produkte selbst in der Hand hat. I like!

Sperlari chocolate / Italy

Was noch mit in den Einkaufswagen durfte – unter anderem aufgrund der schönen Verpackung – waren die kleinen 35g-Täfelchen von Sperlari. Bei diesen handelt es sich um die neue Fair Trade-Linie des italienischen Schokoladenherstellers, den es ebenfalls schon seit 1836 gibt. Ursprünglich begann Sperlari mit italienischem Nougat – il torrone – hat aber mittlerweile eine große Produktvielfalt aufgebaut. Ich habe die Schokotafeln in der Variante „Cioccolato Latte e Caramel“ und „Cioccolato al Latte con Nocciole” entdeckt. Beide Varianten muss ich noch probieren, ich werde Euch natürlich davon berichten.

Baratti & Milano chocolate / Italy

Die Italiener haben einfach eine lange und leckere Schokotradition. Auch meinen nächsten Fund – Baratti & Milano – gibt es bereits seit 1858. Es handelt sich dabei um ein historisches italienisches Café in Turin, das noch fast in Originalzustand erhalten ist. Von dort kommen Törtchen, Petit Fours, Eis und auch die kleinen Schokopralinen „Cremino“ in verschiedenen Geschmacksrichtungen von Schichtnougat bis hin zu Limone oder Pistacchio. Man schmeckt quasi die Qualität und Liebe, mit der sie hergestellt werden!

Von Euch habe ich letztens auch schon den einen oder anderen Schokoladen-Tipp bekommen, so dass ich bei nächster Gelegenheit gleich wieder einen Einkauf starten muss. Schoki kann man schließlich nie genug probieren – also immer her mit Euren Tipps!

 

English:
As you already know, I am a big fan of Italy – the fashion, the people, the cuisine and much more. Unfortunately there is always too little time to walk around the shops, but during my last stay I had one day off and visited beautiful Bergamo, where I went for some “chocolate-shopping”.
And I found some delicious chocolate! Majani 1796 S.p.A. is a company, which started its business in 1796 – a long history with a lot to tell you about. But today just a short overview, Majani went from a small artisan confectionery-maker to a family controlled company in Bologna. It has remained as one of the very few companies in its field that still starts its chocolate-making process from the raw cacao seed. Tradition and quality combined. Maybe you know the Cremino Fiat, their most renowned product? Another chocolate, which found its way in my shopping basket, was Sperlari, another Italian company with a long history – since 1836. I bought the new Fair Trade line with its 35g pieces, but I still have to try it, so I will tell you more about it later. And last but not least another ‘historian’ finding, Baratti & Milano. It`s a small Café in Turin, where delicious pastry, ice-cream and chocolate is made. Yummy!
I am looking forward to your tips, that I can start another chocolate-shopping next time. Cause you can never have enough chocolate, do you?

Ein Kommentar

  1. Mein Tipp: Domori!

    Liebe Grüße

    Andrea aka katjanka

Leave a reply

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit + markiert.

Aufwärts